Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

A class trip you'll never forgett~ #BiggestFailEver

Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Alice der Wille des Abyss / Alyss Oz Vessalius Raven (Gilbert Nightray) Sharon Rainsworth Xerxes Break
15.06.2015
28.10.2015
43
67.012
5
Alle Kapitel
56 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
25.10.2015 2.511
 
Sonderkapitel 3
Montag
~First day in eighth grade... and fails!!! (who guessed...?)~

Ich stieg aus dem Auto meiner Mutter aus und schulterte meinen Schulranzen.
„Tschüss!“, verabschiedete sich meine Mutter von mir und ich mich von ihr, dann ging ich den Weg zu meiner Schule weiter.
„JETZT WARTE DOCH MAL DU ALTES HAUS!“, schrie jemand hinter mir und ich drehte mich nur grinsend um. „HEY BUREIKUUU!!!“
Er rannte zu mir und kam dann schlitternd neben mir zum stehen. „Hui!“
Ich gab mir nur eine FacePalm. „Kommt Sharon eigentlich mit dem Bus oder wird sie auch gefahren?“, fragte ich ihn und Break zeigte mir nur einen Daumen, im Sinne von erstens, sie kommt mit dem Bus.
„Der Bus kommt aber ziemlich früh.“
„Ich weiß, Antonia groß kommt doch auch immer mit dem. Aber Break... bist du wirklich immer noch mit Sharon zusammen? Ich meine... ihr seid halt so... dass ihr euch andauernd streitet...“
„Ach, wir sind schon drei mal getrennt gewesen und nach zwei Minuten wieder zusammen...“

~
-Sharon-
Ich saß neben Break auf seinem Bett.
Wir hatten uns gerade getrennt. Ich hasste ihn so mann. Er war scheiße. Warum machte er sich nur die ganze Zeit über mich und seine Krankheit lustig?
„Sharon...“
„Klappe, ich liebe dich.“
„Ich dich auch.“
„Also sind wir jetzt doch wieder zusammen?“
„Klaro.“
Und dann fiel ich ihm um den Hals, weil ich ihn halt doch sehr liebte.
Genau wie er mich.

~

Ich bekam nur einen Lachanfall. Wie bescheuert waren die beiden eigentlich mann? Argh. Gott im Himmel.
Wir liefen vor die Schule und dann kam auch schon der Bus aus Hettenhausen. Sharon stieg als eine der letzten aus und umarmte erst Break lang, dann mich schon deutlich kürzer und rannt dann auf die Zickenclique zu, die sie noch kürzer als mich umarmte.
„Läuft bei ihr“, meinte Break nur und verdrehte die Augen.
Nach einer Weile kam Sharon wieder zu uns und stellte ihre Tasche neben unsere. „Sooo...“, sagte sie und fiel dann wieder Break um den Hals, der die Umarmung etwas perplex erwiderte.
Ich gab mir wieder eine Facepalm. Gott oh Gott.
Nach einer ziemlich langen Zeit (sprich zehn Minuten) kamen die nächsten und somit auch letzten Busse (ich lasse hier jetzt eine Szene weg, in der es um Angi geht weil ich mich für mein Verhalten hasse... -.- Aber mittlerweile ist alles so gut wie... in Ordnung. xD) ums Eck gefahren.
Gil und Oz waren mit uns an der Grundschule gewesen, Break und Sharon nicht. Und die zwei Busse waren die einzigen, die auch Kinder an unsere Grundschule liefen, sprich, Gil und Oz waren auch darin.
Sie kamen beinahe gleichzeitig aus dem grünen heraus auf uns zu.
Oz winkte uns grinsend zu, dann wurde er von einem ganz gewissen Mädchen in einer ganz gewissen roten Jacke fast überannt. Alice.
Die weiße Alice stand plötzlich einfach hinter mir und das war sau greepy. Gott oh Gott!
Alice hängte sich an Oz, welcher wiederum stark errötete.
„Achso, wo ist eigentlich Reim?“, fragte Break Sharon, welche nur mit den Schultern zuckte. „Ich tippe mal stark darauf, dass er sich um das Klassenbuch und sonst alles kümmert. Typisch eben.“
Dann wurde ich allerdings abgelenkt, weil Gil seine Tasche neben meiner abstellte. Er kam auf mich zu und ich errötete nur stark. Scheiße mann! Was sollte der scheiß?
Ich seufzte einmal und wappnete mich schon mal für den nächsten Herzinfakt.
...Der dann auch gleich kam, weil er mich umarmte. „Wir müssen hoch“, bemerkte Alyss.
„Nein, wir können hier unten rein gehen, hier ist schließlich unser Klassenraum“, bemerkte ich und gab mir eine Facepalm, während ich auf den grün-lila gestrichenen Raum deutete, der hinter einer Fensterfront lag.
„Dann können wir ja auch noch warten, bis es dongt“, Alice gähnte einmal ohne vorgehaltene Hand natürlich. „Achso, eure Klasse wurde doch geteilt, weil wir zwei jetzt kommen, oder?“, fragte sie jetzt in die Runde und ich nickte, dann machte ich einen Luftsprung und knuddelte Oz durch. „Ja mann! Die Clique um Vicky wurde gespalten! In unserer Klasse sind jetzt nur noch Vicky und Lara und mit denen komme ich eigentlich voll gut klar! Und von der Zickenclique bleiben auch nur Jose, Steffi und Selma! Und Natalie ist zum Glück noch bei uns, sonst... Mobbingkatastrophe pur. Und Leopold und Julius und Lauritz und Gabriel sind weg! Wuuuhuuu! Und Ada ist weg. Tjaja. Und verdammt nochmal iiek! Die schlimmsten sind weg. Ist das nicht geil?!“
Alle verfolgten meine Rede ziemlich perplex, dann hörte ich auf Oz zu knuddeln und knuddelte Gil. „UND WIR HABEN HERR STEINMETZ ALS KLASSENLEHRER MEIN GOTT WIE GEIL IST DAS DENN DIE ANDEREN HABEN DIE PATSCH, HAHAAAA!!!“
Schadenfreude ist die schönste Freude. Herr Steinmetz war cool und Frau Patsch genau das Gegenteil und niemand mochte sie wirklich.
„Wir haben echt das meiste Glück auf Erden“, seufzte Break und knuddelte dann Sharon, woraufhin ich Gil wieder losließ und quietschend zu Sharon und Bureiku hüpfte und mit ihnen Gruppenkuscheln veranstaltete.
Dann dongte es und ich hüpfte in das Gebäude hinein, die Anderen deutlich verstört hinter mir.
Als ich vor dem Klassenraum ankam, bekam ich noch einen Anfall, weil Reim bereits da stand und er somit Opfer meines Anfalls wurde.
„Eh...“, er schüttelte mich wieder ab und ich zog meine Jacke aus und gab sie Alice weiß.
„Wie waren eure Ferien so?“, fragte Steffi, die auf uns zu kam. Ich zuckte mit den Schultern.
„Also, in der zweiten Woche war ich im Allgäu und musste andauernd nur wandern und in der dritten war eine Freundin bei mir und es war episch.“ Ich bekam mal random einen Lachanfall und hielt mich deshalb an Gil fest, der zusammenzuckte und Steffi und Jose starrten mich etwas verwundert an. Und dann warfen sie sich einen vielsagenden Blick zu. „Stimmt ja, durch die Klasenfahrt gab es ja zwei neue Paare, hätte ich ja fast vergessen...“ Ich ließ Gil sofort los und beobachtete den Boden und dessen Musterung.
Hach ja, ein Boden ist doch so geil! Jetzt werde ich eben bodensexuell. Jaja, schon klar.
Break piekste Sharon in die Seite und in diesem Moment kam Herr Steinmetz.
„Hallo!!!“, begrüßten wir ihn alle irgendwie super happy und er schloss auf. „Bevor ihr reingeht, nur Taschen abstellen, in der Sporthalle muss die Tribüne rausgezogen werden für die Einschulung morgen und ich habe zugestimmt, dass wir das machen.“
Also gingen wir in den Raum und stellten unsere Taschen irgendwo in den Raum, dann gingen wir gleich wieder aus dem Schulgebäude raus und ich lief halt neben Break und Gil.
„Na, wer ist hier mit wem zusammen?“, fragte Herr Steinmetz uns und ich lief rot an. „Ich mit Break“, sagte ich dann und schmiss mich hyperdramatisch an ihn ran, worauf Gil und Sharon sich nur Facepalms gaben und Oz und Alice rot einen Lachanfall bekamen (allerdings aus irgendeinem anderen Grund) und Alice weiß laberte Natalie mit ein paar Animes wie loveless (was Natalie allerdings zu verstören schien), Pokémon (Natalie wurde noch verstörter), Mirai Nikki, Grimms Manga und zu guter letzt offenbarte sie ihr etwas über PandoraHearts, was ja aber nur ich und sie kannten, weil erfundene Geschichte und so. Natalie lief deutlich verstört neben ihr her, schien sich aber über Gesellschaft zu freuen.
„Eh... und wie heißt ihr?“
„Ernst und Baum“, antwortete Break und wir ließen uns sofort wieder los und bekamen einen Lachanfall.
„Wir sind nicht zusammen“, erklärte ich, „aber gut befreundet. Und nein, wirklich nur befreundet. Nichts weiter. Weil unser Break... also Ernst ist ja mit Sharon zusammen und... ja.“
„Und was wolltest du sagen?“, funkelte mich Sharon wütend an, „dass du auf der Klassenfahrt in der letzten Nacht mit Gilbert zusammengekommen bist und ohne Break was weiß ich was passiert wäre...?“
„Ach, und du hast in jeder freien Minute mit Break rumgeknutscht und- WAS ZUR HÖLLE SOLLTE SONST PASSIERT SEIN MÄDEL? WIR SIND DREIZEHN?“ (Baumstämme ziehen. Raum. X'DDDDDD)
„Eh... so viel wollte ich gar nicht wissen“, bemerkte Herr Steinmetz nur deutlich verstört.
Ich zuckte nur knallrot mit den Schultern. „Denken sie wirklich, dass das alles ehrlich war? Wir können auch lügen.“
Gil neben mir seufzte nur leise und erleichtert auf.
Herr Steinmetz lachte nur auf und sagte dann nichts weiter. „Jaja...“ Und dann zog er ab und Break knuddelte Sharon durch. Ich bekam einen Lachanfall, Sharon zupfte ihren pinken Pulli zurecht und dann kamen wir bei der Sporthalle an.
Wir betraten diese und zogen die Schuhe aus, was bei mir allerdings etwas dauerte, da ich irgendwie einen voll komischen Knoten in Schnürsenkel reinmache, den ich selbst nie verstehe.
Dann ging ich rein und Herr Steinmetz erklärte uns etwas zu dem Tribünen rausziehen aber ich konnte mir so etwas so oder so nie merken, also starrte ich nur dumm in der Gegend herum und latsche hinter Oz und Alice her, die die irgendwas machten, nur, um so  auszusehen, als ob ich auch etwas tun würde weil, guter Eindruck und so.
Irgendwann war die Tribüne dann auch rausgezogen und jetzt standen alle blöd vor der Tribüne rum.
Irgendwann ging ich in Richtung Ausgang, aber niemand folgte mir, also ging ich unentschlossen wieder zurück. „Eh... kommt ihr jetzt?“
Aber keiner reagierte, obwohl mich alle anstarrten. Sogar Gil und die Anderen nicht.
Naja, die Schlauheit meiner Klasse.
Dann ging Herr Steinmetz auf uns zu, machte eine ziemlich verzweifelte Geste mit den Armen und rief dann: „Und was jetzt?“
Und daraufhin seufzte ich nur, packte Gil und Break am Ärmel und zog sie mit, dann folgten die anderen auch.

Als wir wieder im Klassenraum waren, setzten wir uns erstmal dahin, wo wir uns hinsetzen wollten.
Das heißt, mein neuer Platz war neben Break (wir fanden es beide nur logisch, dass wir uns nicht neben Gil oder Sharon setzten, weil wir vom Unterricht ja auch noch... irgendwie etwas mitbekommen wollten weil Zukunft und so). Neben unserem Tisch war noch einer, direkt daran (wir saßen übrigens ganz vorne, an der Fensterseite, man musste nach rechts blicken um zur Tafel schauen zu können), an dem Alice rot neben Sharon saß. Wir bemitleideten Alice jetzt schon.
Dann gingen zwei Tische von den beiden ab, mit geradem Blick zur Tafel. An dem einen saßen Oz und Gil (bei unserem Tisch) und an dem anderen Natalie und Alice weiß (also bei Alice rot und Sharons Tisch).
Die anderen hatten sich im Raum verteilt. Reim saß freiwillig neben Tim, ebenfalls ein Freund von ihm, allerdings kein guter, da er nicht in der Nähe von Break sitzen wollte.
Und sonst hatten sich Mädchentische und Jungstische gebildet. Und Ada war ja in der anderen G!
HAHAHAHAHAHAHAAHAHAHA!!!  Schadenfreude ist eben die schönste Freude. Jaja.
Herr Steinmetz saß nun vor uns am Lehrertisch und starrte in die Runde.
„Joa, dann sagt mal alle was zu euch mit irgendeiner Information, egal was. Ich kann auch anfangen. Also... ich bin Herr Steinmetz und habe Kinder.“
Am liebsten wollte ich mir eine Facepalm geben, ziemlich ohne Grund.
Gil musste anfangen und ich und Break grinsten jetzt schon. „Also... äh... ich bin Gilbert und äääääh...“ Er war knallrot geworden und ich schlug meinen Kopf nur auf den Tisch, was aber ziemlich weh tat, weshalb ich danach ein leises Aua von mir gab und Break einen Lachflash bekam.
„Und... ich... habe ein Handy.“
Jeder im Raum gab sich eine Facepalm.
„Ich bin Oz und habe einen Fleischklopfer namens Heribert-Kunibert.“
Nun bekam jeder einen Lachanfall und Herr Steinmetz starrte ihn etwas verpeilt an. Blickclub mann! XD
„Ich bin verpeilt... heiße Lea... und bin verpeilt, ähm nee, ich schreibe Geschichten.“
Guter erster Eindruck. Na, mal wieder toll gemacht Lea!
„Ich bin Xerxes Break, sie können mich aber auch einfach nur Break oder nur Xerxes nennen, oder Blödmann, ist mittlerweile geläufig und ich... joa, hm... kenne einen Schwulen und breche Herzen.“
Ich warf einen kurzen Seitenblick zu Reim, der knallrot geworden war und nur immer und immer wieder verzweifelt seine Brille polierte.
Sharon stand kurzerhand auf und schlug Break mit dem Fächer nieder, was Herr Steinmetz nun WIRKLICH zu verwirren schien.
Dann setzte sie sich wieder.
„Ich bin Alice, aber nennen sie mich lieber Alice rot oder so und liebe Fleisch.“
„Ich bin Sharon und schlage gerne Break. Und ich mag pink und Entchen.“ Wir starrten sie an und lachten dann los. Gott oh Gott, wir waren schon ein schräger Haufen.
„Ich bin Alice weiß, Alice rots Zwillingsschwester und liebe Mangas, besonders...“
Sie begann richtig viele Mangas und Animes aufzulisten, es waren locker mehr als fünfzig und das verstörte mich dann doch ein bisschen. (Meine Mutter hat bei Amazon, als sie Manga Kostüm gegoogelt hat (xD) einen Manga namens Vagina Manifesta gefunden mann!!! x'DDDDDDDD)
So ging das ganze weiter, bis Reim dran kam: „Ich bin Reim und... eh... meine Gespräche werden belauscht.“
Damit warf er Break einen giftigen Blick zu.

Als wir damit fertig waren, begann Herr Steimetz aufzulisten, was er von uns erwartete: „So... also, ihr seid eine G, demnach will ich auch, dass ihr euch so benehmt. Und ich will wissen, wen irgendwas ist, dass ihr selbstständig seid und... bitte selbstständig genug zu erkennen, wann eine Tribüne rausgezogen ist!“

Mittlerweile waren wir schon bei der Klassensprecherwahl angekommen.
„Wollt ihr wen vorschlagen?“
„Vicky“, kam es von Lara und der Name wurde an die Tafel geschrieben. (Vicky ist es auch geworden, aber sie tut nichts. XD Ganz ehrlich... eigentlich hätte ich mich mal aufstellen lassen. -.-' Nicht so, dass ich mich für besser halte aber... ich mach wenigstens was, wenn der Müll rumliegt oder so... -.-)
„Break“, schlug Oz vor und wir bekamen einen Lachanfall, schrieben ihn aber dennoch auf.
„Lea.“ Ich starrte leicht geschockt zu Break. „Machst du Witze? Na gut, schreibt mich halt auf.“
Dafuq. Was lief denn jetzt falsch...?
„Sharon“, kam es von Steffi. Sharon war es im letzten Jahr auch gewesen, und ich dachte, ich würde sie auch wieder wählen. Sie kam mit wirklich jedem klar, sagte es, wenn ihr etwas nicht passte und war somit perfekt.
„Ok, wars das?“
Wir nickten. „Achso, Gil, wähl mich bitte nicht“, zischte ich zu dem Jungen, welcher hektisch den Kopf schüttelte und wie immer verplant war. „Nee... ich denke ich nehm Sharon... oder? Keine Ahnung... das klingt jetzt irgendwie voll scheiße von mir und...“
„Nein mann, ich will gar nicht richtig!“
„Achso...“
Ich gab mir eine Facepalm und gab dann ab.
Steffi zählte aus.
„Sharon, mit einem Herzchen.“ Ein Uh zog durch die Klasse und es war so scheiße klar, dass es Break gewesen war. Logisch.
Auf jeden Fall war der Endstand dann dieser:

Vicky: IIII
Break: I (wer zur Hölle...? Also Sharon war es nicht, dass hatte sie ausdrücklich gesagt, also höchstwahrscheinlich irgendein anderes Fangirl... *auffällig Richtung Reim guck*=
Lea: II (Ich wundere mich immer mehr...)
Sharon: IIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Und damit hatte Sharon endgültig gewonnen.
Und Vicky war zweite Klassensprecherin und wenn einer der beiden krank war, dann übernahm ich das... so hörte sich das zumindest an. Gott oh Gott.

Am Ende des Schultages war ich irgendwie voll geschafft. Kein Plan warum, aber ich war es halt.
Naja, auf jeden Fall schien unsere Klasse immer noch sehr speziell zu sein, das mal angemerkt.
Aber man kann ja mal auf ein schönes Jahr hoffen, nicht?
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast