Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Freya Ivarsons Blog über ihr Leben als Bandit

von AHeinrich
Aufzählung/ListeAllgemein / P16 / Gen
25.05.2015
25.05.2015
1
563
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
25.05.2015 563
 
Freya Ivarson Blog

3.34am
Marktstände von Weißlauf komplett ausgeraubt. Habe alles mitgenommen, nichts liegen gelassen. Selbst das Gemüse. Und den Schmuck, den ich eh nicht verkaufe.

5.16.pm
Den Kampf-Geborenen Hof komplett verwüstet von innen. Alles, was nicht niet-und nagelfest war wurde beschossen. Außerdem habe ich auch einiges mitgehen lassen. Selbst das Gemüse. Keinen Schmuck. Draußen bin ich dann dieser Alfhild begegnet, die hoffentlich nichts mitbekommen hat.

9.08pm
Bin in die Drachenfeste eingebrochen und hab einen Streit mit den Wachen angefangen. Balgruuf musste sich einmischen...und na ja, dafür mussten Fianna und Gerda bezahlen. Wie schade. Habe noch einige Wertgegenstände mitgenommen, bevor mich die Wachen wieder erwischen konnten.

Nächster Tag

1.08pm
Habe von Schatzkisten gehört, die überall in Himmelsrand verteilt sein sollen. Ich werde mich natürlich gleich auf die Suche machen. Aber wo soll ich anfangen?

10.0pm
Ich gebe es auf. Habe mich mit etlichen Banditen gekloppt und konnte nichts mehr abstauben, bis auf ein paar mickrigen Septimen. Das macht keinen Spaß. Muss mir was anderes einfallen lassen. Vielleicht gibt es Schatzkarten?

Nächster Tag

0.30am
Bin in einen weiteren Hof eingebrochen, konnte aber nicht wissen, dass diese verdammten Bauern einen Hund besitzen. Der hat jegliches ausräumen verhindert. Mistvieh!

2.27am
Ich werde müde....sollte vielleicht mal wieder schlafen gehen. Bloß wo?

4.09am
Habe keinen Schlaf gefunden. Bin einfach noch zu aufgedreht. Bin aber schon eifrig am überlegen, wo ich als nächstes einsteigen soll.

7.40am
Ich hatte das Glück zwei Bauern am Wegesrand zu begegnen. Hatten allerdings nicht mehr als die Kleidung an ihrem Leib. Kein Gold, kein Schmuck, gar nichts. Bauern eben. Ich ließ sie am leben. Kopfgeld egal, ist eh schon wieder zu hoch.

11.29am
Werde nun irgendwas essen müssen. Vielleicht ist noch etwas vom gestohlenen Gemüse übrig? Ich schaue mal nach. Ansonsten werde ich noch auf Hasenjagd gehen.

15.13pm
Habe diesem Banditenpack nun endlich klar machen können, dass ich von ihrem Schlag bin und bereit wäre, Beute mit ihnen zu teilen...insofern sie kooperativ wären. Sie gewähren mir also Schutz und Unterschlupf und ich zahle ihnen ein paar Septime oder Diamanten, je nachdem was sie haben wollen. Moment...Diamanten? Soviel Glück hatte ich in letzter Zeit leider doch nicht.

17.57pm
Bin in Windhelm angekommen, relativ unerkannt. Werde nun das Haus des Schmetterschild-Clans in Augenschein nehmen. Die werden sowas doch haben! Wenn nicht, versuche ich es im Hafen. In den vielen Kisten dort wird sich schon irgendwas brauchbares finden.

18.20pm
Verdammt! Sie haben mich erwischt, während ich in der Fracht herumgeschnüffelt habe! Dieser dreckige Argonier hat mich verraten! Und nun sitze ich hinter Gittern. Normalerweise kann ich immer entkommen, wenns knapp wird, aber diesmal haben sie mich überwältigt. Na warte! Das wird Ulfric noch bereuen!

3 Tage später

14.42pm
Nach langer Zeit mein nächster Eintrag...ich sitze hier immer noch...keine Hoffnung auf Freiheit...muss mich wohl damit abfinden. Jeder Bandit landet früher oder später hier...das ist wohl meine Bestimmung. Vor sechs Tagen begann ich meine Erlebnisse nieder zu schreiben. Und jetzt werde ich das ganze beenden. Was soll ich schon schreiben hier im Knast? Ich komme hier eh nie wieder raus und hier passiert auch nichts interessantes.

10 Tage später, allerletzter Eintrag

5.17pm
So langweilig...
So müde...
So hoffnungslos...
Bitte...öffnet mir lieber das Tor nach Sovngarde, statt zur Gefängniszelle.
Jetzt...hier.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast