Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die perfekte Lösung

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 Slash
Aomine Daiki Kagami Taiga Kise Ryōta Kuroko Tetsuya
11.02.2015
06.03.2016
24
29.212
7
Alle Kapitel
65 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
11.02.2015 531
 
»Kurokocchi! «, rief Kise Kuroko zu und eine ziemlich einseitige Umarmung folgte.
»Kise-kun. Was machst du denn hier? «, fragte der Blauhaarige unbeeindruckt.
Der Blonde löste nach einer gefühlten Ewigkeit die Umarmung und sah ihn dann lächelnd an.
»Ich war gerade in der Nähe und wollte dich vom Training abholen. Und ich habe mir gedacht dass wir heute was zusammen unternehmen könnten. «, erklärte er fröhlich.
Kuroko wollte eigentlich gerade mit Kagami in die Umkleide gehen, als Kise ihn überfallen hatte. Der Rothaarige sah das Model skeptisch an.
»Unser Team will heute noch zusammen zu Maji Burger gehen. Aber du gehörst da nicht dazu. «, sagte Kagami abweisend.
»Kagamicchi ist so gemein. «, gab Kise schmollend von sich.
»Meine Güte, benimm dich nicht wie ein Kleinkind. «, erwiderte der Rothaarige genervt und drehte ihm den Rücken zu. Mit stampfenden Schritten verschwand Kagami hinter der Tür der Umkleidekabine. Kuroko blieb allerdings noch kurz bei Kise stehen.
»Tut mir leid Kise-kun. Aber Kagami-kun hat recht. Bitte nimm das nicht persönlich. «, sagte er höflich mit einer kleinen Verbeugung. Kise entfuhr ein schweres Seufzen. Er bemühte sich doch immer nett zu Kuroko zu sein und machte alles um dessen Aufmerksamkeit zu bekommen. Warum klappte das nie? Egal was er machte, der Blauhaarige war immer so kalt zu ihm, dass es ihm sogar das Gefühl gab nicht gemocht zu werden. Er fühlte sich schlicht und einfach von Kuroko ignoriert.
»Warum ist Kurokocchi immer so abweisend zu mir. Ich gebe mir doch immer Mühe. «, meinte er, seinen Blick hatte er dabei leicht gesenkt und sah zu Boden.
»Entschuldigung Kise-kun, aber meine Teammitglieder warten schon. «
Und mit diesen Worten ließ Kuroko den Blonden einfach stehen. Es war wie ein Schlag ins Gesicht. Kise ertrug es einfach nicht mehr, er wurde immer von dem Blauhaarigen sitzen gelassen. Soweit er sich erinnern konnte, hatte Kuroko noch nie eine Einladung von ihm angenommen. Freizeitlich sahen sie sich nie und das obwohl Kise immer einen Schritt auf ihn zuging. Es war zum verzweifeln, Kise mochte Kuroko wirklich sehr gerne und liebte es in seiner Nähe zu sein. Aber anscheinend war es anders herum nicht so.
Das Model ging mit langsamen Schritten zum Ausgang der Seirin High. Dabei kreisten seine Gedanken immer nur um eines. Wie konnte er den Blauhaarigen dazu bringen ihn mehr zu mögen und sich mit ihm zu treffen? Kuroko hatte immer eine andere Ausrede mit der er sagte keine Zeit zu haben. Freiwillig würde er ihn sicher nicht dazu bringen.
Kise blieb stehen. Das war es ja gerade! Er hatte gerade selbst die Lösung gefunden. Freiwillig würde Kuroko niemals mit ihm kommen. Aber er hatte da schon eine Idee. Wenn der Kleine nicht von selbst Zeit mit ihm verbringen würde, musste er ihn einfach entführen. Kise lächelte stolz über seinen genialen Plan.




_________________________________________________________

Willkommen bei meinem neuen Projekt :)
Viele von euch haben mich angeschrieben und sich eine kleine Geschichte zu KisexKuroko gewünscht. Und weil ich gerade Bock darauf hatte, dachte ich mir ich erfülle euch diesen Wunsch :3
Das erste Kapitel war ja jetzt nicht sonderlich lange, es war nur ein kleiner Vorgeschmack, die nächsten Kapitel werden länger.
Ich hoffe es hat/ und wird euch gefallen :D
LG  Melli <3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast