Krank

von Akiza1995
GeschichteDrama, Romanze / P12
Alice Gehabich Daniel "Dan" Kuso Shun Kazami
08.03.2015
08.03.2015
1
2.518
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
08.03.2015 2.518
 
Und los gehts




Krank





Es war alles normal im neuen Bakugan Interspace. Dan und Drago testeten gerade die neue Kampfmaschine für Drago. Und alle fieberten mit das sie funktionierte. Runo, Juli und selbst Alice waren dabei. Kieth im Kampft bekannt als Spectra testete Drago aufs genaueste. Tja und am Ende konnte Drago noch nicht mal mehr bei Bewusstsein bleiben. Aber darum geht es gar nicht. Es geht um den etwas ruhigeren der Gruppe es geht um Shun. Der so dumm es auch klingt hatte nämlich gestern erst einen Kampft gegen Dan verloren tja und da geht auch unsere Geschichte los.



"Ja gewonnen. Ha Shun ich bin immernoch der Beste." Shun schwieg lieber. Innerlich kochte er aber. //Arrrrr wieso? Warte mal mir wird schon wieder schwindelig uhhh woher .......kommt das.// Shun konnte sich gerade so auf den Beinen halten als er die Arena also auch den Interspace verlassen hatte. "Geht es dir gut Shun?" "Ja Ingram alles in Ordnung der Kampf war nur anstrengend." Das glaubte sein Partner ihm aber nicht. Shun benahm sich schon seid einigen Tagen komisch.



/Rückblick/
Es war mitten in der Nacht es stürmte und Ingram wartete nun schon seid drei Stunden auf seinen Partner. "Wo bleibt er nur?" Und da kam er auch schon nur mit einem T-shirt bekleidet und komplett durchnässt. "Shun was ist passiert?" "Ich war trainieren." "Bei solch einem Wetter. Du solltest die Sachen wechseln und duschen sonst wirst du noch krank." Shun hörte aber nicht auf Ingram zog sich aber trotzdem seine Schlafsachen an und legte sich mit nassen Haaren ins Bett. "Ich bin ein Ninja ich werde nicht krank." Das waren Shuns letzte Worte bevor er einschlief. Ingram sagte nichts mehr aber er dachte. //Na wenn er sich nicht mal täuscht.//
/Rückblick Ende/



Tja und das hatte Shuns Partner sich auch nicht. Die Veränderungen waren das Shun manchmal schwindelig war und er hustete manchmal auch verdächtig. Also hatte er sich in dieser Nacht doch was eingefangen. Aber kriege den sturen Shun mal dazu das zuzugeben und sich zu schonen. Das Training und auch alle Kämpfe wurden natürlich durchgezogen und es wurde keine Schwäche gezeigt. "Hey Shun wie geht es dir?" Shun schaute nun wieder gefasst der Schwindel war wieder weg oder ganz einfach er verdrängte ihn erfolgreich. "Hallo Alice. Mir geht es gut auch wenn ich gerade gegen Dan verloren habe. Seine neue Kampfmaschine ist sehr stark." Ja vor Alice konnte selbst ein wortkarger Shun ganze Sätze sprechen. " Ja das finde ich auch. Aber darf ich dich mal was fragen? Sonst bist du aber konzentrierter in einem Kampf was war den los?" Shuns Augen weiteten sich. //Mist sie hat es bemerkt.// "Weißt du Alice Shun.." "Ingram wollte sagen das mein Ninjatrainig mich sehr einnimmt und ich mich deswegen nicht gut genug auf den Kampf vorbereiten konnte. Deswegen auch nicht die 100 prozentige Konzentration. Nicht war Ingram?" Der Seitenblick den Ingram jetzt von seinem Partner bekam hieß auf jeden Fall das er zustimmen sollte. "Ja das wollte ich sagen genau." "Achso ok ich verstehe dann habe ich das wohl falsch gedeutet. Ok ich gehe dann zurück zu den anderen kommst du mit?" Shun bemerkte leider das sein Schwindel wiederkam. "Nein ich gehe lieber zurück in mein Zimmer und meditiere etwas." "Ok tsschüss." Und schon war Alice verschwunden. Kurz danach musste sich Shun an der Wand abstützen.  "Wieso hast du mich den nicht zuende sprechen lassen?" "Weil es mir gut geht Ingram."  "Das mit dem Training war aber....." "Gelogen ich weiß aber sie muss nicht alles wissen." //Auch wenn ich ihr gerne etwas besonderes sagen würde.// Und so gingen Shun und Ingram in ihr zugeteiltes Zimmer und Shun trainierte etwas. Darüber konnte Ingram nur den Kopf schütteln.

/Ganz woanders/

Auf einem Gang nicht weit von Shuns Zimmer ging Alice traurig mit ihrem Hydranoid. "Wieso sagt er es mir nicht. Ich habe doch gesehen das es ihm schlecht geht. Seine Augen waren so glanzlos und er war so blass." "Alice meine Liebe mach dir keine Sorgen Shun geht es sicher gut er weiß was er tut." Alice antwortete ihrem Bakugan nicht.



1 Woche später ging es Shun noch schlechter und er kam nicht mehr aus dem Zimmer weil er es nicht mehr schaffte. Wenn er tranierte dann verausgabte er sich immer mehr damit er die Symthome überspielen konnte. Aber das machte es immer schlimmer. Von Ingram ließ er sich nichts sagen da kam meistens von Shun das er sich nur überanstrengt hatte mehr nicht.
Nochmals 3 Tage später hatte Shun grade noch die Kraft zum morgentlichen Frühstück zu gehen. "Guten morgen Shun hast du gut geschlafen?" Fragte ihn eine gut gelaunte Alice. Shun nickte nur da er so gut wie keine Stimme mehr hatte. Alice sah Shun genauer an und bemerkte den roten Schimmer über seiner Nase und die immer mehr werdene Bläse. "Geht es dir auch wirklich gut?" Shun nickte abermals und lächelte Alice leicht an. Alice wandte den Blick traurig von Shun ab. Ihre gute Laune war für heute eindeutig weg.
"Hey Leute alle gut geschlafen? Dragos Kampfmaschine ist endlich fertig. Hey Shun lange nicht mehr Gesehen. Wie wäre es mit einem Kampf?" "Gerne Dan." Kam es etwas heiser von Shun der gerade etwas Tee getrunken hatte damit er überhaupt etwas sagen konnte. Dan hatte das heiser nicht gehört. Er hatte nur die Aufforderung zum Kampf gehört. "Super dann in einer Stunde aber erstmal wird gegessen." Von allen kam ein einstimmiges Seufzen.



"Shun bist du dir wirklich sicher das du in deinem Zustand kämpfen willst?" "Ingram ich sagen es gerne nochmal. Es geht mir gut. Und nun mache dich zum Kampf bereit." "Wie du willst aber ich habe dich gewarnt." Und so gingen Shun und Ingarm in die Arena.



Der Kampf war im vollen gange und Dan und Shun gaben alles. Aber Shun bemerkte langsam das er an seine Grenzen kam. //Wenn niemand etwas bemerken soll muss ich es jetzt beenden.//
"Fähigkeit aktivieren Galaktischer Drache!"
Und schon war der Kampf beendet. Shun hatte verloren. Absichtlich. Langsam jeden Schritt bedacht sammelte Shun Ingram wieder ein und ging. Mit jeden Schritt versuchte er das Bewusstsein nicht zu verlieren.



Die Anderen dagegen bemerkten das gar nicht und gingen zu Dan um seine Kampfmaschine zu verbessern. Nur eine bermerkte das etwas nicht stimmte und das war  Alice. //Oh nein Shun.// Sofort lief sie ihm hinterher.

Der war auf dem Weg in sein Zimmer und versuchte es bis dahin zu schaffen. Aber der Schwindel überrannte ihn und er musste sich an einer Wand anlehnen. Auf einmal hörte er eine Stimme und er sah ein bekanntes Gesicht vor sich. "A-Alice." Dann wurde alles schwarz.

Alice hatte sich nicht getäuscht als sie ihn an der Wand lehntent gefunden hatte. Seine Augen sahen sie matt an und er hatte alle Farbe aus dem Gesicht verloren auch der Rotschimmer über seiner Nase war stärker geworden. "Shun hey Shun sag doch was hey." Erst sah er sie nur schwach an aber dann sagte er was. "A-Alice." Und dann wurde Shun ohnmächtig und sackte in ihren Armen zusammen. "SHUN!!!!!"
Jetzt hieß es schnell machen. Als sie seine Strin fühlte merkte sie sein hohes Fieber. "Ingram hol bitte schnell jemanden. Ich kriege Shun nicht allein in sein Zimmer." "Ja mache ich. Wäre ich doch konsequenter gewesen." Ingarm flog schnell weg. Alice hatte Shuns Kopf auf ihre Beine gelegt sie strich ihm einige verschwitze Strähnen aus dem Gesicht. "Es wird alles gut Shun."

Keine 2 Minuten später waren Dan und die Anderen gekommen und waren geschockt als sie Shun sahen. Eine Untersuchung hatte später ergeben das Shun eine schwere Lungenentzündung hatte und über 40 Grad Fieber. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht weil die Ärzte von Maruchos Eltern ihm nicht helfen konnten. Und nun saß Alice 3 Tage später an Shuns Bett und legte ihm erneut eine kalten Lappen auf die Stirn. Er wurde nach 3 Aagen entlassen aber Dan und die Anderen mussten versprechen ein gutes Auge auf Shun zu haben. //Wieso hat er nur nichts gesagt?// Dachte Alice traurig. "Ich hätte etwas machen müssen." Alice sah Ingram traurig an. "Das hätte auch nichts gebracht. Shun ist äußerst stur aber das es solche Auswirkung hat habe ich bei ihm eigentlich noch nie erlebt. Er weiß eigentlich wo seine Grenzen sind. Was ist eigentlich passiert? Ich meine so leicht fängt man sich doch so etwas nicht ein." Und dann erzählte Ingram von der Nacht dem Regen und den Symthomen und den Wochen und Tagen danach. Alice kamen am Ende die Tänen als sie den schlafenden Shun ansah. "Wieso hat er den nichts gesagt ich verstehe es nicht. Ich bin doch seine beste Freundin." "Vor mir wollte er es auch nicht zugeben. Ich mache mir auch Vorwürfe mach dir nichts draus." Ingram sprang an Alice Wange und tröstete sie. Sie nahm den Trost gerne an.



3 Wochen später wachte Shun auf. Langsam machte er die Augen auf und sah sich um. Eines konnte er schon mal sagen er fühlte sich besser. Er wusste nicht welcher Tag Urzeit oder sonst was war. Aber eins wusste er. Er lang in einem Bett besser gesagt in seinem Bett hatte einen kalten Lappen auf der Stirn und fragte sich was los war achso und Alice saß auf einem Stuhl schlief. //Ich sehe nicht richtig. Alice was macht sie hier.// Shun richtete sich leicht auf und nahm den Lappen von der Stirn. Als er sich hingesetzt hatte musste er sofort husten und dadurch weckte er Alice und Ingram auf.

"Shun oh Gott du bist wach. Wie geht es dir?" "SHUN du bist wach."
Als Shun sich ausgehustet hatte sagte er heiser. "Was ist den passiert?" Alice sah ihn an merkte das es ihm schon besser ging. Er hatte schon wieder etwas Farbe im Gesicht und sein Fieber war auch fast weg. "Du bist vor 3 Wochen nach dem Kampf mit Dan zusammengebrochen. Du hast eine schwere Lungenentzündung und du warst im Krankenhaus." "Ich war im Krankehaus?" "Ja ich habe mir solche Sorgen gemacht. Dein Fieber war lebensgefährlich die Ärzte hier konnten dir nicht helfen. Wieso hast du nichts gesagt?" Alice liefen schon lange die Tränen über das Gesicht. Ingram sah Shun auffordernd an. "Ich wollte euch keine Sorgen bereiten besonderns ...... dir nicht *hust*." Alice erschrack als er wieder husten musste und setzte sich zu ihm aufs Bett und streichelte ihm den Rücken. "Dankeschön." "Wir reden später weiter schlaf erstmal." "Nein das habe ich genug. Ingram gehst du bitte mal raus du bitte auch Hydranoid." Die beiden Bakugan gingen ohne eine Erwiederung raus.
"Alice ich wollte dir schon lange etwas sagen." "Was den?" "Naja ich kann mich mit dir am besten Unterhalten weil......ich habe dich ziemlich gern. Ach was rede ich ich habe mich schon damals als der Kampf gegen Nagar war in dich verliebt." Nun sah Shun verlegen nach unten und wartete auf ihre Reaktion. // Was er liebt mich. Oh Shun.//
"Ich liebe dich auch Shun. Deswegen wusste ich auch das du krank bist. Ich war so traurig als du nicht ehrlich mir gegenüber warst." Shun sah Alice überrascht an lächelte aber dann. Shun legte seine Stirn an Alices Stirn und da bemerkte sie das immernoch anhaltende Fieber und seinen warmen Atmen. "Es tut mir leid das ich nichts gesagt habe. Ich war so dumm. Ich wollte damit allein fertig werden es verdrängen. Was glaubst du wie dolle es weh tat als ich deine traurigen Augen sah." Beide öffneten nun die Augen und kamen sich näher bis sich ihre Lippen zu einem Kuss vereinten. Der aber unterbrochen wurde weil Shun noch nicht genug Luft bekam und Schleim im Hals hatte also musste er husten. Alice reagierte schnell und legte ihn wieder hin. Sie fühlte seine Stirn und bermerkte das sein Fieber wieder gestiegen ist. "Dein Fieber ist wieder gestiegen. Schlaf etwas ich bin da." Shun lächelte Alice an und nahm ihre Hand. Und schon war Shun weggedriftet.



2 Wochen später konnte Shun endlich das Bett verlassen weil er voll genesen war. Als er in den Interspace kam durfte er sich erstmal von allen eine Standpauke anhören. "Was fällt dir ein in diesem Zustand zu kämpfen. Stell dir mal vor ich hätte dich verletzt oder so." "Es tut mir leid Dan. Ich habe gedacht ich werde ohne Hilfe wieder gesund." Alle sahen Shun an und sie sagten am Ende zu ihm egal was auch ist wir sind da. "Es tut uns leid das wir nichts bemerkt haben wir waren so mit Dragos Kampfmaschine beschäftigt." "Das macht nichts. Ihr kennt mich ich werde nicht so leicht bemerkt. Außerdem Alice hat es bemerkt aber ich habe einfach zu spät zugegeben das ich krank bin." Alice kam nun und nahm Shuns Hand. "Aber zum Glück habe ich es noch bemerkt und bin dir hinterher." "Bock auf einen Kampf Shun?" Shun sah Dan an und dann Alice. Sie lächelte ihn an aber dann ging er in sich. //Ich sollte mich wohl besser noch etwas schonen.// "Nein Dan tut mir leid. Ich bin noch nicht ganz wieder fit." "Ist okey. Sag bescheid wenn du wieder komplett fit bist da macht nämlich ein Kampf auch erst wieder Spaß." Alle mussten lachen.



Alice und Shun saßen draußen im Park auf einem Hügel. Vor ihnen ein Fluss. Shun hielt Alice im Arm beide hatten die Augen geschlossen und lauschtem dem Fluss. Es war wieder eine Woche vergangen und Shun war nun wieder top fit. Gegen Dan hatte er auch wieder gekämpft und diesmal haushoch gewonnen. Zur Feier des Tages hatte Shun seine Freundin in ein Cafe eingeladen. Die beiden haben sich amüsiert und sind am Ende zu diesem Hügel gegangen um sich den Sonnenuntergang anzugucken. "Da es geht los die Sonne geht unter." Alice kuschelte sich noch etwas mehr an Shun der sie nur zu gerne fester in die Arme schließt und sein Kinn auf ihrem Kopf abstützt und sich bequemer hinsetzte. Als die Sonne untergegangen war sah Shun zu Alice nach unten. "Wir sollten gehen sonst wird dir noch kalt." Alice nickte und ließ sich von Shun aufhelfen. Hand in Hand gingen die beiden zurück nach Hause.
Als die beiden am Ende in Shuns Bett liegen sagt Shun. "Alice ich liebe dich." "Ich dich auch Shun." Die beiden küssten sich und schliefen am Ende eng umschlungen ein.



Tja am ende is er doch wieder gesund geworden.
Eure Akiza1995
Review schreiben