Der Trank

von BigLego
KurzgeschichteHumor, Romanze / P12
12.05.2015
12.05.2015
1
626
 
Alle
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
 
Hab hier mal ein kurzes SeverusXHermine Oneshot. Viel spaß beim Lesen.
________________________________________________________________________________________________

Severus Snape macht sich auf den weg in die Dunklen und feuchten Kellerverließe um einen Speziellen Trank zu brauen.... seine eigene Kreation. Ein Trank der ein Warmes Gefühl in der Person auslöst, die den Trank trinkt. Er war schnell unterwegs. Er hatte nicht viel zeit bis SIE kommen würde. Während er die dunklen Korridore entlanggeht und sein Umhang wehend hinter ihm herschleift, hofft er das der Trank seinen gewünschten Effekt erzielt. Er leckt sich erwartungsvoll die Lippen.

An seinem Privatlabor angekommen entriegelt er die Türe. Hastig sucht er mit dem Zauber Accio alle Zutaten zusammen und lässt sie auf einem Tisch in der Mitte des Raumes sammeln. Er hängt einen kleinen Zinn Kessel über den Kamin und entzündet mit Incendio ein kleines Feuer.
Als die Flammen groß genug sind und flackernd den Boden des Kessels berühren, fängt Snape an die Zutaten hineinzugeben. Mit geschickten Handbewegungen macht er nur per Augenmaß eine Zutat nach der anderen in den Kessel.

“JA, da wird sie nicht wiederstehen können“, dachte er sich mit einem hämischen Lächeln.

Während die Lösung in dem Kessel vor sich hin köchelt, hört Severus ein Klopfen an der Türe. Er geht zur Türe und öffnet sie einen spalt.

Sie war hier.

Sie war wirklich gekommen.

Und sie schien nervös. Zitternd und erwartungsvoll steht sie in ihrer arzurblauen Robe mit dem schwarzen Mantel vor der Türe. Verlegen schaut sie ihm direkt in die Augen und schiebt ihr langes gelocktes Haar aus dem gesicht.

“Guten Abend Miss Granger“, begrüßt er sie mit seiner gewohnten düsteren Stimme.

“Guten Abend Professor“, murmelt sie und beißt sich auf liebevolle Art auf die Unterlippen.

“Bitte kommen sie rein und sie können Severus zu mir sagen“ Sagt Snape während er Hermine mit einer einladenden Handbewegung in das Labor bat.

Mit großen Augen schaute Hermine sich in dem Raum um und bekommt eine Gänsehaut als Snape ihr den Mantel abnimmt und vorsichtig über einen Stuhl hängt.

“Ich habe etwas für dich“, Er legt eine Hand auf ihre schulter und führt sie zu dem brodelnden Kessel.

Sie schaut hinunter in den Kessel und dann zu ihm auf.
Ihre blicke treffen sich.

“Für mich?“ fragt sie, mit einer Stimme kaum mehr als ein flüstern.

“Für dich“, murmelt Snape während er mit einer Kelle den Inhalt des Kessels in einen Kelch füllt. Er reicht ihr den Kelch...... Ihre Hände berühren sich.

Hermine atmet die Dämpfe, die aus dem Kelch strömen, ein.

“Es riecht….. lecker...... irgendwie unwiderstehlich“, mit geschlossenen Augen atmet sie weiter den unvergleichbaren Geruch ein.

“Trinken sie es.... und fühlen sie sich..... besser“, befiehlt Snape mit leiser aber gebieterischer stimme.

Sie öffnet die Augen, sieht Snape an und mit zitternden Händen bewegt sie den Kelch langsam Richtung Mund. Sie legt den Becher an die Lippen und nimmt einen Größen Schluck. Sie läst den Kelch sinken, leckt ihre Lippen ab und atmet schwer aus.

Snape kommt näher zu ihr heran.

“Wie fühlst du dich?“

“Ich fühle mich komplett...... wohl..... eine angenehme wärme in mir drinnen...... Ein warmes kribbeln in meinem Bauch“, flüstert sie nicht mehr zitternd.

“Also, was denkst du?“ fragt Snape leise. Er steht jetzt nur wenige Zentimeter von ihr entfernt. Seine Augen suchen ihre.

“Severus...... Sie machen die beste heiße Schokolade die ich je getrunken habe!“
________________________________________________________________________________________________

So, das wars schon wieder. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr last mir ein paar Reviews da :)