Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Uncharted - Auf der Suche nach der Stadt der Toten

von Phipsii
GeschichteAbenteuer / P12
Nathan Drake Victor Sullivan
28.06.2015
06.03.2016
1
1.326
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
28.06.2015 1.326
 
,,Oh verdammt...mein Kopf",flüsterte Drake, als er wieder zu sich kam. Er konnte nichts sehen, da er einen Sack über dem Kopf trug, aber durch die holprigen Bewegungen spürte er sofort, wo er sich befand. Er lag gefesselt im Kofferraum eines fahrenden Autos. Er wusste nicht wie lange er  bewusstlos war oder wo Sully sich befand. Victor Sullyvan, für sein Alter ein zäher Hund war Nates Mentor und  immer mit von der Partie. Doch auch wenn er ganz gut auf sich selber aufpassen kann, besorgt war Nate um ihn trotzdem. Er hatte ihn schonmal fast verloren und ist damals um die helbe Welt gereist um ihn zu retten. Und das würde er jederzeit nocheinmal tun, wenn es sein müsste. Aber im Moment wusste er ja nicht mal wo er ist. Und noch weniger wusste er wo Sully ist.  ,,Wieso lässt du dich immer wieder auf so etwas ein. Du hättest einfach einmal in deinem Leben nein sagen müssen.", sagte er zu sich selbst, während er überlegte wo sie ihn hinbringen würden.

Nate der mit aller Kraft versuchte die Fesseln zu lösen,merkte auf einmal, dass das Auto anhielt. Er hörte wie die Autotüren sich öffneten und er konnte leise zwei Stimmen hören. ,, Ist drinnen alles vorbereitet ?" fragte eine Stimme. ,, Ja nur noch dieser Mistkerl fehlt. Bringt ihn rein!" Die Kofferraumtür öffnete sich, Nate wurde von zwei Personen an den Armen gepackt und mit einem Ruck unsanft auf den Boden geworfen. ,, Hebt ihn auf !", rief eine Stimme und er wurde von zwei Personen aufgestellt und wegeführt. Nathan wusste nicht wo sie ihn hinbringen, aber da er auch nicht wusste, wo er sich befand oder wie viele Leute hier tatsächlich waren, versuchte er erst gar nicht sich zu wehren. Er hörte wie eine Tür geöffnet wurde und kurze Zeit später wurde er auf einen Stuhl gesetzt und an diesen gefesselt. Eine Person riss ihm den Sack vom Kopf und das Licht der Lampen blendete ihn für einen kurzen Augenblick. Als seine Augen sich an das Licht gewöhnten, sah er, dass er in einer großen Lagerhalle saß. Um ihn herum standen mehrere bewaffnete Söldner und er wusste nicht wie viele noch in der Umgebung sein würden. Die Lagerhalle war zum größten Teil leer. Im hinteren Bereich waren ein paar Kisten zu erkennen, in der Mitte saß Drake auf dem Stuhl und drei Meter von ihm entfernt stand ein Tisch. Auf dem Tisch lag seine Waffe, seine komplette Ausrüstung und seine Tasche.

Er blickte sich weiter um, um einen eventuellen Fluchtweg zu planen, als plötzlich die Eingangstür der Lagerhalle aufging und ein Mann gefolgt von zwei weiteren Söldnern in den Raum trat. Als Drake die Person erkannte blickte er auf den Boden und gab ein leises ,, Na Toll! Das hatt mir noch gefehlt", von sich. Der Mann war Carter Ramirez. Er war mitte dreißig, hatte kurzes, schwarzes Haar, trug einen Anzug und hatte eine Narbe an der rechten Wange. Dieser Mann war der Grund dafür, dass Nate in dieser Situation war. Er betrat, ohne ein Wort zu sagen, den Raum. Drake war, auch wenn er sich nichts anmerken lies, etwas angespannt, da er nicht wusste was gleich passieren würde. Ramirez zog sein  Jackett und die Krawatte aus, krempelte die Ärmel seines weißen Hemdes etwas nach oben und ging auf Drake zu. Ohne auch nur ein Wort zu sagen, schlug er ihm  mit voller Wucht ins Gesicht. Nate senkte den Kopf,blickte dann wieder nach oben und sagte: ,, Ein einfaches Hallo hätte es auch getan." ,,Mir wäre in ihrer Situation nicht nach Scherzen Mr Drake." ,, Sie kennen sogar meinen Namen, ich fühle mich geehrt" , antwortete Drake. ,, Ich informiere mich für Gewöhnlich über die Leute die meinen, in mein Anwesen einzubrechen und mich bestehlen  zu wollen", sagte Ramirez und kramte dabei in Drakes Tasche herum. Er holte ein goldenes Amulett aus der Tasche und drehte sich wieder zu Nathan. ,,Also Mr Drake, warum setzen sie ihr Leben aufs Spiel, um mir dieses eine Stück meiner Sammlung zu stehlen? Was macht es für sie so wichtig. ,, Das ist wohl die 1.000.000 $ Frage." Ramirez holte nochmal aus und schlug Drake ins Gesicht. Drake spuckte etwas Blut auf den Boden und schaute etwas benommen nach zu Ramirez. ,,Ach kommen sie, als wüssten sie nicht, warum ich hier bin. Sie haben dutzende Aufzeichnungen über die veschollerne Stadt.", sagte Drake der sich nicht einschüchtern lies. Carter atmete tief ein und aus und antwortete dann:,, Ok hören wir auf mit den Spielchen. Wo ist die verdammte Karte. Mein Informant sagte mir ihr Freund Charlie hatte sie gefunden und das er,sofort als er sie hatte, zu ihnen gekommen ist. Denken sie wirklich sie sind der Einzigste, der Xantia, die Stadt der Toten sucht. Denken sie sie sind der Einzigste, der von der Karte weiß. Ich suche seit vier Jahren nach der Stadt und alles was mir fehlt ist die Karte." ,, Vier Jahre? Ziemlich erfolgreich scheinen sie ja nicht gewesen zu sein." sagte Nate und grinste dabei.

