Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kleiner Engel

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Akashi Seijūro Kuroko Tetsuya
27.08.2015
24.11.2017
58
95.885
26
Alle Kapitel
146 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
23.04.2016 711
 
Heyy :D ja, mich gibt es auch noch ^^' Es ist im Moment alles noch was stressig. Nächsten Monat sind die Abschlussprüfungen und ich bin nur am lernen. Deshalb gibt es nun ein etwas kürzeres Kapitel. Sorry dafür ^^' Ich bin aber schon mal ganz froh, dass ich überhaupt was bringen kann, denn das stand noch nicht ganz fest.

Genug davon, viel spaß beim lesen ~





Akashi POV

Nach dem Essen klingelte mein Handy. Aomine.
„Akashi“, meldete ich mich monoton.
„Hey, Akashi-san“, grüßte er mich.
„Was gibt’s?“, fragte ich kurz angebunden.
„Wie wärs mit einem Abendessen bei und morgen? Murasakibara und Midorima kommen auch“
Ich blickt kurz zu Kuroko der mich beobachte und mit seinen Haaren spielte. „Geht klar. 19 Uhr? Wie immer?“ fragte ich.
„Jepp“, antwortete Aomine.
Ich legte auf. „Aomine hat uns zum essen eingeladen für morgen Abend. Ich hoffe du hast nichts dagegen“
Kuroko schüttelte den Kopf. „Das wird bestimmt lustig.“, grinste er.
Ich war so froh, dass der alte Kuroko noch da war. Es war so erleichternd.
„Tetsu, ist dir bewusst, dass du morgen Geburtstag hast?“, fragte ich lächelnd.
Er sah mich mit großen Augen an. „Wirklich?“, fragte er verwirrt und sah auf den Kalender, der in der Küche hing. Er zeigte den 30 Januar. „Du hast recht“, murmelte er. Dann sah er mich an. „Keine Geschenke!“, sagte er bestimmt.
Ich konnte ein breites Grinsen nicht unterdrücken. „Zu spät“, sagte ich und sah ihn herausfordernd an. Ich war gespannt auf seine Reaktion.
„Ach Seijuro! Ich brauche doch nichts! Ich hab doch dich!“
„Ja, das stimmt.“, bestätigte ich weiterhin grinsend.
Das verwirrte den kleinen Blauhaarigen. „Dann hab ich doch schon alles was ich brauche“
„Der Mensch begehrt immer Dinge die er nicht unbedingt braucht“, wand ich ein. „Es ist ja nicht so als würde es mir finanziell wehtun“
„Darum geht es nicht“, wand Kuroko ein.
„Um was sonst?“, fragte ich zurück und legte den Kopf schief.
„Es geht darum, dass du es nicht für mich ausgeben sollst. Ich kann nicht noch mehr annehmen.“, gestand Kuroko.
„Aber Tetsu, ich will dich reich beschenken. Ich will dir alles geben, was sich ein Mensch nur erträumen kann. Wenn es nach mir ginge, würde ich dich jeden Tag mit Geschenken überhäufen“
„Du hast es nicht verstanden!“, maulte Kuroko.
War das gerade ein Streit? Ich vermutete es. „Was habe ich nicht verstanden?“, gab ich leicht gereizt zurück. Ich hoffte, dass es ihn einschüchtern würde. Aber das tat es nicht.
„Es geht nicht darum was du willst oder was du kannst. Es geht darum, dass ich nicht mehr ertragen kann“, gab er genauso gereizt zurück
„Wieso ertragen? Ist dir meine Zuneigung lästig?“
„Nein, nein! Aber es gibt andere Wege Zuneigung zu zeigen. Nicht nur über Materielles.“
Ich sah ihn durchbohrend an. „Was soll das denn bitte nun? Ich kann dir im Moment nicht mehr geben. Ich kann nicht mit dir schlafen, ich kann dich nicht normal umarmen und ich kann dich nicht normal küssen! Meinst du, für mich ist das einfach?“
„Das wollte ich gar nicht damit sagen!“, warf mir Kuroko vorwurfsvoll an den Kopf.
„Was dann?“, fragte ich giftig zurück.
Das schien ich endlich einzuschüchtern. Allerdings nicht genug.
„Ich meine, dass man auch durch Worte und kleinen Gesten die Zuneigung zeigen kann.“, sagte Kuroko ein wenig kleinlaut.
„Das tue ich“
„Ja, ich weiß“
„Dann verstehe ich nicht, was dein Problem ist“
„Genau das ist es! Du siehst es nicht! Du bemerkst es nicht einmal. Und wenn man dich darauf aufmerksam macht, streitest du es ab. Ich weiß nicht ob du das beabsichtigt machst, aber es nervt!“
„Ich nerve dich?“, fragte ich verzückt. „Na schön Mr. 'ich bin von dir genervt' Hab noch einen wundervollen Tag“ Ich rollte vom Tisch weg und fuhr zum Arbeitszimmer.
„Und jetzt läufst du weg!“, reif mir Kuroko hinterher, doch dir Tür viel schon zu.
Scheiße!



Uiii~ Da hatten die beiden ihren ersten Streit. Ich mag auseinandersetzungen, auch wenn mir diese hier ein bisschen leid getan hat. Immerhin will sich doch keiner mit seinem Liebsten streiten, nicht wahr? aber es gehört dazu!
Was denkt ihr, bekommt Kuroko zu Geburtstag? Im nächsten Kapi kommt das Ergebnis :D Vielen dank fürs lesen und lasst nh Review da ~

Bis dann

Sabi-chan :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast