Geschichte: Freie Arbeiten / Poesie / Trauriges / Taub

Taub

GedichtSchmerz/Trost / P12
22.03.2015
22.03.2015
1
325
 
Alle
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
 
Taub

Mit der Feder auf Papier
ließ sie alles herausfließen.
Sie schrieb Worte
aus den tiefsten Tiefen ihrer Seele,
es erleichterte sie,
denn all das Leid, die Pein und Trauer, die Wut und Verzweiflung
floss mit der Tinte auf das Papier,
wurde von ihm aufgesogen und löste sich von ihr.

Für den Moment war sie sie los.
Sie entledigte sich ihrer,
und es wurde taub und stumpf
wo zuvor noch die Schmerzen waren.

Sie fühlte nichts.






FullmoonShadow, 21.03.2015