Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ein Liebesbrief für Olivia

OneshotLiebesgeschichte / P12 / Gen
Olivia White Wen Gifford
17.02.2015
17.02.2015
1
435
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
17.02.2015 435
 
Liebesbrief für Olivia


Olivias POV

Ich lief gerade die Treppe zu unserem Haus hoch, als mir ein Zettel an der Haustür auffiel, auf dem ‚Olivia‘ stand.
Skeptisch öffnete ich den Zettel - es war ein Brief - und las.

Liebe Olivia,
ich hoffe, dass du, wenn du diesen Brief liest, auf einem Stuhl sitzt, sonst könntest du umfallen, was ich auf keinen Fall möchte. Dafür habe ich dich zu gerne.
Wir kennen uns seit der Grundschule und ich mochte dich von Anfang an. Du warst das blonde, süße, schüchterne Mädchen, das sich immer im Hintergrund gehalten hat.
Daher warst du für mich SEHR interessant, da du niemandem etwas von dir erzählt hast. Ich wollte mehr von dir wissen, doch ich traute mich nie.
Wieso solltest du auch nur ein einziges Wort mit mir reden?

So vergingen die Jahre und ich sprach nicht wirklich mit dir. Dann war es - durch einen glücklichen Zufall - soweit, dass wir Nachsitzen hatten - gemeinsam.
Dadurch fingen wir an, uns zu unterhalten. Ich war wie im siebten Himmel.
Durch die Band, die wir dann gründeten, erlebten und machten wir viel gemeinsam, oft nur wir beide alleine, zum Beispiel die Songs schreiben. Wir waren alle richtig gute Freunde, doch ich wollte dich noch besser kennenlernen, wollte dich noch näher bei mir haben.

Vor ein paar Wochen, bei dem Interview, bei dem wir ‚Livin‘ On A High Wire‘ gespielt haben, habe ich bemerkt, dass du dasselbe fühlst wie ich, doch ich traute mich immer noch nicht, dich nach einem Date zu fragen. Wieso, weiß ich selbst nicht, aber es war so.

Deshalb möchte ich dich hiermit fragen:

Gehst du mit mir aus?


Mit Tränen vor Rührung in den Augen rannte ich die Straße entlang - und weiter, bis ich vor Wen‘s Haus stand.
Ich klopfte an und fiel, als Wen die Tür öffnete, ihm um den Hals und sagte mit voller Überzeugung und glücklich: „JA!“

Er drückte mich leicht von ihm weg, sodass ich ihm in die Augen sehen konnte, und lächelte das süßeste Lächeln, das ich je gesehen habe. Und dann sah ich in seine fantastischen Augen, die immer näher kamen.

Moment - was?!

Ich schloss gerade noch rechtzeitig meine Augen, um seine sanften Lippen auf meinen zu spüren.

In mir explodierte ein Feuerwerk und während ich Wen küsste, dachte ich daran, dass ich der glücklichste Mensch der gesamten Erde war, weil ich endlich das so sehr ersehnte Date mit Wen hatte.


A/N: So, das war der kleine OS, den ich in kürzester Zeit geschrieben hatte. Ich hoffe, er hat euch gefallen und ihr lasst mir ein paar kleine Reviews da! :)
LG KarateChaotenforever
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast