Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Talk to me!

KurzgeschichteLiebesgeschichte / P6 / Gen
Super Junior
11.08.2015
11.08.2015
1
910
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
11.08.2015 910
 
Was ist nur mit ihm los? Er ist schon den ganzen Tag so niedergeschlagen, so kennt man ihn gar nicht. Er hat mir denn ganzen Tag nur die kalte Schulter gezeigt und mich nicht mal einmal angeschaut. Selbst bei unserem Liveauftritt, den wir gerade hatten, hat er nie gelächelt. Selbst wenn er sang, kein einzieges mal hat er den Fans nur ein Grinsen geschenkt. Ich liebe doch seine fast schon hyperaktive Art, sein Wunderschönes Lächeln und sein niedliches Lachen. Meine Gedanken sind die ganze Zeit nur bei ihm, weswegen ich beinahe gegen Donghae rammte, der mich sofort mit dem 'Was-ist-nur-los-mit-dir?' Blick mich verwirrt anschaute, bevor er sich wieder der Performance widmete.

Nach den längsten 3 Minuten die ich je hatte, sind wir noch winkend von der Bühne verschwunden. Als wir nicht mehr sichtbar für die Fans waren, rannte ich los und erwischte noch einen fliehenden Ryeowook. „Wookie!" schrie ich den Gang entlang, der viele Türen zu anderen Räumen verband. Was will er hier? Er reagiert nicht. „Jetzt warte doch bitte!" Ich hielt ihn am Handgelenkt fest damit er stoppte, aber noch stur nach vorne blickte. Was ist nur los mit diesem Kerl? Ist er etwas sauer auf mich? „Wookie, hab ich denn etwas gemacht, weswegen du jetzt sauer auf mich bist? Wenn ich etwas gemacht habe, dann sag es mir bitte!" Plötzlich fing Ryeowook an zu zittern und drehte sich hasch zu mir um. Er weinte. „W-Warum... du..?", flüsterte er mit zittriger Stimme, doch ich hörte es klar und deutlich, ich wollte gerade etwas sagen, doch er redete schon weiter. „W-Warum du?! W-Warum konnte es nicht jemand anderes sein!? Warum ausgerechnet du? Mein aller bester F-Freund... Wir kennen uns schon seit wir klein sind, haben so viel miteinander erlebt, du warst immer für mich da, selbst als m-meine Eltern gestorben sind... Und warum auf einmal p-passiert mir das? Warum kommen plötzlich diese G-Gefühle... Ist es nicht merkwürdig wenn ich sowas sage? Wirst du mich deswegen h-hassen? Willst du mit mir dann nie wieder etwas machen? Wird es je wieder so sein wie früher...?" Nach jedem einzelnem Satz fing er immer mehr und stärker an zu weinen. Noch leicht verwirrt sah ich ihn an.  „Wenn ich jetzt sage, dass ich mich ihn dich verliebt habe Yesung..?" Was hat er gerade gesagt? Hab ich das gerade wirklich verstanden!? E-Er liebt mich? Mich!? Aber warte, ich mag ihn doch auch... oder? Immerhin ist er so eine niedliche und kleine Person. Wenn er beleidigt ist, bläst er immer so süß seine Wangen auf, das ihn so zum anbeißen macht! Und diese Art wie er mit uns allen um geht, er ist wie unser zweiter Engel... mein Engel. Ja, ich liebe ihn. Ich Idiot. Warum habe ich das nicht früher gemerkt und ihm diesen Schmerz erspart!?

„Ryeowook..." Sein Blick, was nach seinem Geständnis auf den Boden gerichtet war, erhob sich zögerlich. Ich lächelte, und strich ihm seine gebliebenen Tränen aus dem Gesicht. „Und was würdest du machen, wenn ich sagen würde, dass ich dich liebe?" Seine Augen weiteten sich und er fing wieder an zu weinen, doch mit seinem bezaubertem Lächeln im Gesicht. Ich legte meine Arme in seine Hüfte und zog ihn an mich, und bewegte meine Lippen auf seine. Bevor sie sich berührten, hauchte ich noch ein „Ich liebe dich" dazwischen. Seine Lippen. Sie fühlen sich noch weicher an, als ich es mir vorstellte. Dieses Gefühl. Unsere Augen geschlossen und konzerntriert auf unsere Mundbewegungen. Mein Herzschlag schlug in einem ungesundem Rhythmus und so laut, dass ich dachte, dass es sogar mein geliebter Ryeowook hören würde. Unsere Münder bewegten sich langsam und zwart aneinander. Seine schmeckten ein bisschen nach Kirsche. Als ich unseren Kuss intensiver machen wollte ertönte plötzlich eine Stimme.

„Wookie? Yesung? Wo seid ihr?" Leeteuks Stimme. Wir stoppten sofort unser Tun und trennten uns. Wir schauten verdutzt den Gang entlang, wo wir die Stimme vernahmen. Auf einmal kommt ein Braunhaariger die Ecke entlang gelaufen und lächelt uns an. „Ach, da seid ihr! Wir suchen euch schon die ganze Zeit, wir haben doch gleich nach BTS noch einen Auftritt." Oh, stimmt ja, wir haben ja noch einen Auftritt. „Und was treibt ihr hier eigentlich?”, fragte unser Leader uns grinsend und auf Stichwort fräbt sich Wookies Gesichtsfarbe in ein niedliches Rot, ich fing nur an zu grinsen. „Ach, nichts Großartiges.”, gab ich als Antwort und verschloss meine Finger in seine. Wir gingen den Gang entlang, vorbei an Leeteuk, der uns zuerst überrascht aber da überglücklich hinterherschaute, bevor er uns hinterher ging. „Sie werden so schnell Erwachsen.”, flüsterte unser Leader, was ich aber kaum verstand. Dies interessierte mich auch kaum, weil ich nun meinen Engel gefunden hatte.

Saranghae Ryeowook.




*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
So... meine erste FF die Fertig geworden ist! Selbst wenn es nur ein One Shot ist xD Ich hoffe es gefällt euch.~ quq Hab mir Mühe gegeben und bin auch Stolz drauf TTvTT Aber sie ist leider etwas kurz geraten xD
Ich würde mich freuen auf eure Meinung, also HOPP! Lass mir ein Review da.~ c: Viel Spaß noch beim Lesen von anderen FF's und Yoa.~ Man sieht sich bestimmt mal wieder! Bye~ ^v^
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast