Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Alle guten Dinge sind Drei

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16 / Gen
16.09.2015
10.09.2020
18
27.495
2
Alle Kapitel
41 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
22.01.2016 1.665
 
Hallo alle zusammen =)
Soo ich meld mich auch mal wieder xD
Tut mir leid ich hatte sehr viel zu tun bei der Arbeit und einfach keine Zeit gefunden weiter zu schreiben...
Jetzt hab ich jedoch ein neues Kapitel für euch bereit^^ ich hoffe es gefällt euch!

LG Schlummerpieps94


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Mia trottet die Treppe hoch und kommt zur Badewelt.
Sie blickt sich um; Mounir hatte ihr gesagt sie würden sich beim Sprungbrett treffen.
Aber wo ist das?
Gleich um die Ecke kann sie das Sprungbrett sehen.
Unsicher hält sich Mia das Tuch fest und geht rüber zum Becken.
Sie kann Mounir sehen der gerade auf dem 3 Meter hohen Turm ist und gekonnt runterspringt.
Ein Mädchen steht davor und jubelt Mounir zu.
"Der Sprung ist schon nicht schlecht gewesen, aber muss sie ihm zujubeln?" denkt sich Mia und sieht das braunhaarige Mädchen an.
Sie ist auch so gross wie Mia, aber sehr zierlich gebaut.
Ihre lange Mähne hat sie verführerisch offen.
Besodners der knappe weise Tankini ist Mia ein Dron im Auge.
Mounir taucht aus dem Wasser heraus und schwimmt zur Leiter.
"Du warst super!" hört Mia das Mädchen sagen.
Mounir sieht sie nur verwirrt an und bedankt sich leise.
Er sieht Mia und beginnt zu strahlen: "Da bist du ja."
Mia sieht wie das Mädchen sich umdreht zu Mia und ein schmunzeln auf ihren Lippen hat.
Wieso packt die sich so ein? Hatte sie was zu verbergen?
"Ach was ich kann das besser." Ein grosser Türke kommt zu den 3 und stellt sich vor dem Mädchen hin. Scheint seine Freundin zu sein, so denkt sich Mia das.
"Bestimmt nicht." lacht Mounir los und nimmt Mia an der Hand.
"Wetten? Die Mädels sollen das entscheiden."
"Berkay lass das." entgegnet das Mädchen mit Augenrollen.
Dabei wirft sie ihre langen brauenn Haare gekonnt über ihre schmalen Schultern.
"Sei still Esma!" zischt der Türke aggressiv.
"Kein netter Ton..." denkt sich Mia verwirrt und sieht zu wie Mounir seine Augen verkneift.
"Hör auf sie. Du wirst das nicht überleben!"
"Mounir komm..." Mia will Mounir wegzerren vor diesen Fiasko.
Sie will nicht das er noch Ärger bekommnt.
"Ja hör auf deine Stute. So wie die aussieht hat sie sicherlich was zu verbergen." lacht Berkay los und auch Esma muss sich ein Lachen verkneifen.
Das reicht!
Mounir geht regelrecht auf ihn los und stosst ihn wütend an: "Nimm das zurück!"
"Sieh sie dir doch mal an Alter!"
"Schnauze!"
"Mounir..." Mia will dazwischen gehen als Berkay sie ins Wasser stosst.
Mia verliert das Gleichgewicht und fällt in das eisklate Wasser sammt Badetuch.
"Mia!" Mounir muss zusehen wie seine Freundin untertaucht und nach wenigen Sekunden wieder auftaucht. Ihr Badetuch sinkt dabei auf den Beckengrund.
Berkay lacht lauthals los und fühlt sich richtig überlegen.
Mia schwimmt zum Beckenrand und wird von Mounir hochgezerrt.
Sie hustet regelrecht, da ihr Wasser in die Lunge gekommen ist.
Berkay hört somit mit Lachen auf und sieht Mia mit grossen Augen an.
Auch Mounir verschlägt es die Sprache.
"Schicker Bikini." grinst Berkay und mustert Mia von oben bis unten.
Esma runzelt genervt die Stirn und bemerkt das Mia nichts schlimmes zu verbergen hatte, ausser ihrem roten Bikini...
"Komm Berkay!" Emsa reisst ihn an der Hand weg.
So eine Niederlage!
Dabei hätte sie gedacht sie könnte mit diesem jungen Atlethen noch ein wenig flirten...
"Alles ok?" fragt Mounir als sie alleine sind.
Mia nickt und steckt sich eine blonde Strähne hinters Ohr. "Ja geht schon..."
Mia sieht ihr Badetuch am Grund liegen und blickt somit zu sich runter.
Na toll! Ihr Versteck ist weg...
"Mein Badetuch..." stellt Mia entsetzt fest und will zurück ins Wasser gehen, um es sich zu holen. Doch Mounir haltet sie an seiner Hand fest: "Mia, dass brauchst du doch nicht."
Verblüfft sieht Mia zurück zu Mounir und sieht ein Lächeln auf seinen Lippen.
Meint er das ernst?
"Aber ich kann doch nicht so..."
"Sicher kannst du das. Hast du das eben niht gemerkt, der Typ hat dich angeschmachtet. Ich sollte ihn eigentlich dafür noch verprüglen..." murmelt Mounir vor sich her und sieht sich um ob dieser Berkay noch zu sehen ist.
"Schon ok Mounir."
"Mia, du bist doch wunderschön. Verstecken musst du dich sicherlich nicht." fügt Mounir hinzu und zieht Mia zu sich.
Er hält sie in seinen Armen und grinst: Er spührt sie am ganzen Körper, dank den Badekleidern...
Mounir streichelt ihr über die Backen und nährt sich ihren Lippen.
Doch Mia hat nicht vor ihn zu küssen und löst sich somit von seiner Umarmung: "Wer zuerst bei den Rutschbahnen ist."
Mounir sieht wie Mia losrennt, um Erste zu sein.
Er schmunzelt nur und folgt ihr somit.
Gemeinsam rutschten sie jede Bahn herunter.
Es wird viel gelacht. Manchmal rutschen sie gemeinsam, oder um die Wette wer schneller ist.
Schleisslich möchte Mounir noch die Freifallrutsche ausprobieren und steht alleine an der Schlange an.
Für Mia ist das nichts und so wartet sie unten am Ziel auf Mounir.
Sie setzt sich auf die Bank hin und bemerkt die Blicke die ihr die Leute zuwerfen.
Vielleicht bildet sich da sMia nur ein, aber sie hatte das Gefühl jeder sieht sie an!
"Musst du auch warten?" fragt Erma die sich zu Mia hinsetzt.
"Ja." nickt Mia und wäre am liebsten wieder aufgestanden. Es war ja vorhin offensichtlich gewesen, dass sich diese am liebsten an Mounir geworfen hätte.
Erma richtet ihren Tankini zurecht und Mia kommt es vor als würde sie extra ihre grosse Oberweite zur Schau stellen.
Nicht so wie sie besitzt Mia weniger von dieser Grösse...
"Hoffentlich kommst du bald." denkt sich Mia und fragt sich wo wohl Mounir bei der Schlange steht...

Mounir ist als 3er an der Reihe und gerade geht jemand in die enge Röhre um dann mit einem Ruck den Boden unter den Füssen zu verlieren.
Wort wörtlich...
"Na sieht mal einer an." Berkay gesellt sich hinter Mounir.
Mounir stöhnt auf: Nicht dieser Kerl!
"Auch mal den Fall fühlen?"
"Ja.." meint Mounir knapp und schliesst wieder auf.
Berkay scheint nicht aufhören zu wollen und fährt fort: "So wie deine Freundin eben."
"Hey! Lass das klar?!" Mounir dreht sich sofort um und hält Berkay die Faust vor die Stirn.
"Schon gut Alter! Nimm's locker!"
"Dann halt die Klappe!" zischt Mounir und wendet sich wieder ab.
"Deine Freudnin scheint nicht viel Selbstbewusstsein zu besitzen... wenn sie sich so unter einem Badetuch versteckt..."
Mounir runzelt die Stirn und ohne sich umzudrehen antwortet er ihm trotzig: "Mia wurde früher gemobbt. Kein wunder wenn sie so reagiert."
"Echt?"
"Ja." stöhnt Mounir auf. Wieder schliessen sie auf und als nächster ist Mounir an der Reihe.
Endlich ist er dann an der Reihe!
"Wetten ich bin schneller als du?" grinst Berkay der ein Wettrennen möchte.
"Ach und wie willst du das messen, Klugscheisser?"
Berkay lacht auf und antwortet überlegen: "Na unten steht die Zeit wie schnell du warst. Der Rekord steht bei 8 Sekunden."
Mounir dreht sich somit um und der Wettkampfgeist hat ihn gepackt: "Na gut, aber streng dich an." "Klar." entgegnet Berkay und somit geht Mounir in die Enge Kabine.
Ihm wird vorgegeben die Hände über die Schulter zu kreuzen.
Sobald er bereit wäre würde die Falltüre kommen.
Er wird es diesem grosskotzigen Typen schon zeigen!
Niemand legt sich mit einem Farsad an!

"Ist das eigentlich dein Freund?" fragt Erma Mia nach einiger Zeit.
Erma betrachtet dabei ihre rot lackierten Nägel. Ja, sie hielt sich wohl für besonders hübsch!
Mia nickt wieder um ja nicht zuviel mit ihr reden zu müssen.
"Schade, er hätte in mein Beuteschema gepasst." meint Erma überheblich, "Ach und übrigens, mit deinem roten Bikini siehst du blass aus."
Mia platzt fast vor Wut und hätte ihr auch am liebsten die Meinung gesagt, als sie sehen kann das Mounir runtergedüst ankommt.
Ein Wasserstrahl bildet sich und macht Erma richtig nass.
Mia muss sich ein Lachen verkneifen und steht somit auf: "Mounir!"
Mounir steht aus dem Becken auf und sieht die angezeigte Zeit am Monitor an.
9 Sekunden, nicht schlecht!
Er lächelt und kommt zu Mia: "Du hast was verpasst, Baby." Dabei sieht er, dass er Erma ganz nass gemacht hat. "Tut mir leid."
Erma verdreht nur die Augen und kann sehen das der nächste Berkay ist.
Verblüft erscheint die Zeit 8 Sekunden auf dem Monitor.
"Das gibts nicht!" murmelt Mounir verwirrt.
"Was?" fragt Mia und sieht wie Berkay auf sie zu kommt.
"Na sieh einer an... schon wieder die Bestzeit!"
Somit wird Mounir klar, Berkay hatte den Rekord festgelegt und ihn reingelegt.
Er wusste dass er gewinnen würde...
"Nicht schlecht." gibt Mounir zu und sieht wie Berkay eingebildet zu grinsen beginnt.
Mit erhobenem Haupt geht er zu Erma und nickt ihr zu.
Somit gehen sie gemeinsam weiter.
Mia hat den durchblick verloren: "Was ist gerade passiert?"
"Ach ich hab mit dem gewettet. Aber verloren..."
"Um was den?"
"Ehm... das haben wir nicht ausgemacht." gibt Mounir stirnrunzelnd zu.
"Da hattest du ja noch Glück." lacht Mia und stosst ihn neckisch den Bauch.
Mounir muss auch lachen und so gehen sie gemeinsam noch ein wenig baden.
Es hatte diverse Schwimmbäder.
Eines mit Wellen, oder ein eisig kaltes mit nur 14 Grad.
Die Zeit konnte man sich somit gut vertreiben, bis schliesslich später Nachmittag wurde und die Zwei zu Mia nach Hause gehen mussten.
Sie sind ja schliesslich noch zum Essen eingeladen!
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast