Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Kindheit von Tony Stark

GeschichteFreundschaft, Tragödie / P12
Howard Stark Jarvis Tony Stark / Iron Man Virginia "Pepper" Potts
13.08.2015
27.03.2016
7
6.737
3
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
13.08.2015 627
 
Hallo. Ich möchte euch meine Fan-Fiction zu Tony vorstellen. Ich habe den Account hier vorerst nur erstellt um diese Geschichte hochzuladen, doch wer weiß.
Naja auf jeden  Fall würde ich mich wahnsinnig freuen wenn ich eine Rückmeldung bekomme, ist schließlich mein allererstes Projekt. ;D LG
--------------------------------------------------------------------


Tony schaute gelangweielt aus dem Fenster der Limousine. Seine kleine Hand drückte seine dicken Kinderwangen und seine Lippe nach oben als er seinen Kopf auf ihr abstützte.

Tony sah gleichzeitig die nächtliche Stadt draußen, und das Spiegelbild seiner braunen Augen in der Fensterscheibe. Manchmal reckte und streckte er sich in seinem Kindersitz so dass eine Spiegelung seiner Augen genau auf einer roten Ampel lag. Das war lustig. Es war als würden die Ampellichter ihn dierkt anstarren.

"Antony!"

Howard Stark blickte neben seinem Vordersitz nach hinten während der Schoffour weiter starr auf die Straße starrte :

"Junge, hörst du mich? "

Howards Blick ruhte mir strenger Miene auf seinem Sohn.

"Ja How- eh Dad."

Tony war viel zu müde von dem langen Tag um sich zu konzentrieren.

"Hast du bei den Vorträgen heute mittag zugehört? Mechanik ist doch eins deiner Lieblings Themen erklär mir doch mal was der Mann und Ich erzählt haben, Sohn!"

Tony lies seine Hand müde von der Armlehne des dunkelblauen Sitzes gleiten und senkte den Kopf. In seinen kleinen dicklichen Kinderfingern hielt er ein kleines silbernes Plastik-Modell eines Sportcabrios. Er starrte darauf und drehte es in seiner Hand. Dann blickte er auf, in das Erwartungsvolle Gesicht von seinem Vater.

"Schau Dad! Ich hab das gefunden! Genau so eins will ich haben wenn ich so groß und reich bin wie du!"

Tony hielt seinem Vater mit leuchtenden Augen das Plastikspielzeug unter die Nase und lächelte Erwartungsvoll.

"Rede dich nicht raus Antony Edward Stark!"

Sein Vater riss ihm mit wütendem Blick das Spielzeug aus der Hand. Tonys lächeln erstarb und er unterdrückte Tränen als sein Vater für einen kurzen Moment das Fenster öffnete und seinen Schatz auf die Straße warf.

"Hör mir mal gut zu. Du. Wirst niemals so groß und reich wie ich sein wenn du dich weiter mit solchem Babykram beschäftigst! Ich habe extra gesagt du sollst zuhören wenn ich auf der Messe vortrage! Dann hättest du wenigstens etwas gelernt! Wie erklärst du mir das Sohn?!"

Tonys Kinn kräuselte sich und er schniefte. Mit traurigen Augen schaute er seinen Vater an.

"Da... Da war ein Eisstand der Mann hat mir ein Eis geschenkt und das Auto. Er hat gesagt das er auch einen Sohn hat und der nicht mehr mit Autos spielt..."

Howard drehte sich von Tony weg und schüttelte den Kopf

"Ich bin entäuscht von dir Anthony."

Er schnaubte.

"Offensichtlich befindest du dich noch nicht einmal auf dem Niveau des Kindes von einem Eisverkäufer!"

Starks  Stimme war laut geworden und Tony hatte sich eingeschüchtert in seinen Sitz gedrückt.

"Aber... Des Junge vom Eismann ist schon 10..."

sagte er vorsichtig.
Das Auto hielt vor dem Anwesen der Starks. Howard sprang zügig aus dem Wagen und zehrte den Jungen grob aus seinem Sitz. Tony schrie und trat um sich. Erfolglos. Schließlich drückte Howard seine Sohn gegen eine Hauswand und donnerte:

"Du bist mein Sohn, Anthony!! Und mein Sohn ist schlauer als die anderen Kinder! Außerdem spielt er nicht mit Dingen für kleine Kinder aus der Unterschicht!! Mach mich stolz Antony. Mach mich stolz. Dann bin ich bereit dir alles zu kaufen was du willst."

Er gab seinem einzigen Sohn eine Orfeige und ließ ihn gehn. Dann richtete er seine Krawatte und holte mit dem Schoffour seine Koffer aus dem Auto.

Und das war es was von nun an Tonys  Kindheit füllte. Seinen Vater stolz machen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast