Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

is it love or only a phase?

Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P16 / MaleSlash
Alexy Armin
17.05.2015
17.05.2015
1
1.256
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
17.05.2015 1.256
 
Ein schrilles Läuten einer Schulglocke hallte durch die Gänge der Schule. Sekunde für Sekunde füllte sich das einst leere Klassenzimmer mit Schülern der Klasse. Alle waren aufgeregt, denn heute sollten zwei neue Schüler in die Klasse kommen. Ein zweites Läuten erklang und die Tür des Raumes öffnete sich pünktlich auf die Sekunde. Es war die Schulleiterin, von der keiner den Namen kannte, gefolgt auf Schritt und Tritt von ihren Hund Kiki. Ihre grauen Haaren waren wie immer zu einen hochliegenden Dutt gebunden und auf ihrer Nase lag eine rote Brille. Sie war ziemlich klein und etwas breiter um die Hüften, was durch ihr enges rosarotes Kleid noch mehr zur Geltung kam. Die Schulleiterin begab sich in Richtung des Lehrerpultes und richtete ihren Blick der Klasse entgegen, bevor sie stehen blieb und nun gänzlich in deren Richtung schaut um zu ihnen zu sprechen.
„Wie ihr wahrscheinlich schon wisst, bekommt ihr heute zwei neue Schüler, ihre Namen sind Alexis und Armin“,  begann sie, „Ich möchte, dass ihr nett zu ihnen seid, ich dulde kein Mobbing an meiner Schule!“, fügte sie noch hinzu bevor sie ihre Hand hob und in Richtung der Tür deutete. Wie eingeübt öffnete sich zur richtigen Zeit die Tür und zwei Jungs im Alter von 16 Jahren betraten das Klassenzimmer. Vom Gesicht her sahen sie sich sehr ähnlich. Doch der Rest war total verschieden. Der eine hatte schwarze Haare und blaue Augen. Sein Kleidungsstil war sehr schlicht, denn er trug eine einfache blaue Hose mit Sneakers und ein beigen V-Ausschnitt Pullover unter dem noch ein khakifarbenes Top zum Vorschein kam. Über den Pullover befand sich noch eine schwarze Weste und um seinen Hals lag ein lilafarbener Schal. Alles im einen, wirkte er sehr einfach und durchschnittlich. Das komplette Gegenteil des anderen, denn dieser sah alles andere als schlicht aus. Seine blauen Haare und rosa Augen wirkten recht ungewöhnlich und unecht. Man könnte vermuten, dass er Kontaktlinsen trug. Doch dem war nicht so. Um seinen Hals lagen angeschlossene Kopfhörer aus denen man leise Musik wahrnahm. Seine Jacke war orange und darunter befand sich ein blaues V-Ausschnitt Shirt mit einem Muster darauf. Alexis Hose war eine Mischung aus grün und khaki Farben, geziert mit Aufbügler für die Hosen. Seine Füße wurden durch normale Sneakers in orange verdeckt. Die beiden gaben ein ziemlich lustiges Paar ab. Der eine, so unauffällig wie möglich, während sein Bruder mit seinen auffallenden Farben im Mittelpunkt stand. Die Schüler staunten nicht schlecht und begutachteten ihre Neukömmlinge. Keiner sagte mehr etwas und alles blieb still - bis Alexis das Wort ergriff.
„Hallo~ ich bin Alexis! Aber nennt mich bitte Alexy. Ich und mein Bruder sind erst vor kurzem hier her gezogen, ich hoffe wir werden uns verstehen!“ Alexy grinste wie ein Honigkuchenpferd und erdrückte einen förmlich mit seiner positiven Aura. Sein Bruder hingegen wirkte mehr gelangweilt und etwas genervt.
„Ich bin Armin, freut mich“, sagte er knapp und schaute zur Schulleiterin, „Wo werden wir sitzen? Ach ja! Ich möchte bitte neben meinen Bruder sitzen“, meinte er nun lächelnd und schaute sich in der Klasse um. Die Schulleiterin deutete auf den letzten Platz neben dem Fenster. „Ihr werdet euch dort hinsetzen und nun fangen wir mit den Unterricht an!“
Die Schulleiterin verließ den Raum und der schüchterne Lehrer Mr.Faraize betrat den Raum. Der Unterricht verlief ziemlich unspektakulär. Ab und zu passierten Faraize ein paar Ausrutscher, welche die Klasse zum Lachen brachten, aber sonst war es wie in jedem Unterricht. Als dann das Klingeln der Schulglocke die Pause signalisierte, atmeten viele Schüler erschöpft aus. Einige kamen auf die Geschwister zu gestürmt um diese mit Fragen zu bombardieren
„Ne ne, seid ihr Zwillinge?“
„Hey! Kann es sein, dass du Schwul bist? Durch diesen Schal wirkt das nämlich so.
„Woher kommt ihr?“
„Warum habt ihr die Schule gewechselt?“
Die Geschwister kamen überhaupt nicht zu Wort, denn noch bevor sie ihren Mund auch nur öffnen können kamen schon die nächsten Fragen. Es waren einfach zu viele. Man konnte ja noch nicht mal zuordnen wer was fragt. Armin wurde das zu viel. Er mag es einfach nicht, wenn er so hastig mit Fragen bombardiert wird und noch nicht mal antworten kann. Der schwarzhaarige stand einfach auf und winkte seinen Bruder zu.
„Gehe PSP zocken“, murmelte er leise und verschwand aus dem Klassenraum.
„Was hat der den?“, fragte eine Schülerin, die sichtlich genervt von seiner Reaktion war. Auch die anderen Schüler, welche sich immer noch um den Platz der Neuen scharrten, waren über Armins Reaktion verwirrt.
„Ach nehmt euch das nicht zu Herzen, er mag es einfach nicht wenn man ihn so überfällt und er noch nicht mal antworten darf!“, behauptete Alexy und lächelte, „Um auf eure Fragen zurückzukommen, ja wir sind Zwillinge und nein Armin ist nicht schwul. Wir kommen aus der Nachbarstadt und sind wegen Problemen in der Schule umgezogen“, antwortete er hastig bevor er ebenfalls wie sein Bruder zuvor aufstand.
„Ich werde mal nach ihn sehen“, war das letzte was er sagte bevor er hinaus eilte. Alexy vernahm noch leises tuscheln und murmeln im Klassenraum bevor diese verstummten. Er suchte wie ein verrückter nach seinem Bruder. Ehe er sich versah war schon viel Zeit vergangen und die nächste Stunde hatte schon begonnen. Doch dies störte den blauhaarigen nicht. Er war zwar kein Fan vom zu spät kommen, aber ihn war es jetzt wichtiger Armin zu finden und genau das gelang ihn auch. Nach ca. 10 Minuten suchen fand er Armin alleine in der Ecke PSP spielen. Fröhlich rannte er auf seinen Bruder zu und umarmte ihn.
„Hab dich~ “, gab er lachend von sich und drückte seinen Bruder fester an sich. Armin musste seufzen.
„Kannst du mich nicht normal begrüßen?“, fragte er mit leicht genervten Unterton ehe er sich wieder seinen Spiel zuwendete.
„Wieso so zickig? Kann ich meinen Bruder denn nicht umarmen?“
Alexy senkte seinen Blick zu Boden. „Oder....kann es sein, dass du schon wieder verloren hast?“, fragte Alexy nun leicht schnippisch. Er wusste wie er seinen Bruder ärgern kann und genau das tat er auch so oft es ging. Es war schon so etwas wie ein Hobby und außerdem konnte er so das andere unterdrücken. Armin schnaufte laut aus und drückte Alexy von sich.
„Nein ich habe nicht verloren und wer ist hier zickig? Ich finde es einfach nervig, dass sie uns gleich so überfallen müssen, warum bist du mir eigentlich hinterher gelaufen? Die denken doch bestimmt jetzt sonst was“, behauptete er und schaltete genervt seine PSP aus.
„Na weil ich mir sorgen um dich mache! Ich möchte nicht, dass du dir gleich am ersten Tag Feinde machst“.Alexy erhob sich und streckte seine Hand in Armins Richtung. Dieser nahm sich dankend an und ließ sich hochziehen.
„Das finde ich auch nett von dir, aber trotzdem!“
„Nichts trotzdem!“. Nun war der Buntgekleidete ziemlich wütend über seinen Bruder. Wieso konnte er nicht verstehen, dass sich sein Bruder sorgen um ihn macht? Es ist ja nicht so als würde er ihn wie ein kleines Kind behandeln. Ganz im Gegenteil. Er wollte seinen Bruder nur beschützen. Immerhin liebte er ihn so sehr, wie man seinen Bruder nun mal liebt. Vielleicht auch ein kleines bisschen mehr. Doch das war doch normal, oder nicht?
„Na ja, ist ja auch egal“, meinte Armin und schaute seinen Bruder in die Augen.
„Lass uns zurück gehen“, schlug er vor und ging in die Richtung seines Bruders.
„Kommst du?“. Alexy nickte nur und ging gemeinsam mit Armin zurück ins Klassenzimmer, wo sie schon belustigend empfangen wurden.......


__________________________________________________________________________
Danke fürs lesen*°* ich würde mich über konstruktive Kritik und eventuell auch einen Favo freuen xD
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast