Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

,,Schritt für Schritt in die Zukunft"~ Teil 2

von Sonnygirl
Kurzbeschreibung
GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Alexy Armin Castiel Lysander Nathaniel Rosalia
16.05.2015
09.08.2015
23
34.175
4
Alle Kapitel
72 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
16.05.2015 527
 
Prolog

Mich umgab eine leere und tiefe Dunkelheit, ich schwebte sozusagen in ihr, ich war noch ganz benommen und wusste nicht was passiert ist. Ich war in einer liegenden Position, ich öffnete langsam meine Augen, meine Sicht war verschwommen, ich hatte auch leichte Kopfschmerzen. Wo ich war ? Das wusste ich nicht. Warum ich hier war ? Das wusste ich auch nicht. Ich konnte mich einfach nicht daran erinnern. Ich blinzelte ein paar mal, damit ich schärfer sehen konnte, dies trat nach ein paar mal blinzeln auch ein. Ich erhob mich vorsichtig, in eine Position, so das ich stand. Ich schwebte noch immer in der Dunkelheit, ich schwebte in ihr und ich sah mich um. Diese Dunkelheit erdrückte mich, was war nur mit mir passiert ? Meine Kopfschmerzen wurden von mal zu mal Schlimmer, langsam würde ich es nicht mehr aushalten, warum hatte ich nur solche Kopfschmerzen ? „H-Hallo ?“, schrie ich in die Dunkelheit, doch ich bekam keine Antwort. Mein Kopf dröhnte, ich musste mir inzwischen schon den Kopf halten, plötzlich tauchten Bilder, wie aus dem nichts aus und ich riss die Augen auf. Sie zischten von rechts nach links an meinem Kopf vorbei, mein Kopf folgte automatisch diesen Bilder, sie gingen so schnell an mir vorbei, das ich nicht erkannte was darauf war, doch warum stimmte mich dies traurig ? Über meine Wangen liefen stumm Tränen, dann packte mich so eine unglaubliche Wut, ich ballte augenblicklich meine Hände zu Fäusten, ich hob meinen Kopf nach oben „AHHHHHHHHH !“, schrie ich in die Dunkelheit. Genau als ich dies machte, tauchte über mir Licht auf, meine Augen wurden groß. /Einen... Weg in die... Freiheit ?/ Ich flog hinauf, zur Quelle des Lichts, das Licht wurde immer größer und größer, es km mir so vor, als ob ich durch einen Licht Tunnel fliegen würde. Das Licht wurde auch immer heller und greller, es wurde später dann so grell, das ich meine Augenschließen musste, plötzlich umgab mich ein warmes Gefühl, ich öffnete zaghaft meine Augen und sah die Bilder wieder an mir vorbei zischen. Ich hielt mit beiden Händen meinen Kopf und viel auf die Knie, mich überkamen Kopfschmerzen, ich versuchte den Blickkontakt zu den Bildern aufrecht zu erhalten, doch dies erwies sich als schwer. Die Kopfschmerzen wurden immer schlimmer, meine Sicht war nun verschwommen, ich versuchte noch ein letztes mal einen Blick auf diese Bilder zu erhaschen, dies gelang mir auch, doch als ich sie anblickte zerbrachen sie in kleine Stücke. Das war es nun, ab diesen Zeitpunkt wurde ich Ohnmächtig, mich fragend warum ich hier war. Mich umgab noch ein letztes mal dieses warme Gefühl, dann Verlies es mich und mein Kopf dröhnte wieder. Ich hörte gedämpft Stimmen. „K.....n....... ….... m....ch..... h.....r.....?“ Ich verstand nicht was diese Stimmen, oder diese Stimme mir sagte. Ich versuchte zaghaft meine Augen zu öffnen und es gelang mir sogar, ich versuchte mich zu Erinnern, was passiert war, doch dann traf es mich wie ein Schlag.
Ich konnte mich nicht Erinnern....
In mir herrschte eine Leere....
Warum passierte das Alles ?
Was habe ich getan ?
Warum weiß ich nichts mehr ?
„Ha...o..... Können...... … h....ren.... ?“ Diesmal verstand ich die Stimme etwas besser, ich sah nur noch verschwommen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast