Niggle's Parish

von Nairalin
GeschichteAllgemein / P6
Mr. Parish Niggle
08.02.2015
08.02.2015
1
357
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Über Reviews und Kritik würde ich mich sehr freuen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Niggle stand vor dem Haus und genoss für einen Augenblick nur, den Anblick, der sich ihm bot. So vieles wuchs und blühte, was er und Parish gemeinsam angebaut hatten. Sein Baum stand in voller Blüte, jedes einzelne Blatt war ein Unikat, gemacht für die Ewigkeit, um einen Eindruck zu hinterlassen, der nicht mehr loslassen sollte.

Die Sonne strahlte hell und ließ diesen Frühlingstag in den schönsten Grüntönen erstrahlen, die die Natur zeigte sich im bezauberndsten Jugendgewand und schien vor Leben nur so zu sprühen.

Es war ein Paradies, welches er selbst gestalten konnte. Vieles hatte er in den letzten Wochen, Monate - oder waren es gar Jahre? - gelernt. Geduld, Fokussierung auf nur eine Sache bis zu deren Vollendung, Fleiß und vor allem auch Toleranz und Akzeptanz. Er genoss den Prozess der Arbeit Seite an Seite mit Parish, dessen Sehnsucht nach seiner Frau mit der Zeit immer mehr geworden war und immer deutlicher zu sehen war, wenn er für einen Moment nur zum Horizont am Abendhimmel sah, wie er es einst mit dieser in ihrer alten Heimat getan hatte.

Mrs. Parish hatte das Rot-Violett geliebt, auf dem sich nach und nach die Sterne gezeigt hatten. Sie hatte immer geschwärmt, dass die Nacht damit zeigte, dass sie die Königin sei und der Tag nur ein Untergebener, der ihr den Mantel aus Purpur stehle.

Manchmal hatte selbst Niggle Anflüge von Wehmut, da Mrs. Parish durchaus wusste, wie man ein Haus einrichtete, dass es gemütlich und komfortabel war. Nicht dass es das jetzt nicht war, aber Niggle musste zugeben, dass es ein anderes Gefühl war, wenn eine Frau die Räumlichkeiten einrichtete.

Er konnte vor allem für Parish nur hoffen, dass seine Frau bald nachkam. Es zog ihn immer mehr Richtung der Berge. Und was würde sein Nachbar ohne ihn machen?

Dies war schließlich Niggle's Parish und nichts anderes.

Ein Paradies, was sie gemeinsam genossen und nicht alleine. Es war ihr Zuhause und Parish würde einsam ohne ihn sein.

Aber es zog ihn trotzdem fort und Niggle musste folgen.
Review schreiben