Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

You will forever be my always ♥

GeschichteLiebesgeschichte / P16 / Gen
Hannes Jenny Jorgo Kai Maria Olli
19.09.2015
09.06.2016
3
2.614
3
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
19.09.2015 525
 
- Prolog -You will forever be my always ♥


Sicht Maria
Ein nerviges Geräusch holte mich aus meinem Traum. Kaum merkbar wagte ich es zu blinzeln und riskierte einen Blick auf meinen Wecker. Montag morgens 6:30 Uhr. Stöhnend drehte ich mich auf die andere Seite. Heute ging die Schule wieder los und ich hatte jetzt schon keinen Bock mehr darauf. Nach weiteren zwanzig Minuten klingelte der Wecker erneut. Ich unterdrücke den Drang den Wecker einfach aus dem Fenster zu werfen und quälte mich aus dem Bett. Dabei ließ ich mir die Gelegenheit, Olli einen Polster um die Ohren zu hauen, nicht entgehen. „Maria!“, fluchte er verschlafen, und rieb sich die Augen.  Doch ich grinste ihn nur dämlich an. „Aufstehen Bruderherz“, sagte ich zuckersüß und lief hinaus in den Flur. Olli stolperte mir hinterher, natürlich nicht ohne sich dabei seinen Fuß an der Bettkante zu stoßen. „Au, verdammt“, fluchte er vor sich hin, während er mir nachhumpelte. „Ich will als Erster ins Badez...“ Schon schlug ich ihm die Badezimmertür vor der Nase zu. Schnell hüpfte ich unter die Dusche. Als ich fertig war, trocknete ich mich ab und wagte ich einen Blick in den Spiegel. Ich seufzte. Ob Hannes mich überhaupt hübsch fand? Immerhin war ich nicht so das Mädchen wie Jenny zum Beispiel. Mein Blick wanderte kurz durch das Badezimmer bis ich ein Handtuch fand, das ich mir um die Haare band, dann blickte ich wieder in den Spiegel. Ich schnappte mir die Wimperndusche meiner Mutter und trug etwas davon auf. Dann etwas Lippenstift, doch den wischte ich sofort wieder ab. Ich beließ es dabei, föhnte meine Haare und kämmte sie. Dann wickelte ich mir ein Handtuch um meinen Körper und öffnete die Tür.  Und natürlich wartete dort noch immer der Teufel höchst persönlich. Er musterte mich mit hochgezogener Augenbraue. „Seit wann bist du denn bitte ein Mädchen? Hannes wird dich kaum wieder erkennen“, grinste er mich an, doch ich schubste ihn nur zur Seite. „Verpiss dich, Olli!“, fluchte ich und schlug die Zimmertür hinter mir zu. Seufzend ließ ich mich ins Bett fallen, doch aus irgendeinem Grund musste ich lächeln. So schlimm und ätzend Schule und vor allem mein Bruder auch waren, ich freute mich schon auf Hannes und sein unwiderstehliches, dämliches Grinsen.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner ersten Fan Fiktion über die Vorstadtkrokodile ! :)
Gleich hier zu beginn dürft ihr euch bei Sam Torres bedanken, die mich überhaupt auf die Idee brachte, hier eine FF über diese verrückte Bande zu schreiben. Nun sei gesagt, dass es vor allem um die Beziehung zwischen Hannes und Marie geht, also Nichts für keine Romantik Fans. Die Geschichte wird, und das  verspreche ich euch, nur so vor Romantik triefen :D Wie lang die Geschichte wird, kann ich jetzt noch nicht sagen, da mir jeden Tag neue Ideen in den Sinn kommen. Jedenfalls wünsche ich euch hiermit viel Spaß beim Lesen und ich würde mich tierisch über jegliche Rückmeldungen freuen. Das hier ist nur ein kleiner Vorgeschmack, morgen bekommt ihr mehr.
Liebste Grüße,
Eure Trisha :)
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast