Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Pet Rock

von somali77
GeschichteAllgemein / P18
Revy Rock
05.04.2015
12.02.2020
50
36.112
13
Alle Kapitel
21 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
29.05.2017 243
 
~


Als wir in seinem neuen Appartement nebeneinander liegen, strecken unsere Seelen sich in der  Finsternis. Er sieht mich an, in dem bisschen Licht das von der Straße hoch durch die Jalousien blaue Streifen ins dunkle Zimmer malt. Der Blick aus seinen nachtschwarzen Augen ist so warm und empfindsam wie sein Gewissen.

Seine Weichheit sickert durch meine Rüstung.


Sie kommt in alle Risse und füllt langsam etwas von der Leere darunter aus, mit der unaufdringlichen Zärtlichkeit, die aus meiner Logik immer noch keinen Sinn ergibt, und die es eigentlich in dieser Welt gar nicht geben dürfte.  

Er hebt gedankenverloren eine Hand, streckt sie herüber, berührt meine Wange mit warmen Fingerspitzen. Ganz vorsichtig. So als könnte noch etwas kaputt gehen.

Ich liege einfach nur schon halb schlafend da und beobachte unter kaum geöffneten Lidern was er tut. Reglos. Gefühllos. Stumm...


Er beugt sich herüber, schließt die Augen und streift mit den Lippen meine Schläfe. Es ist eine warme Berührung. Nur ein Streifen von Helligkeit; die Sonne, die früh am Morgen im Osten aufgeht und auch an den dunkelsten Drecksgassen New Yorks einmal ganz kurz vorbeischrammt, bevor sie ihren Weg weiter zieht; über den einsamsten, unendlichen blauen Himmel...

Und dann ist es wieder dunkel.
In meinen Träumen ist es viel dunkler als in Roanapur bei Nacht, und tausend  Höllen dunkler als in dem kleinen Appartement zusammen mit Rock. Ich bin dort wieder allein.
Und viel zu jung.

Und ich bereue alles.


~
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast