Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Neues aus Coopers Crossing - One Shots, Drabbles und mehr

von mops1980
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
12.07.2015
20.11.2022
10
5.483
1
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
20.11.2022 375
 
Endlich konnte er mal pünktlich Feierabend machen. Tom freute sich, so konnte er seine Tochter auch mal wieder sehen, wenn sie noch nicht im Bett war. Die letzten Tage waren wirklich verrückt gewesen.  Er hatte seine beiden Frauen kaum zu Gesicht bekommen.
Vicky war meistens schon im Bett gewesen, wenn er nach Hause kam, sodass er nur noch kurz nach seiner schlafenden Tochter sehen konnte.
Tom stellte seinen Wagen in der Auffahrt ab und ging zum Haus. Mit eiligen Schritten nahm er die Stufen zur Veranda und öffnete die Tür. Er stellte seine Tasche ins Arbeitszimmer und ging dann Richtung Wohnzimmer, wo er die Stimmen seiner Frau und Tochter gehört hatte.
Tom lehnte sich an den Türrahmen und beobachtete die beiden eine Weile. Sie sahen sich ein Bilderbuch an.
Victoria war jetzt vierzehn Monate alt und brabbelte fröhlich vor sich hin. Irgendwann bemerkte Kelly  ihren Ehemann und sah ihn lächelnd an. Tom lächelte zurück.
„Schau mal Vicky, wer da ist.“, meinte Kelly zu ihrer Tochter und zeigte in Toms Richtung.
„Daddy!“, rief Vicky, als sie ihren Vater erblickte und wurde unruhig auf Kellys Schoß. Kelly stellte sie auf den Boden.
Vicky hielt sich an der Couch fest und ging langsam auf Tom zu. Schon seit einiger Zeit lief an der Hand oder indem sie sich woran festhielt.
Tom ging weiter auf sie zu. Er war noch nicht ganz bei ihr angekommen, aber die Couch war schon zu Ende. Und dann passierte es, Vicky machte ihre ersten freien Schritte auf ihn zu. Kelly sah erstaunt zu ihrer Tochter und auch Tom war überrascht. Er ging in die Hocke und breitete seine Arme aus.
Nach ein paar Schritten warf Vicky sich lachend in seine Arme. Stolz umarmte er seine Tochter.
„Kelly, hast du das gesehen?“ Tom küsste seiner Tochter die Haare.
„Und ob ich das gesehen habe.“, antwortete Kelly und war genau so stolz wie Tom auf ihre Tochter.
Im nächsten Moment riss sich Victoria los und lief auf ihre Mutter zu, die inzwischen auch auf dem Boden hockte. Glücklich sah Tom, wie sie sich ihrer Mutter in die Arme warf, als sie dort ankam.
Für ihn war es seine Belohnung für die letzten Tage, dass er die ersten Schritte seiner Tochter miterleben durfte.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast