Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

~¤~ Wenn aus hass liebe wird ~¤~

Kurzbeschreibung
GeschichteMystery, Liebesgeschichte / P16 / Gen
L Light Yagami Mello Near OC (Own Character) Ryuk
10.09.2015
18.01.2016
3
1.880
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
01.12.2015 1.144
 
Endlich zurück.
Sry das es solange gedauert hat :0
LG JTK
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

,,Entschuldigen Sie? “, die Stimme einer Stewardes, riss mich aus dem schlaf. ,, Wir sind gleich da, bitte schnallen sie sich. “. Das war mal wieder typisch ich, einfach im Flugzeug einpennen. Ich nahm mein Handy raus und checkte die Nachrichten. Mein Bruderherz hat versucht mich anzurufen. Ich schnallte mich an, vielleicht wollt er sagen: “Misaki, wir brauchen dich doch nicht, geh zurück nach London. “, das wäre ich zu toll gewesen. Ich musste seufzen und sah aus dem Fenster. Die Sonne hatte sich hinter dicken grauen Wolken versteckt, das heißt es regnet bald. Toll ich habe kein Regenschirm. Ein plötzliches ruckeln, und schaukeln, des Flugzeugs ließ mich zusammen fahren. Wir stürzen jetzt aber nicht ab oder? Erst verlier ich mein Flugticket, danach bekomm ich kein Taxi und zu guter letzt wäre ich beinahe zu spät zum Flug gekommen. Alles sprach dagegen nach Japan zu gehen, um bei einen Fall zu helfen wo man zu größter Wahrscheinlichkeit verreckt. Endlich! Das Flugzeug landete und ich kam unbeschadet raus. Ich stand auf und ging raus. Und da sah ich ihn wieder, der Mann der mein Flugticket aufgehoben hat und es mir gegeben hat. Shit ich habe mich noch nicht bedankt. ,, HEY DU! “. Er war schon etwas weiter weg, drehte sich aber um. ,, Hmm? Ach du bist es.“. Ich könnte schwören er war kurz nervös, aber sichtlich gelassen begrüsste er mich. ,, Eh ja. Ich wollte mich noch bedanken wegen dem ticket.“. Ich lächelte ihn an. ,, Ach nicht der Rede wert.“. Er lächelte ebenfalls. ,, Dürfte ich deinen Namen erfahren? Ich bin Misaki, Misaki Kasaya.“. Ihm stützte kurz das Gesicht ab, aber fing sich sogleich wieder. ,, Die Detektivin? Mein Name ist Light, Light Yagami. “, das war also Light. L hatte schon von ihm gesprochen, er war ja sein “Verdächtiger“. ,, Nett, du Sry ich muss los. Ich kann dir meine Nummer geben, dann können wir uns mal zu Kaffee oder so treffen.“. Ich nahm mir ein kuli. Ja so was hatte ich dabei. Ich schrieb ihn meine Nummer auf und nahm meine Tasche. ,, Ok, dann bis bald Misaki.“. Er grinste kurz und verschwand dann in der Menge. Ich verstand L nicht wie er ihn verdächtigen konnte.... ach egal ich sollte mich mal beeilen. Ich lief schnell zum Taxistand, siehe da ich hatte Glück es war eins da. Ich wollte gerade einsteigen als mich jemand zurück schubste. ,, Aus dem weg! Ich hab's eilig!“, die kalte Stimme eines Typs ließ mich aufschauen. Er hatte Kinn lange, blonde haare und hatte eine braune lederhose wie ein schwarzes T-Shirt und eine Jacke an. ,, So ein Arsch .“, grummelte ich und stand auf. Wenn ich den noch mal treffe gibt's Stress! Mürrisch sah ich mich um. Toll kein Taxi mehr da. Yeeey. Sarkasmus lässt grüßen. ,, Entschuldigung? Sind sie Miss  Kasaya?“, ein Alter, lächelnder Mann stand vor mir und hielt mir die Hand hin. Er kam mir so bekannt vor.... ,, Ja die bin ich... wer will das Wissen?“, etwas misstrauisch mustert ich den Mann nahm aber letztendlich die Hand an. ,, Ich bin Watari der Butler ihres Bruders.“. Watari jetzt klingelts. ,, Ah sie sind es.“. Er zog mich hoch. Watari war damals auch im Wammys. ,, Mister L bat mich sie abzuholen.“. Ich nickte und nahm meine Koffer, die Watari mit gleich wieder abnahm. ,, Ich mach schon.“. Ich wollte Ulm Widerspruch ansetzen, doch er lief schon zu einem schwarzen Hang over. Er verlud meine Koffer während ich Einstieg. Er stieg kurz darauf auch ein und fuhr los. Während der Fahrt starrte ich aus dem Fenster. Japan war echt toll. Wir fuhren zu einem Hochhaus, es sah ziemlich teuer aus, aber das konnte mein Bruder ja bezahlen. Ich stieg aus und lief mit Watari zum Eingang. Die Halle war in Orange tönen gehalten und sah sehr schlicht und edel aus. Die Möbel wahren Gold verziert und an der decke hing ein Kronleuchter. ,, Folgen sie mir .“. Wir fuhren in den fünften stock. Hier war auch wieder alles schick dekoriert. Wir liefen zu einem Zimmer, 203. Watari klopfte. ,,Herein .“, erklang eine monotone Stimme. Watari öffnet die Tür und wir traten ein. Auf dem Sofa saß er: L. Mein Bruder. Sein schwarzes Haar war verstruppelt, unter seine Augen waren dicke Augen Ringe. Aber war nicht allein im Raum. ,, Hallo Nii-san und die Herrschaften.“. L nickte mir zu und wies mir an mich zu setzen. ,, Also, der Link neben dir ist Herr Matsuda. Der Links neben dran ist Hirochi Yagami.“, bei dem Namen Yagami horchte ich auf. ,, Ich bin Misaki Kasaya nett sie kennen zu lernen.“, freundlich nickte ich ihnen zu, sah aber gleich zu L. ,, Was neues im Fall Kira?“, L nickte. ,, Es gab eine Video Botschaft.“, neugierig sah ich ihn an. ,, Darf ich mal hören? “. Er nickte und tippte kurz am Computer.
,, L, Ich habe mitbekommen du holst dir Verstärkung. Verzweifelst du etwa? Waren die Rätsel zu schwer? Nun gut dann geb ich dir ein leichtes. “, die Nachricht endete. ,, Und was war das Rätsel?“. L drücke mir ein Zettel in die Hand:

[12]_[9]_[5]_[2]_[5]_[17]       [12],
[15]_[1]_[18]_[18]      [7]_[21]_[20]       [1]_[21]_[6]
[13]_[1]_[14]       [14]_[9]_[5]      [23]_[9]_[18]_[18]
[7]_[5]_[26]_[5]_[9]_[3]_[8]_[14]_[5]_[20]      [11]-[9]-[17]-[1].


Ich musterte das Blatt. Viele Zahlen. ,, Es kam nach der Botschaft an. Ich habe bis jetzt noch keine korrekte Lösung gefunden. “, Zahlen.... Was bedeutet das nur? Ein Code? Ein Web Schüssel? Oder eine verschlüsselte Botschaft? Ich studierte weiter das Blatt, bekam aber noch keine korrekte Lösung. ,, Ich vermute das es eine verschlüsselte Botschaft ist.“. Ich nickte. ,, Hast du es schon eingescannt?“, wieder ein nicken. ,, Kein Fingerabdrücke.“. Ich fing an zu grübeln. Denk nach Misaki was bedeutet das? Watari kam mit einem Tablett Kaffee und süßen rein. Yes süßes! Ich schnappe mir sofort ein Loli. ,, Sind sie auch so Süßigkeiten verrückt? “. Matsunda oder so sah mich grinsend an. ,, Jap. Es gibt nichts besseres als Lolis.“. Er nickte verstehend. Ich nahm meinen Laptop raus und recherchierte etwas. ,, Wurde schon ein grober Steckbrief angefertigt?“. L schüttelte den Kopf. ,, Gib mir die Daten ich mach schnell.“. Ich fing auf Word und schrieb den Steckbrief.

Steckbrief Kira

Geschätztes Alter: 17/18 Jahre.
Geschätztes Geschlecht: männlich
Motiv: noch unbekannt.
Bis jetzt gesammelte Daten:
er mordet meistens: Schwerverbrecher, klein Diebe, Gangster.
Schickt Rätsel und sprach Botschaften.
Weiß immer gut bescheid.
Mord Waffe: unbekannt.

Ich kaute an meinen Fingernägeln. ,, Bis jetzt haben wir noch nicht viel... “, plötzlich wurde die Tür aufgerissen. Und da stand......
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Fieser cut ich weiß xD
Bis zum nächsten mal. *stellt kekse hin*
Lg JTK
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast