Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

die Pfefferkörner Jessie und Nicklas Teil 2

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
21.06.2015
16.12.2015
2
725
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
21.06.2015 367
 
Hey.
Sorry das ich jetzt erst das erste Kapitel poste. Aber ich hatte viel in der Schule zu tun und außerdem konnte ich mich nicht entscheiden wie ich anfangen soll.
LG Lara
****************************************************************************************************************
1

Es war an einem Verregneten Nachmittag. Niklas und ich waren im HQ und ordneten den Computer. Als Luis total aufgeregt zu uns gerannt kam. „ Jessie, Niklas Mama hatte einen Unfall und ist im Krankenhaus. Alex ist schon auf dem Weg ins Krankenhaus.“ sagte er. „Was? Was ist denn passiert?“ fragte Niklas. „Irgendeiner hat ihr die Vorfahrt genommen.“ sagte Luis wieder. Ich konnte gar nichts sagen. Ich konnte mich gar nicht bewegen, ich saß einfach nur auf dem Stuhl.

„Hy Jessie, Aufwachen. Du musst zur Schule.“ Ich öffnete meine Augen. „Zum Glück war es nur ein Traum.“ sagte ich zu mir. „Was war nur ein Traum ?“ fragte Isabell.
Ich zog mich um und ging runter zum Frühstück. Luis und mein Vater saßen schon am Tisch. Mein Vater las die Zeitung: „Unglaublich, seit gestern Nachmittag werden zehn Autos, zwei Motorräder und vier Mofas vermisst.“

Luis und ich fuhren gerade auf den Schulhof. Als mein Klassenlehrerin aus dem Gebäude gerannt kam: „Mein Auto, bleiben sie stehen. Dass ist mein Auto, bleiben sie stehen.“ Sie rannte die ganze Straße hinter dem Auto her. „Luis mitten am Tag wird ein Auto geklaut. Das, dass keinem auf fällt oder dass es keiner hört.“ sagte ich. Plötzlich wurden mir die Augen von hinten zugehalten. „Hey Niklas.“ meinte ich nur. Und ich sah wieder was. Ich drehte mich um und gab ihn einen Kuss. Dann gingen wir in die Schule.

„Morgen Ceyda.“ begrüßte ich meine Freundin und zu ihrem Zwillingsbruder sagte ich nur „Hi“, dann setzte  ich mich neben Niklas uns redete wieder mit ihm.

2

Ich lag am Strand neben mir meine Beste Freundin Ceyda. Niklas und Anton waren im Meer. Wir haben unser Eltern überredet das meine Freund mit mir und meiner Famillie nach Sylt fahren.

Am Abend saßen wir am Lagerfeuer und schauten aufs Meer. Ich kuschelte mich an Niklas und beobachtete das Meer. Als ich eine schiff am Horizont sah setzte ich mich auf. Irgendwas war komisch an diesem Schiff.



**************************************************************************************************************** Welche Geschichte wollt ihr?
1 oder 2
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast