Moonlight Shadow - Preußen X Reader

GeschichteDrama, Romanze / P12
Belgien Frankreich Preussen Spanien
29.08.2015
29.08.2015
1
1015
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
 
The last time ever she saw him
Carried away by a moonlight shadow
He passed on worried and warning
Carried away by a moonlight shadow.
Lost in a riddle that Saturday night
Far away on the other side.
He was caught in the middle of a desperate fight
And she couldn't find how to push through


Deine Beziehung mit Gilbert lief, um es kurz zu sagen, absolut traumhaft. Du warst verliebt und er zeigte dir immer wieder aufs Neue, dass er es auch war. Seit über drei Jahren wart ihr bereits zusammen und seit etwa einem Jahr lebt ihr gemeinsam in einer Wohnung. Der Grund dafür war die Beförderung deines Freundes gewesen, der als Polizist arbeitet.
Auch du hast hier einen Job gefunden, einige neue Freunde, wie zum Beispiel die Belgierin Emma und könntest nicht glücklicher sein.
Doch heute, in einer sternklaren Samstagnacht, hast du einen Abend mit Freundinnen im Park verbracht, Gilbert hat selbst auch frei und anscheinend etwas mit seinen beiden Freunden Antonio und Francis unternommen.
So schlenderst du in einer Bluse und fröhlicher Stimmung durch den aufgrund der mittlerweile sehr frühen Stunde von Laternen beleuchteten Park, als du plötzlich lautes Geschrei hörst. Du drehst dich ohne drüber nachzudenken zur Quelle des Lärms, doch was du siehst raubt dir den Atem.
Dort prügeln sich zwei Männer, ein Dritter versucht die beiden zu trennen.
Und eben jener dritte Mann ist dein Freund Gilbert.


The trees that whisper in the evening
Carried away by a moonlight shadow
Sing a song of sorrow and grieving
Carried away by a moonlight shadow
All she saw was a silhouette of a gun
Far away on the other side.
He was shot six times by a man on the run
And she couldn't find how to push through


Aber nicht das lässt dich die Hände vors Gesicht schlagen, sondern die Tatsache das einer der Männer gerade Gilbert von sich gestoßen und einige Meter zwischen sich und ihm gebracht hat, als er etwas aus seiner Tasche zieht.
Nur kurz kannst du etwas aufblitzen sehen, dann hallen fast zeitgleich Schüsse im Park wieder, während du aus Angst geweiteten auf mit ansehen musst, wie dein Freund zu Boden sinkt. Ein erstickter Schrei von dir durchreißt die Stille der Nacht, ehe sich deine Beine wie von selbst in Bewegung setzen.
Du bekommst nicht einmal mehr mit wie immer mehr Menschen auf das Geschehen aufmerksam werden, deine Gedanken sind nur auf die eine und wichtigste Person in deinem Leben fokussiert. Auf die eine Person, deren Hand du fest umklammert hältst und deren Namen du gerade noch so unter Tränen hervor bringst.
Gilbert.


Four A.M. in the morning
Carried away by a moonlight shadow
I watched your vision forming
Carried away by a moonlight shadow
A star was glowing in the silvery night
Far away on the other side
Will you come to talk to me this night
But she couldn't find how to push through


Wie die Häuser am Krankenwagen vorbei rauschen, so schnell wirbeln deine Gedanken durch deinen Kopf. Nichts ist im Moment greifbar, nichts kannst du hier im Krankenwagen wirklich wahrnehmen, während die Sanitäter mit allen Mitteln versuchen die Blutungen zu stoppen.
Sechs Mal angeschossen.
Du kannst die Tränen nicht stoppen, während du Gilberts Hand drückst.
Er kam dir immer so stark vor, so unendlich stark. Das alles konnte doch gar nicht geschehen.
Innere Blutungen, sinkender Puls.
Du zitterst leicht, als du den Blick hebst und in das blasse Gesicht deines Freundes blickst. Dein Blick wird erwidert, was für einen Moment alles still werden lässt. Du beugst dich näher zu Gilbert, der deinen Namen nur hauchen kann, ehe sein Blick langsam glasig wird.
Du bist einen Herzschlag lang wie erstarrt, ehe du deinem Schmerz freien Lauf lässt. Und dass als du aus tiefstem Herzen den Namen des Preußen vor dir schreist, mit dem unsinnigen Wunsch ob du ihn damit wieder erwecken könntest.


Far away on the other side.
Caught in the middle of a hundred and five
The night was heavy and the air was alive
But she couldn't find how to push through
Carried away by a moonlight shadow
Carried away by a moonlight shadow
Far away on the other side.


"Guten Morgen, Liebling. Wie geht es dir?"

Du weißt, dass er dir nicht antworten kann, das tut er schon so lange nicht mehr. Dennoch stellst du diese Frage, einfach weil es dir richtig erscheint. Du hattest dein Leben nach dem Unfall von Gilbert fortgesetzt. Du triffst dich regelmäßig mit deinen Freundinnen und nach einer Zeit des Trauerns hattest du auch wieder deinen Job aufgenommen. Es gab aber auch Einiges an Änderungen in deinem Leben, beispielsweise hattest du die Sachen Gilberts, seinen Nachttisch nicht angerührt. Sein Teil des Schrankes blieb ebenfalls unangetastet. Dafür besuchst du Gilbert noch immer regelmäßig, denn du liebst ihn noch immer, was sich auch niemals ändern würde.
Dich mit Buch und Stift in der Hand niederlassend, lächelst du schmal, die Spur der Trauer nicht aus deinem Blick verdrängen könnend.

"Dann schreiben wir mal weiter, nicht wahr? Ich hab dir ja erzählt, was bei Antonio und Emma während der Feier passiert ist, aber noch nicht, dass es danach noch weiter geht."
Einen Blick zu Gilbert werfend, der noch immer unverändert da liegt, schlägst du das Tagebuch auf, das du für ihn weiter schreibst, seit er vor sechs Monaten ins Koma fiel.
Doch auch hier hattest du nicht sein bereits angefangenes Tagebuch aus Gilberts Nachttisch genommen, sondern ein neues Buch gekauft. Es schien dir einfach nicht richtig zu sein an seine Sachen zu gehen, ohne die Erlaubnis von ihm bekommen zu haben.

Und genau aus diesem Grund hattest du auch nicht die kleine schwarze Schmuckschatulle mit dem Ring darin gefunden, die seit dem Tag des Unfalls neben dem Tagebuch deines Freundes liegt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo ihr Lieben!
Tja, das war es auch schon wieder von mir…
Ich hatte einfach die Idee dazu… Vielleicht gibt es eine Fortsetzung, vielleicht auch nicht. Je nachdem was mir einfällt und ob es jemanden interessiert.
Ganz liebe Grüße,
eure Kasumi ♥
Review schreiben