Carter drehte sich zum Tisch um und holte sich von dort eine Brechstange. ,, Sie wissen einfach nicht wann sie die Klappe halten sollten oder?". Er holte mit der Brechstange aus und traf Drake so heftig damit, dass der Stuhl samt Drake umkippte und Drake auf dem Boden aufschlug. Nate lief das Blut aus dme Mund auf sein weißes etwas dreckiges T-shirt. Ramirez stoß drake die Brechstange einmal in den Magen und setzte ihn wieder richtig hin. Drake blieb für kurze Zeit die Luft weg und er hustete und rankte nach Luft. Ramirez verlor die Geduld, zog seine Waffe und richtete sie auf Drake: ,, Sie werden mir jetzt sagen, wo diese verdammte Karte ist oder diese Lagerhalle wird das letzte sein, was sie noch zu Gesicht bekommen." Drake schüttelte nur den Kopf und antwortete:,, Es ist aber auch immer das Gleiche mit euch Typen. Wenn du mich tötest, wer sagt dir dann, wo die Karte ist." ,, Sie halten sich wohl für sehr schlau oder Mr Drake? Bringt ihn rein!". Kurz darauf brachten zwei Männer den gefesselten Sully in den Raum. Drake verdrehte die Augen und sagte leise vor sich hin: ,, Verdammt".

Schweiß lief Drake die Stirn herunter und er wirkte auf einmal um einiges angespannter als vorher. ,,So Mr Drake", Ramirez richtete die Waffe auf Sully und sagte mit ernster Stimme, ,, Noch ein aller letztes Mal werde ich ihnen diese Frage jetzt stellen. Wo ist die Karte ?" Sully rief: ,, Sag ihm nichts Nate!", und ehe er weiter reden konnte, rammte ihm ein Sölder den Schaft seiner Ak-47 in den Magen, sodass er auf die Knie fiel. Ramirez spannte den Abzug und begann zu zählen: ,, 3... 2... fordern sie mich nicht heraus Mr Drake... 1 ". ,, Schon gut! Schon gut! Tun sie ihm nichts, ich sag ihnen wo die verdammte Karte ist. Sie ist in dem Motel hier in der Nähe, Zimmer 12 in einer braunen Kiste im Schrank.", rief  Drake. ,, Na geht doch Mr Drake. War das denn so schwer? Wenn sie mich jetzt entschuldigen, ich muss mir eine KArte holen. Sie haben doch nichts dagegen, wenn ich das Amulett wieder an mich nehme oder?" Drake schaute Ramirez verärgert an währen Ramirez in Richtung Ausgang ging. ,, Ach ja Jungs kümmert euch um die Zwei und macht euch dann auf den Weg zum Anwesen.",sagte er und lachte während er die Halle verlies. Die Wache die neben Sully stand richtete seine Waffe auf ihn lächelte und es fiel ein Schuss.


ENDE des ersten Kapitels




Anmerkung:
Das hier ist meine erste FF. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge wär ich sehr dankbar. ich hoffe euch hat das erste Kapitel gefallen und ihr freut euch schon aufs nächste. Ich hab da keinen festen Termin also kann es evtl. noch etwas dauern. Ich weiß es ist nicht viel, aber das wird sich sicherlich noch ändern

LG
Phipsii
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast