Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Deep Love

von Red eye
Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
21.06.2015
21.06.2015
1
1.019
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
21.06.2015 1.019
 
Hey willkommen zu meiner Spiderman Geschichte yuhuuu *Konfetti  schmeiß* es gibt viel zu wenig davon. Wenn ihr Rechtschreibfehler/Grammatikfehler findet dann sag es mir bitte und ich werde sie ausbessern, ich würde mich Feedback tierisch freuen und es würde mich auch Ansporn weiter zu schreiben. Viel spaß
Hallo liebe leser diese geschichte gehört nicht mir sondern Mondwolf123 aber ihr könnt trostem ne Review da lassen ich werde es ihr dann sagen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich sollte heute ein schöner Tag sein, die Betonung lieg auf eigentlich, den wäre nicht ein gewisser maskierter Vollidiot gewesen, so müsste ich jetzt nicht hier sitzen. Ganz Recht Deadpool hat S.H.I.L.D einen unerwarteten Besuch abgestattet. Komischerweise hat dieser Möchtegernheld nach meiner Anwesenheit verlangt. Und so kam es das mein wunderschöner Samstag komplett versaut war. Genervt umkreiste ich mit den Zeigefingern und den Mittelfingern meine Schläfen, nur einmal einen freien Tag zu haben, ist das zu viel verlangt?

„Was ist den los Spider Boy nun lacht doch mal, lachen ist gesund oder willst du wie meine Oma enden die im Seniorenheim  sitz und jeden Tag wie der böse Wolf höchstpersönlich guckt und dich mit ihren Krückstock verprügelt?“  wollte der rote Söldner von mir wissen und zog unangenehm an meinen Wangen. Verärgert über die lästigen Händen, schlug ich sie weg „Ich gebe dir gleich lach doch mal zum Frühstück“ knurrte ich und widmet mich wieder dem Fenster, ich konnte die Landschaft nur verschwommen erkennen da wir mit hoher Geschwindigkeit über die Autobahn brausten.

Ein langer Seufzer entfloh meiner trocknen Kehle „Und warum hast du mich hier her bestellt?“ „Ohh das hört sich an als würde ich was bestimmtest von dir wollen, können den beste Kumpels nicht einen netten Tag zusammen verbringen?“ in seiner Stimme konnte gespielte Enttäuschung heraus hören, obwohl es mich nicht wundern würde wenn sie echt wäre. Bei diesen Typen konnte man nie wissen was echt und was gespielt war.

„Nein, ich weiß ganz genau was für Spielchen du spielst, rück schon raus mit der Sprache“ forderte ich ihn auf und stach unsanft mit meinem Finger gegen seine muskulösen Brust, hätte ich meine Maske nicht auf so würde man in meinen Augen misstrauen erkennen. Ich traute ihm nicht mehr seit dem Vorfall mit Taskmaster, wenn er mein Vertrauen haben wollte so musste er es sich erst einmal verdienen, mein Vertrauen konnte Deadpool sich nämlich nicht erkaufen so wie vieles anderes.

„Ok, ok ich will dich nicht länger im dunkeln weinen lassen, doch ich erzähl dir es erst wenn wir bei mir zu Hause sind, streng geheim und so“ seine schmalen langen Fingern glitten über das Lenkrad und drehten es sanft ihn eine Richtung. Wie hypnotisiert folgte ich seinen Bewegungen die über dem Kunststoff glitten. „Erde an Spider Boy, wir sind da. Hat es dir etwa die Sprache verschlagen wegen meiner unglaublichen coolnis?“

Etwas Perplex über mein plötzliches wegtreten, schüttelte ich den Kopf und stieg aus dem Wagen „Bist du bereit für dein ultimatives Erlebnis? Fühl dich geehrt, du bist einer der wenigen die meine Räumlichkeiten kennen“ verkündete er aufgeregt und öffnet mit einer schwungvoll Umdrehung mir die Tür. Mich nervte sein kindliches verhalten tierisch.

Keine Minute später befand ich mich auf einer Müllhalde, überall war der Boden mit leeren Bierflaschen und mit leerem Pizzacartons geschmückt. Angewidert rümpfte ich die Nase und kämpfte mir den weg durch die Berger voller Schmutzwäsche frei. Am Sofa angekommen ließ ich mich erschöpft auf das zerrissene Polster fallen. Das war ja noch anstrengender als eine Trainingsstunde bei S.H.I.L.D.


„Schön nicht wahr? Hier steckt meine ganzes Herzblut drin“ Deadpool tänzelte mit einem merkwürdigen Heftchen in der Hand auf einem Sessel zu und schmiss sich förmlich drauf während im Heftchen herumblätterte. War das ein Pornoheftchen? Dieser Mann hatte auch wirklich kein Anstatt „Nun kläre mich doch endlich auf!“  fauchte ich gereizt, eine Minute länger in dieser Bruchbude mit ihm und ich würde durch drehen wie ein wildgewordener  Waschbär. „Also das ist so, wenn Mann und Frau sich ganz doll lieb haben-„ „Nein du sollst mir erzählen was du von mir willst!“
Ein lautes Klatschen folgte, meine Handfläche hat soeben Bekanntschaft mit meiner Stirn gemacht „Ruhig brauner, der Grund warum ich nach dir verlangt habe ist einfach ich brauche deine Kraft um eine Mission zu erledigen die mich nur so in Geld schwimmen lassen wird, jedoch kann ich sie nicht alleine ausführen. Der böse Schurke Viper ist ein gefährlicher Wissenschaftlicher mit dem nicht gut Whisky trinken ist“

„Erstens heißt es nicht gut Kirschen essen, zweitest warum brauchst du grade mich für den Job?“ Mein Gegenüber kicherte leise vor sich hin „Ganz einfach weil du am billigsten warst“ „Aha und wie viel koste ich dir?“ „Gar nichts, da du mein bester Kumpel bist ist es doch selbstverständlich das du mir hilfst nicht wahr? Und wenn du deinen Job gut machst bekommst du sogar eine Belohnung!“
„Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber ich habe leider einen anderen „Job“ zu erfüllen, der daraus besteht Menschen zu retten und Schurken hinter Gitter zu bringen, da ist mein Terminkalender schon voll belegt“ ein triumphiertes Lächeln schlich sich auf meine Lippe was aber sofort verblasste als Deadpool weiter sprach „Keine Sorge um dieses Problem habe ich mich schon gekümmert, Fury hat dich beurlaubt damit du mich voll und ganz  unterstützen kannst, es scheint auch in sein Interesse zu liegen das Viper geschnappt wird“

In mir stieg Panik auf und machte es sich bequem in meinen Gliedern, Fury und Deadpool steckten unter einer Decke! Sie wollten mich doch nur leiden sehen! Mein letzte Hoffnung war die Schule doch auch die wurde vom dem Ninja zu Nichte gemachte. „Das darf doch nicht wahr sein“ murrte ich in meine Hände die mein Maske bedeckten „Doch mein lieber Spider Boy das ist die süße Realität“ Deadpools Stimme glich schon fast einem Schnurren „Wir beide werden ein tolles Team abgeben nur ich, das Geld und du“
Ich verkniff mir die Frage warum ich den nur an dritter Stelle stand, ich war grade viel zu beschäftigt mit meiner Verzweiflung die mich fest umklammerte, dies würde kein gutes Ende nehmen, dafür musste ich nicht einmal Hellseher sein.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast