Das Geheimnis

GeschichteAllgemein / P12
der Schlüsselmeister Droggelbecher Edna Konrad
12.05.2015
12.05.2015
1
306
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
12.05.2015 306
 
Edna sah zur Treppe. Sie flüsterte mit  zitternder Stimme" Harvey was.. was hab ich getan?" Harvey antwortete mit einem hauch Angst in der Stimme" Du hast das richtige   getan. Du hast uns Dr.Marcele vom leib geschafft. Endlich können wir in ruhe und Frieden leben." Edna schrie" Nein! das kann alles nicht war sein. Ich meine somit hätte ich zwei Menschen..... umgebracht. Den einen den ich gehst  habe. Weil er mich eingesperrt hat und den anderen den ich als Kind liebte. Harvey ich will HIR weg ich will weg von diesem Ort. Er erinnert mich an so viel schlechtes. Bitte lass uns zurück gehen" Harvey stotterte"  Aber..... A.....aber Edna" Edna hörte nicht was ich Freund vor sich hin stammelte. Sie wollte einfach zurück. Sie wollte zu denen die sie zurück lassen musste. Zu denen die ihre Freunde waren. Zu dem den sie liebte. Sie seufzte und trottete aus dem Haus. Jetzt wo sie hier war wahr alles so traurig und düster. Langsam lief sie die Straße entlang die Richtung Anstalt führte. Das einzige was sie noch von ihrem Abenteuer hatte war Harvey  und ihre Zick Zack Schere. sie sah auf Harvey hinunter und sagte traurig" Es tut mir leid mein Kumpel aber du erinnerst mich z sehr an alles" Sie nahm die Schere und schnitt Harvey in der Mitte durch. Sie blieb stehen und sah zum Mond. Dan lief sie zu einem  See. Dort schmiss sie beide Hälften hinein und lief  ohne zu zögern weiter. Edna flüsterte" Es tut mir leid mein Freund". Es wurde schon Morgen als sie das Eisentor der Anstalt erreichte. Es war komischer weise offen. Sie ging hindurch und lief  zur Eingangs Tür.


Ich hoffe euch hat das erste Kapitel gefallen^^