Aufgewacht in Kamisama Kiss

von Suguri
GeschichteRomanze, Fantasy / P12
28.08.2015
22.12.2015
24
32.914
5
Alle Kapitel
36 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
28.08.2015 556
 
Hoshis PV

"Hey, Hoshi! Hoshi! Erde an Hoshi, bitte melden!!"
"Was...?"
Ich schaute verschlafen zu meiner Freundin Yume.
"Oh gut. Ich dachte schon dein Geist hätte die Erde verlassen... Was hast du gestern die ganze Nacht gemacht, dass du schon wieder so abwesend bist?"
Ich legte mein Gesicht auf den Schreibtisch und seufzte.
"Ich habe gestern alle zwei Staffeln von meinen Lieblingsanime angeschaut...", antwortete ich, während ich zu Yume aufschaute.
"Du hast gestern den ganzen Tag nur Animes geschaut?! Und was ist mit lernen?! Du weißt doch, dass wir bald die ganzen Tests schreiben...."
Yume warf mir einen Blick zu der mich hätte töten können. Ich verschrenkte meine Arme auf den Tisch und benutzte sie als Kissen für meinen Kopf.
"Ich weiß... Aber lernen ist so langweilig und ich hasse es Dinge zu tun die mich langweilen...."
"Du wirst nie lernen, nicht war Hoshi?"
"Meinst du im Leben oder das Thema in der Schule?", fragte ich sie mit einem breiten Grinsen im Gesicht.
Sie nahm das Schulbuch von meinem Tisch und *klatsch* das Buch landete in meinem Gesicht.
"Au, au, au... Spinnst du?! Für was war das?!", schrie ich sie an.
"Ganz einfach,", antwortete sie, "NIMM DIESES GESPRÄCH VERDAMT NOCHMAL ERNST!!“
Ich zuckte zusammen.
"Willst als Bettler auf der Straße enden oder was?! Schau dir mal deine Noten an! Seitdem du angefangen hast Animes zu schauen sind deine Noten immer schlechter geworden... Ich will jetzt nicht streng sein oder so, aber ich mach mir als deine einzige und beste Freudnin sorgen um deine Zukunft..."
Sie seufzte. Ich hob meinen Kopf und schaute Yume an. Sie scheint sich wirklich Sorgen um mich zu machen.
"Es tut mir leid...", ich lächelte sie an und entschuldigte mich.
"Ich weiß, dass du dir als Freundin nur Sorgen um mich machst, Yume. Ich verspreche dir mich ab sofort mehr um die Schule und meine Zukunft zu kümmern."
Sie schritt zurück und schaute mich an. Sie lächelte und tätschelte meinen Kopf als wäre ich ein Hund.
"Behandel mich nich wie ein Hund!"
Ich schmollte und sie fing an zu lachen.


*Time Skip*

Die Schule war endlich aus und ich war mit Yume auf dem Weg nach Hause. Ich redete ununterbrochen über den Anime den ich gestern angeschaut habe.
"...und dann hat sie sich an seinem Knöchel festgehalten und ich ihn mit sich mitgezogen. Und als sie dann gefallen sind hat sie ihn geküsst und dann musste er alles tun was sie ihm sagt..."
*seufz* Ich hörte Yume seufzen.
"Soll ich für heute aufhören über Animes zu reden?"
"Bitte, aber nur wenn es dir nichts ausmacht..."
"Nein kein Problem, dann reden ich morgen weiter."
Ich lächelte sie an und sie seufzte wieder.
"Du änderst sich wohl nie Hoshi... Vergiss nicht heute was für die Schule zu tun.."
Ich wohne auf der anderen Straßenseite und überquerte die Straße.
"Ja, ja... Du machst dir viel zu viele Sorgen Yume."

Ich war fast auf der anderen Seite angekommen als ich Yume meinen Namen schreien hörte. Ich drehte mich um zu schauen was los ist und sah in meinem Blickwinkel einen Truck. Alles wurde schwarz.....
Review schreiben