Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Leben und andere Katastrophen

von brali
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Duane Lee Chapman Leland Chapman
09.07.2015
24.06.2016
60
73.250
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
09.07.2015 1.242
 
Kapitel 1

Hawaii

Michael lag im Krankenhaus und dachte an die letzten Jahre. Daran, dass er seine geliebten Töchter seit 6 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Er wusste nur, dass seine Älteste Tochter Amelia nach Texas gegangen war und seine Jüngste Isabella nach Colorado. Seine Frau Carol saß bei ihm. Bei Michael wurde Lungenkrebs im Zweiten Stadion festgestellt.
„Schatz?“ fragte er leise.
„Ja?“
„Bitte hol sie her!“ Carol schluckte. „Bitte finde sie! Frag Dog ob sie helfen können!“ Carol liefen Tränen über das Gesicht. „6 Jahre sind einfach zu lange! Ich will meine Mädchen noch mal sehen ehe ich sterben muss!“
„Du wirst nicht sterben!“
„Bitte Schatz! Ich will sie sehen!“
„Gut ich fahre gleich zu Beth und Duane!“
„Danke!“ sie küsste ihren Mann und ging dann raus. Im Auto liefen ihr Tränen über das Gesicht. Sie fuhr zum Büro der Chapmans und klopfte an der Hintertür. Beth machte ihr auf.
„Carol?“
„Habt ihr einen Moment Zeit?“
„Klar komm rein!“ sie setzen sich und Carol holte tief Luft.
„Michael liegt im Krankenhaus! Lungenkrebs!“ Beth nahm ihre Hand. „Bitte findet unsere Töchter!“ sie sah Duane an.
„Gut! Wir werden sie finden!“
„Danke!“ Carol weinte wieder und Beth nahm sie in den Arm.
„Wir werden Michael besuchen kommen!“ meinte Duane.
„Ich werde es ihm sagen! Bitte findet sie!“

3 Tage später kamen Duane und Beth ins Krankenhaus. Carol saß wieder bei ihm am Bett.
„Wie geht es dir alter Freund?“
„Du weißt doch: Einen alten Hund bringt so schnell nichts um!“ Duane lächelte.
„Wir haben Amelia und Isabella gefunden!“
„Wo sind sie?“
„Amelia lebt in der Nähe von Dallas und ist dort Kopfgeldjägerin! Isabella arbeitet in der Umgebung von Denver, Berkley und Glendale! Auch als Kopfgeldjägerin!“
„Sie sind es doch geworden?“ flüsterte Michael und hatte Tränen in den Augen.
„Amelia war verheiratet!“ flüsterte Beth.
„War?“ fragte Carol.
„Ihr Mann, Damien, wurde vor 2 Monaten, in einem Supermarkt erschossen.“ Beth schloss ihre Augen. „Die Tochter der Beiden hat alles gesehen!“
„Wir sind Großeltern?“ Michael liefen Tränen über das Gesicht.
„Die Kleine war dabei als er starb und spricht seitdem nicht mehr! Sie ist 4!“
„Habt ihr sie angerufen?“ Beth schüttelte den Kopf.
„Noch nicht! Wollt ihr das nicht machen?“ fragte Duane.
„Sie würden gleich wieder auflegen! Bitte Duane! Macht ihr das!“
„Na gut! Wir gehen dann auch mal und erledigen das!“
„Danke!“

Amelia

Lia saß wie so oft in den letzten 2 Monaten mit ihrer Tochter zu Hause auf der Couch und sie kuschelten nur. Seitdem ihr Mann tot war, wusste Lia nicht mehr wo oben und unten war. Damien war ihr ein und alles und er vergötterte seine kleine Nica. Das Telefon riss sie aus ihren Gedanken.
„Turner!“ sie sprach leise.
„Amelia Turner?“
„Ja?“
„Hier spricht Beth Chapman!“ Lia wusste sofort wer sie war. „Bitte leg nicht gleich wieder auf! Es geht um deinen Vater! Bei ihm wurde Lungenkrebs festgestellt! Und er wünscht sich seine Töchter noch mal zu sehen!“ Lia liefen Tränen über das Gesicht. „Und er würde gerne seine Enkelin kennen lernen!“
„Ich weiß nicht“ murmelte Lia und sah auf ihre Tochter die sie fragend ansah.
„Es würde euch gut tun, nachdem was passiert ist! Bitte Amelia! 6 Jahre sind eine lange Zeit!“
„Ich überlege es mir!“ sie legte wieder auf und setzte sich wieder zu ihrer Tochter. „Wir werden wohl eine Reise machen meine Kleine! Wir fliegen nach Hawaii wo du deine Großeltern kennen lernen kannst!“ Nica sah ihre Mutter nur an. „Weißt du noch wie Daddy immer vom Strand und Meer geträumt hat?“ Nica nickte leicht. „Genau das gibt es da!“

Isabella

Bella saß noch im Büro als das Telefon klingelte.
„Bail Bonds, Bella hier!“
„Hier ist Beth Chapman!“
„Oh wir brauchen eure Hilfe doch gar nicht!“
„Es geht um deinen Vater!“ Bella holte tief Luft. „Ich weiß ihr hattet Streit aber er liegt im Krankenhaus!“
„Was hat er?“
„Lungenkrebs!“
„Kommt Lia?“ Bella konnte nur noch flüstern.
„Ich denke schon! Aber bitte komm auf jeden Fall! Er wünscht sich so sehr euch noch mal zu sehen!“
„Ich muss das erst mit meinem Chef klären!“
„Bitte Bella! Gib dir einen Ruck!“
„Ich werde sehen was ich machen kann!“ Bella legte einfach auf und atmete tief ein. Sie stand auf und ging zu ihrem Chef Paul.
„Was ist denn mit dir los?“
„Ich muss nach Hawaii!“
„Was willst du da denn?“
„Mein Vater liegt im Krankenhaus!“
„Ich dachte dein Vater ist tot?“
„Meine leiblichen Eltern, ja! Aber meine Adoptiveltern leben noch. Ich hab sie 6 Jahre nicht gehört oder gesehen!“
„Wenn du jetzt gehst, brauchst du aber nicht wieder kommen!“ sie sah ihn an. „Unzuverlässige Mitarbeiter kann ich nicht gebrauchen!“ Bella funkelte ihn sauer an.
„Darauf wartest du doch schon, seitdem ich dir den Korb gegeben habe!“ er grinste nur. „Fick dich doch!“ sie schnappte sich ihre Sachen und fuhr zu ihrer Wohnung. „So ein verficktes Arschloch! Boah am liebsten würde ich dem ja!“ Bella tigerte sauer in ihrer Wohnung auf und ab und fluchte dabei immer noch. „Ach ja! Ich sollte mir dann wohl mal einen Flug buchen!“

Hawaii

Beth hatte wieder aufgelegt und seufzte. Leland, Duane Lee und Duane sahen sie an.
„Lia war total durch den Wind. Klar jetzt wo ihr Mann gerade gestorben war! Und Bella ich denke sie kommt auf jeden Fall! Aber bei Lia bin ich mir nicht so sicher!“
„Es ist ihr Dad!“ meinte Leland. „Egal was vor 6 Jahren war, es sollte jetzt vergessen sein! Vor allem, da sie eine Tochter hat!“
„Was ist eigentlich passiert?“ fragte nun Duane Lee.
„So genau wissen wir es auch nicht! Michael und Carol haben nie viel darüber geredet! Aber sie vermissen ihre Töchter!“
„Aber Bella ist nicht ihr leibliche Tochter oder?“ fragte Leland.
„Nein! Bellas Eltern starben wohl als sie 14 oder so war. Und da ihre Eltern und Michael und Carol gute Freunde waren, gab es keine Probleme, dass sie bei ihnen bleiben konnte.“ Duane Lee und Leland nickten. „Ich hoffe sie kommen beide her!“ meinte Duane.
„Ich auch! Michael wünscht es sich so sehr!“
„Aber er kann doch mit einer Chemo gesund werden oder?“
„Duane Lee, selbst wenn, möchte er sich wieder versöhnen mit seinen Töchtern! Und das kann ich sehr gut verstehen! So würde ich es auch wollen!“

Amelia

Lia packte die Sachen von Nica ein, die ihrer Mutter dabei zusah. Die Ärzte meinten, dass sie nur einen Schock erlitten hatte und bald wieder reden würde. Doch Lia war sich da nicht so sicher. Nica und Damien hatten dieses Band und seitdem er tot war, war etwas in Nica zerbrochen.
„Ich hoffe meine Kleine, dass auf Hawaii deine Narbe etwas heilen kann! Ich zeige dir dann mal einen Ort wo ich als Kind mit“ sie brach ab. „Wo ich mit Bella immer war als wir noch Kinder waren.“ Lia liefen Tränen über das Gesicht. Sie kniete sich hin und Nica fiel ihr um den Hals. „Ich vermisse ihn auch so meine Kleine!“ nach einiger Zeit hatte sie sich wieder beruhigt und packte weiter. Sie hatte schon einen Flug gebucht. Zuerst flog sie nach L.A. und von dort dann weiter nach O’aho.

Isabella

Bella schmiss ihre Sachen in ihre Koffer.
„Dieser Scheiß Mistkerl wird sich noch umgucken! Soll er doch zusehen wie er seine weiblichen Flüchtigen einfängt ohne mich! So ein, boah ich könnte den echt erschießen!“ Bellas Flug ging von Denver nach San Francisco und dann von dort weiter nach O’aho. „Ob Lia wohl auch kommen wird?“ dachte sie immer.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast