Charmed-Chris´ Geschichte

von Pru153
GeschichteDrama, Familie / P18
Chris Halliwell Leo Wyatt Paige Matthews Phoebe Halliwell Piper Halliwell Wyatt Matthew Halliwell
28.02.2015
08.12.2018
49
73.555
10
Alle Kapitel
92 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
28.02.2015 362
 
Als Chris im Oktober 2004 geboren wurde, starb gleichzeitig sein zweiundzwanzigjähriges erwachsenes Ich, dass zurückgekehrt war, um seinen großen Bruder Wyatt vor dem Bösen zu bewahren. Deshalb war seine Mutter Piper anfangs so sehr auf seine Sicherheit bedacht, als sie davon hörte, dass sie niemanden, außer ihrer Familie, in seine Nähe, geschweige denn ihn anfassen ließ. Doch nach einer Weile wurde ihr klar, dass ihr Sohn niemals der wundervolle Mensch, den sie kennengelernt hatte, wenn sie ihn von allem und jedem fernhielt. So durfte Chris dann auch mit den anderen Kindern im Kindergarten draußen spielen und, wie sein großer Bruder, an manchen Wochenenden den Kindergarten in der Zauberschule, der ja unter der Aufsicht seines Vaters stand, besuchen. Später ging er mit Wyatt zusammen in eine Klasse der Zauberschule, die sie allerdings nicht Wochentags besuchten, da Piper darauf bestand, dass sie ein möglichst normales Leben führten, sonder, nur dank Leos Sturheit, wenigstens an Wochenenden beiwohnen durften. So erlernten sie von ihrer Mutter und ihren Tanten alles, was sie über Magie wissen mussten und auch in der Zauberschule wurden ihre Fähigkeiten geschult und sie, vor allem Wyatt, für ihre guten Leistungen gelobt, wobei jedoch auch Chris´ Können nicht unbemerkt blieb. Chris wuchs in einer heilen Welt auf, in der sein großer Bruder immer und ständig auf ihn aufpasste und er seiner kleinen Schwester Melinda in jeder noch so schweren Situation beistand. Er lebte, vereinfacht gesagt, in einer heilen Welt, traf irgendwann Bianca, zu der er eine seltsame Verbundenheit spürte und die er aus irgendeinem Grund schon ewig zu kennen schien, obwohl er sie noch nie gesehen hatte, die beiden verliebten sich und heirateten irgendwann. Sie bekamen zwei Töchter und Chris starb erst im hohen Alter als glücklicher Großvater, der seine Tätigkeit als Dämonenjäger, in diese Tätigkeit war er während der Jahre zusammen mit seinem Bruder hineingewachsen, an seine Kinder und Enkel abgab, genauso wie seine Mutter es vor ihm auch getan hatte-Das ist die Welt, in der Christopher Peregrin Halliwell lebte, nachdem er die Vergangenheit so drastisch zum Guten verändert und dafür mit seinem Leben bezahlt hatte. Doch sein voriges Leben war ein Trauerspiel voller Enttäuschung, Angst, Hass, Wut, Trauer und Hoffnung...
Review schreiben