In deinen Armen

von Nairalin
DrabbleAllgemein / P12
Círdan Finwe Ingwe Ossë
26.05.2015
17.06.2015
9
1999
5
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Huhu,

ein Beitrag zum Projekt Halte mich, wenn... und sei hiermit Roheryn gewidmet, die sich etwas zu alten Elben gewünscht hatte.

Angemerkt sei hier, dass es kein Slash ist, auch wenn ich stark versucht war, dass zu schreiben. Ro, du weißt ja welches Pairing mich schon so lang verfolgt xD
Wie immer ist es hier der Epilepsie-Finwe (und ich denke, ich mache es absofort so, dass ich nur mehr Texte ohne ihn kennzeichne).

Damit viel Spaß beim Lesen und ich würde mich natürlich über Rückmeldungen aller Art freuen!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ingwë hörte die leisen Schluchzer, die aus dem Nebenzelt kamen. Ein bitteres Lächeln überzog sein Gesicht und er stand auf. Seit der Fehlgeburt schlief Finwë alleine in seinem Zelt, da Míriël zu schwach war und ständig von den Heilern betreut wurde. Schnell hatte Ingwë seine Schlafrolle und die Felle aufgehoben und ging hinaus. Seine Finger berührten den Stoff der Plane und er trat in das andere Zelt ein. Im Dunkeln erkannte er Finwës zusammengerollte Gestalt, die bebte.

Die Augen waren geschlossen, wie Ingwë erkannte, womit sein Bruder wohl einem Albtraum erlag. Geschwind legte er seine Sachen nieder und sich selbst zu Finwë. Seine Arme schlangen sich um die Gestalt und zogen sie näher. Er erschrak fast, als der Tatya sich umdrehte und im Schlaf an ihn klammerte. Tränen begannen seinen Hals zu benetzen und der Minya hielt den Größeren einfach nur fest, strich durch das schwarze Haar.

Es war klar gewesen, dass der Verlust des Kindes seinen Bruder äußerst treffen würde, ebenso natürlich, dass Míriël dabei fast das Leben gelassen hatte. Ingwë war nur froh, dass sie stur genug war, um am Leben zu bleiben. Ein Bein drängte sich zwischen seine und er ließ es zu, dass Finwë die körperliche Nähe noch vergrößerte. Leise murmelte er beruhigende Worte und hoffte, dass es dem Tatya helfen würde.

Er würde zumindest die Albträume vertreiben.
Review schreiben