Revenge

von LiarWord
GeschichteKrimi, Familie / P16
Ben Reynolds Dr. Cal Lightman Dr. Gillian Foster Eli Loker Emily Lightman Ria Torres
28.08.2015
28.08.2015
1
539
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
28.08.2015 539
 
|| Dieses Kapitel ist eine Art Leseprobe. Wenn euch der weitere Verlauf der Geschichte interessiert und sie euch anspricht hinterlasst mir doch ein Review und ich werde weiter an der Geschichte arbeiten ||


Kapitel 1 - Horrortrip
________________________________________________

Eigentlich war Cal gut gelaunt, als er an diesem Abend den Heimweg von der Lightman Group antrat. Doch als er die offenstehende Haustür seines Eigenheims erblickte, fuhr ihm ein Schauer über den Rücken. Langsam tastete er sich an die Tür heran und stieß sie komplett auf.
"Emily?", rief er mit lauter und fester Stimme und betrat den Hausflur. Alle Lichter waren ausgeschaltet, aber ansonsten wirkte alles so wie sonst. Wahrscheinlich hatte seine Tochter nur vergessen die Tür richtig zu schließen.
"Emily?", rief Cal erneut und begab sich zur Treppe. Im oberen Stockwerk war das Zimmer von ihr. Dort müsste sie drin sein. Die Stille war bedrückend und dementsprechend unwohl fühlte sich Cal, als er die Stufen rauf ging, um daraufhin Emilys heilige elternfreie Zone zu betreten.
Leer.
"Em? Wo bist du?", fragte er ein drittes Mal, diesmal lauter und mit Zorn in der Stimme. Sie wusste doch genau, dass er sich schnell Sorgen um sie machte. Zudem war sie bereits 18 Jahre alt. Da spielt man seinem Vater doch keine kindischen Streiche mehr, oder? "Em! Wo zur Hölle versteckst du dich?" Cal verließ zornig das Zimmer seiner Tochter und lief wieder die Treppe hinunter. Sein nächstes Ziel war das dunkele Wohnzimmer. Immernoch herrschte bedrückende Stille und das einzige was Cal hören konnte war sein Blut, das ihm in den Ohren rauschte. All seine Muskeln waren angespannt, während er sich langsam ins Wohnzimmer begab.
Leer.
Er schnaufte und schüttelte den Kopf, dann ging er in die Küche. Sein Weg führte ihn durch das leere Esszimmer, bis er die Küche betrat. Auch hier war es stockduster, doch Cal brachte es nicht über sich das Licht einzuschalten. Hinter der Theke auf dem Boden lag eine dunkele Silhouette und Cals Herz hörte auf zu schlagen, als er den leblosen Körper auf dem Boden liegen sah.
Er fasste sich an die Stirn, dann sprang er die zwei Schritte nach vorne, die er von dem Körper entfernt war, und hockte sich neben ihn auf die kalten Fliesen.
"Em- Emily?", sagte er ohne Emotionen in der Stimme. Die Worte hauchte er nur. Ohne Kraft. Seine Muskeln verkrampften sich, dann verzog er sein Gesicht. Sein Herz schlug zum Zerbersten und das Rauschen seines Blutes war ohrenbetäubend laut.
Der Körper. Dieser leblose Schatten. Der war nicht seine Tochter? Das. Das konnte einfach nicht sein! Es konnte einfach nicht wahr sein, dass sie tot war! Wer. Wer würde ihr das antun? Wer würde ihm so etwas antun wollen?
Ihre glanzlosen Augen blickten direkt in Cals Seele. Ihr Gesicht war erstarrt in einem Moment voller Angst und Schmerzen. Das konnte Cal sehen. Das konnte er in ihrem Gesicht ablesen.
Tot... Sie war tatsächlich... tot.
Er legte seinen Kopf auf ihren Körper und streichte ihr über die kalten, blassen Wangen. Cal versuchte seine Tränen zu unterdrücken, doch es gelang ihm nicht. Die salzigen Tropfen flossen über sein Gesicht und fielen auf Emilys rotes Kleid. Es war blutbefleckt und sie lag in einer dunkelroten Pfütze.
Review schreiben