Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The way I choose

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P12
Azusa Nakano
06.05.2015
16.05.2015
2
1.006
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
06.05.2015 591
 
Die Sonne blendete mich als ich ihr beim Aufgehen zu sah. Heute war endlich der Tag nach dem ich mich gesehnt hatte. Meine Sachen standen bereit in der Ecke, Muttan stand neben dem großen Koffer immer noch mit dem Sticker unseres ersten Auftritts bestückt.

Es war bereits einige Zeit her dass ich die anderen gesehen hatte um mit ihnen zusammen zu proben. Selbst wenn wir uns noch trafen, so distanzierten wir uns in letzter Zeit etwas. Aber auch irgendwie kein Wunder, sie haben alle einen Beruf und manche haben sogar Familie daheim da gibt es eben nicht mehr so viel Zeit für die Band. Die letzte Probe ist auch schon eine Weile her, ach wie ich es vermissen werde.

Ich zog schnell meine Schuhe und meine Jacke an, schnappte mir meinen Helm und machte mich auf den Weg zu meinem Motorrad. Eine rote Yamaha roadliner, ich hatte sie zu meinem Abschluss bekommen, welcher auch schon fast ein Jahr zurück lag. Wie doch die Zeit verging…
Ich stieg auf, setzte mir den Helm auf und fuhr mit lautem Brummen los. Der Wind im Haar tat äußerst gut und das Adrenalin verlieh dem Ganzen den richtigen Kick.

Mein Handy riss mich aus meinen Gedanken, so konzentriert war ich beim Abstellen meines Motorrads gewesen.
,,Nakano?‘‘, sprach ich in den Hörer. ,,Wo bleibst du denn Asuza? Wir warten schon.‘‘, erklang eine leicht entnervte Stimme am anderen Ende des Hörers. ,,Jun-chan, sei doch nicht so ungeduldig ich bin noch nicht einmal eine Minute zu spät und ich weiß ganz genau dass du nur den Kuchen willst.‘‘, meinte ich neckend. Lange Stille am anderen Ende der Leitung bevor sie dann sagte:,, Hach… wo bist du eigentlich?‘‘ Ich lachte in den Hörer hinein und als Jun fragte was denn los sei lachte ich einfach weiter. Noch bevor sie sonst was sagen konnte öffnete ich die Tür zu unserem vereinbarten Treffpunkt.
,,Da bist du ja Azu-miau!‘‘, hörte ich Yui rufen. Mio und Mugi lächelten mich an und Jun, die erst jetzt bemerkt hatte dass ich da war, legte hastig auf und machte ein leicht beleidigtes Gesicht.
,,Hallo Se-… ich meine Y-‘‘, noch bevor ich ausreden konnte umarmte mich die Braunhaarige hastig. Sie tat dies seit Jahren, aber demnächst musste sie wohl oder übel darauf verzichten. Mugi kam nun auch auf uns zu und schloss sich Yui an. Mio hingegen kam langsam auf mich zu und meinte lächelnd:,, Dein erstes Jobangebot… und dann auch noch so weit weg… wir werden dich hier vermissen.‘‘ //Ja…. Nun ist es soweit, der Abschied…//, dachte ich leicht traurig. Es wäre zwar nicht für immer, aber immerhin für ein Jahr. Das Positive daran war, dass ich bei Nodoka unterkam da diese auch dort arbeitete.
Als mich die anderen losließen kamen auch Ui und Jun. ,,Du fliegt heute Abend nicht? London also… wenigstens warst du bereits da.‘‘, grinste Ui vor sich hin. ,,Und dass du dich da ja nicht mit irgendwelchen Typen triffst.‘‘, neckte mich Jun. ,,Ich darf doch wohl meinen Spaß haben.‘‘, gab ich als Antwort wobei ich versuchte so ernst wie möglich zu klingen, jedoch hatte Ui den Bluff bemerkt und lachte drauf los.
,,Das werde ich vermissen.‘‘, gab ich zu und bemerkte jetzt schon wie sich mein Herz zusammen zog…

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallö, weil die Idee schon länger in meinem Kopf ist, setzte ich sie jetzt um. :3
Wir hoffen also dass euch diese FF gefällt und dass ihr Freude am Lesen habt.
Sollten irgendwelche Probleme bestehen oder auch für weiteres, könnt ihr euch gerne einfach melden.
Also bis denne mal,
Bacardi-chan
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast