Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Küsse

von scota
KurzgeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
28.07.2015
05.09.2015
10
3.238
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
31.07.2015 291
 
♥     ♢     ♥     ♢     ♥     ♢     ♥



Gebrochener Kuss

Zitternd griff Ryan nach der blassen Hand, die auf dem Krankenbett lag. Die Infusionsnadel steckte im Handrücken. Versorgten Mike auch weiterhin mit den Medikamenten, die den jungen Mann bald zum Aufwachen bringen sollten.
Ryan zweifelte. Er zweifelte nicht gern. Aber er saß hier schon seit Tagen, seit Stunden und nichts, aber auch wirklich rein gar nicht veränderte sich an seiner Lage. Der Herzschlag ging immer noch genau so langsam. Das Piepsen machte ihn innerhalb von Sekunden verrückt. Er sah die Bilder immer noch vor sich. Er hörte die Schüsse. Die Schläge auf den jungen Körper und die gehauchten, kaum hörbaren Worte. Mike hatte nicht geredet. Keiner hatte je daran geglaubt, das er Claires Aufenthaltsort preisgeben würde. Eher wäre Mike gestorben und genau das könnte noch eintreten. Ryan hatte panische Angst davor. Er schloss die Augen, bedeckte die Röte, die daher rührte, dass er die ganzen Tage nicht eine Stunde geschlafen hatte. Er saß hier an Mikes Krankenbett, und wenn er dort nicht war, besorgte er sich ein Kaffee. Dann saß Debra hier. Sie hatte oft versucht ihn weg zu bekommen, aber er dachte nicht daran. Ihm war egal, ob sie nun von ihrer Beziehung erfuhren oder nicht. Er war noch nicht bereit dazu. Der Familienfluch sollte sich noch zurückhalten. Er brauchte Mike, wie die Luft zum Atmen, wie das kleine Gerät für sein Herz, das immer schwerer wurde. Er führte Mikes blasse Hand an die Lippen. Hauchte einen gebrochenen, ängstlichen Kuss auf den Handrücken. Er durfte ihn nicht verlassen!


♥     ♢     ♥     ♢     ♥     ♢     ♥
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast