24 Anime, die man lieber schauen sollte als Boku No Pico

von Medaka
Aufzählung/ListeHumor / P16
10.08.2015
10.08.2015
1
1441
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Boku no Pico ist richtig Scheiße, selbst für einen Hentai. Da es aber immer wieder dumme Jugendliche gibt, die diesen hypen und als gut befinden, gibt es heute eine Liste an Anime, die besser sind als Boku no Pico und teilweise auch nur halb so bekannt. Aber neue Anime sind ja immer gut, nech? Natürlich sind aber auch einige Klassiker dabei. (am Ende sind noch ein paar mehr angefügt, die ich nicht unbedingt erklären muss)

AKB0048

Space und Idols? Kann das gut gehen? Ich denke schon. Zumindest lässt es sich gut schauen und die Songs sind auch nicht übel. AKB48 ist bekanntlich die größte Idolband der Welt und der Anime dazu ist auch nicht schlecht. Man kann sichs durchaus anschauen.

Aku no Hana

Der Anime zu Aku no Hana ist durch die Rotoscopie eher seltsam, aber durchaus interessant. Er fällt unter den vielen Werken einfach auf und ist ungewohnt langsam. Allerdings sollte man sich lieber den Manga besorgen, wenn man die ganze Geschichte kennen will.

Amagi Brilliant Park

Dieser Anime handelt von einem Freizeitpark, der höchstwahrscheinlich geschlossen wird, wenn nicht genügend Besucher diesen besuchen. Daher wird unser Mainchar dazu gebracht, diesen zu retten. Außerdem steckt noch ein bisschen Fantasy dahinter, aber das ist nicht weiter störend. Neben der schönen Optik und einigen guten Folgen bekommt man auch sympathische Charaktere zu sehen.

Another

Ich mochte den Myster-Anteil der Serie und nicht den Horror-Anteil. Diesen kann ich nicht wirklich ernst nehmen, weshalb ich eher die ruhigen Momente der Serie mag. Allerdings kennen sicher viele von euch diesen Anime und ich muss euch nicht erzählen, worum es dabei geht. Für Fans von Splatter ein wahres Blutfest, aber auch für Mystery Fans sehr schön. Ich mag den OST, die Charaktere und die Hintergründe sehr gern.

Angel Beats!

Der Key-Anime schlechthin, allerdings nicht mal der Beste. Natürlich, die Charaktere sind schön und gut, aber … der Anime hatte definitiv zu wenig Folgen um alles zu verstehen. Da Angel Beats! ein multi-mediales Stück Arbeit ist, muss man die Drama-CDs, den Manga und die Visual Novel gesehen und gelesen haben um alle Charaktere nachvollziehbar erklärt zu bekommen. Aber gut, zu diesem Anime muss ich sicher nicht viel erzählen.

Blood-C

Splatter, Splatter und noch mal Splatter. Empfehlenswert für Leute, die Elfen Lied mögen. Die Story führt einen an der Nase rum und gerade das mochte ich. Allerdings sollte man das ganze für nicht so allzu voll sehen. Dennoch empfehlenswert, aber nicht mehr als einmal schaubar.

Cardcaptor Sakura

Die Serie ist allein aus nostalgischen Gründen einfach nur schön. Leider gibt es hierzulande nur 30 Folgen der Serie, den Rest muss man auf Japanisch weiterschauen. Dabei geht es in dem Anime um so viele schöne Dinge. Die erste Liebe, Problemchen und das einzige Magical Girl das sich nicht verwandelt. Warum? Sakura kriegt doch alle Kostüme von ihrer Freundin. Eines der schönsten Werke aus Clamps Feder.

Chuunibyou demo Koi ga Shitai!

Schöne Animationen, sehr tolle Charaktere und eine abgedrehte Story. Die Geschichte um das Mädchen mit dem Achtklässler Syndrom ist fabelhaft komisch und wird  gegen Ende der ersten Staffel sogar sehr ernst. Unheimlich komisch, aber auch romantisch. Einfach schnuckelig.

Clannad

Eigentlich auch selbsterklärend, aber nicht jeder kennt die Serie. Ein weiterer Key-Anime zum heulen und eigentlich sogar besser als Angel Beats. Auf vielen Ebenen, wenn ihr die zweite Staffel gesehen habt, wisst ihr wovon ich rede.

Date A Live

Mainchar datet Geistermädchen. Der Plot ist simpel, aber die Charaktere sind ganz nett. Vor allem mochte ich Kurumi sehr gerne, aber die mag sicher jeder ganz gern. Daher muss ich hier auch nicht viel erläutern.

Full Moon wo Sagashite

Krebskrankes Mädchen mag Sängerin werden, hat allerdings Krebs und Tumor im Hals. Dann kommen Shinigami, sagen ihr, sie hat nur noch ein Jahr zu leben. Diese haben ein Herz für sie, machen sie ein paar Jahre älter und verwandeln sie in ein Idol. Arina Tanemuras Full Moon ist so verdammt traurig, dass man die letzten zehn Folgen weint, wie ein Schlosshund. Ernsthaft, dass ist so traurig …

Gekkan Shoujo Nozaki-kun

Möchtet ihr ein wenig über den Alltag von japanischen Mangaka erfahren? Hier habt ihr einen Anime, der genau das zeigt. Allerdings ist der Anime verdammt witzig und die Scherze sind echt toll. Sollte man unbedingt gesehen haben.

Hanasaku Iroha

Eine recht menschliche Geschichte über ein Mädchen, welches zu ihrer Großmutter geschickt wird und dort im Hotel mitarbeiten muss. Die Probleme in dem Anime sind recht real, unser Mainchar hat es nicht immer einfach. Dennoch gibt es ein paar schöne Momente, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Hyperdimension Neptunia: The Animation

Für unsere Gamesfreunde und auch Fanservice Freunde. Moe Blobs, bisschen Fanservice und ganz nette Charaktere. Und  viele, viele Anspielungen. Aber das macht den Anime so sympathisch und deshalb empfehle ich ihn an dieser Stelle auch.

Hyouka

Eine wunderbar angenehme Serie mit wunderbaren Animationen, leichten Tempo und guten Charakteren. Ein wenig School Setting, Mysteryfälle die nachvollziehbar sind und schon hat man Hyouka. Ein wunderbarer Anime, der zwar langsam voran geht, aber dennoch gut ist.

Kobato.

Ähnlich wie bei Hyouka, aber ein lieber, naiver Mainchar und ein etwas trauriges Ende, wie ich finde. Neben Cardcaptor Sakura eines der besten Werke von Clamp.

Kyoukai no Kanata

Sowohl schön, als auch bittersüß. KNK hat auch seine bitteren Seiten, gegen Ende hin. Doch die Serie ist wirklich schön, mysteriös, voller Fantasie und guter Charaktere. Ein Muss, gerade für Leute die gute Animationen mögen.

Little Busters!

Lässt sich unter Key-Anime unterordnen und liegt zwischen Clannad und Angel Beats! Hier ist allerdings der Schwerpunkt sehr auf den freundschaftlichen Aspekt gelegt und gerade das mag ich an der Serie so sehr. Und die Lolis … meine Fresse, sind die süß.

Love Live! School Idol Project

Sympathische Charaktere, simpler Plot und gute Musik. Mehr braucht ein Idol-Anime eigentlich gar nicht. Genau das denkt man sich bei Love Live! und ich mag den Anime wirklich sehr gern. Solltet ihr euch ruhig mal reinziehen.

Medaka Box

Die Serie ist sehr interessant gemacht, wie ich finde. Allerdings ist es so ein Fall, wie Aku no Hana. Der Manga ist besser und der Anime Werbung für den Manga. Dennoch mag ich die Charaktere und die Story um Schülerpräsidentin Medaka Kurokami, die den Kummerkasten einführt.

Monogatari Series

Die Monogatari Series sind voller Dialog, Einblendungen und allem möglichen. Aber gerade das macht diese interessant und so gut für mich. Gerade die Charaktere mag ich sehr gern und der Hauptcharakter ist höchst sympathisch. Im Grunde geht es nur um einen Jungen, der verschiedene Mädchen von Flüchen befreit. Aber das ganze ist sehr interessant gemacht und nur zum empfehlen.

Rurouni Kenshin

Die Anime-Serie, sowohl der Film als auch die OVA’s sind wirklich toll. Ein ehemaliger Attentäter beschützt nun die Menschen um sich, um gewisse Reue für seine Morde zu zeigen. Sehr historisch, lustig und auch voller Action. Die  Serie gibt einen guten Mix und man lernt auch ein wenig über japanische Kultur.

Senki Zesshou Symphogear

Ihr wollt mal einen richtig bescheurten Anime sehen, der ordentlich trashig ist? Könnt ihr haben, Symphogear ist so bekloppt, dass es schon wieder gut ist. Bescheuerte Charakter, Bescheuertes Setting, retardierte Story und eine Mary als Maincharakter. Von dem Kram gibt es schon drei Staffeln und die Serie ist unbedingt empfehlenswert für die Leute, die sich mal ordentlich was geben wollen. (betrunken ist der Anime sicher noch witziger) Und die Musik … ist sehr gut.

Watashi ga Motenai no wa Dou Kangaetemo Omaera ga Warui!

Ein Anime, mit dem sich sicher jeder identifizieren kann. In diesem geht es um ein unbeliebtes Mädchen, das gerne beliebt wäre. Doch sie hat ein Problem mit anderen Menschen zu reden und ist soziophobisch veranlagt. Wunderbare  Unterhaltung mit vielen Wahrheiten.

Must See (selbst erklärend, weil diese Anime sehr gut sind)

Code Geass – Lelouch of the Rebellion
Death Note
Hentai Ouji to Warawanai Neko. (Lolicon Paradies)
K-ON!
Kill La Kill
Lucky Star
Mahou Shoujo Madoka★Magica
Neon Genesis Evangelion
Panty & Stocking
Persona 4 The Animation
Sakurasou no Pet na Kanojo
Shakugan no Shana
Steins;Gate
Suzumiya no Yuutsu
Yu-Gi-Oh! Season Zero/DM/GX/5Ds (aber nur Sub only, der Ger Dub ist Scheiße und basiert auf 4kids Material)
Review schreiben
 
 
'