Auch die schönste Rose kann verwelken

von Tantana
KurzgeschichteFreundschaft, Tragödie / P12
Ib
01.02.2015
01.02.2015
1
853
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
01.02.2015 853
 
Da ich diese Geschichte mit diesem Lied schrieb, möchte ich, dass ihr genau so empfindet wie ich.

https://www.youtube.com/watch?v=L2HIdP5oDBc

Das helle Licht der Ausstellungsbeleuchtung scheint mir entgegen. Menschen gehen an mir vorbei. Mustern die einzelnen Kunstwerke. Ich sehe um mich. Wie kam ich gleich wieder hier her? Ach stimmt ja. Es ist mein Geburtstagsgeschenk.
Ich gehe in der Ausstellung herum. Einige der Bilder sehen wirklich komisch aus.
Wieso habe ich mir so ein Geschenk ausgesucht?
Ich bleibe stehen. Drehe mich in eine bestimmte Richtung. Irgendetwas ist komisch an diesem Gemälde. Ich trete näher darauf zu.
Es zeigt einen jungen Mann mit bläulich violetten Haaren. Einzelne dunkelviolette Strähnen mischen sich unter die Helleren. Leuchtend blaue Augen scheinen direkt in meine zu blicken. Traurigkeit liegt in ihnen. Er trägt einen dunkelblauen Mantel. Das komische daran, er ist von schimmernden blauen Rosen umgeben.
Plötzlich weiten sich meine Augen.
Garry!
Jetzt erinnere ich mich wieder an alles.
Die Gallerie, die Bilder, die Monster, die Rosen, Mary.. Garry..
Ich sinke zu Boden.
"Garry!", schreie ich.
Tränen laufen über meine Wangen. Mein Herz blutet.
Wieso hatte er das getan?! Wieso gab Garry seine Rose für die meine her?!
Ich spüre ein Stechen in meiner linken Hand. Ich hebe diese hoch.
Eine wunderschöne rote Rose wird von meinen zierlichen Fingern umfasst.
Wie kommt sie dort hin?
Ich schlucke. Sehe zu 'Garry' empor.
"Es tut mir leid..", flüstere ich.
Ich nehme ein Blütenblatt und zupfe es von der wunderschönen Rose.
Ich nehme ein Zweites.. ein Drittes.. ein Viertes.. ein Fünftes.. ein Sechstes..
Ich komme Garry
..ein Siebtes.. ein Achtes.. ein Neuntes..
Warte auf mich
...ein Zehntes.. ein Elftes.. ein Zwölftes
Dein Tod soll nicht umsonst sein
Ich blicke auf meine Rose hinab. Wenige Blütenblätter trennen mich von meinem Garry.
Ich zupfe das nächste davon.
Leise vernehme ih eine sanfte Stimme.

IB .. Tu das nicht..

Ich sehe zum Portrait.
Please forgive me
Stand das davor auch schon da..?
Ich halte inne. Ich will zu Garry. Ich will nicht, dass er wegen mir gestorben ist.
"IB...?"
Ich will ihn hier haben, neben mir.
"IB...?"
Garry wieso bist du nur dort? In dieser Hölle..
"IB!"
Ich höre eine Stimme. Ich sehe zu meiner Rechten. Ich sehe meine Mum. Sie geht auf mich zu.
"IB da bist du ja. Ich hatte dich schon die ganze Zeit gesucht. Los komm wir fahren."
Doch ich bleibe weiterhin sitzen.
"Das ist eine schöne Rose. Wo hast du die her?"
Ich sehe zu meiner roten Rose.
"Gefunden..", antworte ich ihr.
Meine Mum nimmt mich an der Hand und zieht mich nach oben. Erst jetzt bemerkt sie das Bild von Garry.
"Ein wunderschönes Gemälde."
Ich stimme meiner Mum mit einem Nicken zu. Wir gehen in Richtung des Ausganges. Ich drehe mich ein letztes Mal zu "Garry" um.
Auf Wiedersehen..
Vor der Tür bleibe ich stehen. Sollte ich wirklich einfach so gehen?

Wir werden uns bald wiedersehen.. IB

Ich sehe zu meiner Rose. Wenige Blütenblätter trennen mich von ihm. Doch ich lasse es. Irgendetwas sagt mir, dass Garry immer bei mir sein wird.
Meine Rose an mich gedrückt verlasse ich das Gebäude.
Vor dem großen Gebäude weht mir eine leichte Prise um die Nase. Ich drücke meine Rose fester an mich. Ich schließe für einen kurzen Moment meine Augen. Als ich diese wieder öffne tanzen blaue Blütenblätter in den einzelnen Luftströmen herum. Ich wische mir die letzten Tränen aus dem Gesicht.
"Garry..", wispere ich.
Ich fasse in meine Tasche. Etwas rundes liegt darin. Ich sehe es mir genauer an.
Das Bonbon.
Mein Herz blutet erneut.
"Ib. Komm schon.."
Ich sehe zu meiner Mum.
Die Entscheidung liegt nun bei mir. Rose oder Zuhause?


"Mama! Mama! Sieh mal ein Bonbon!"
Ich löse mich von der Hand meiner Mama und gehe zu der gelbverpackten Süßigkeit. Ich nehme es auf.
"Bitte. Bitte. Bitte darf ich?"
"Nein mein Kind."
Sie nimmt es mir aus der Hand und wirft es in den nächsten Mülleimer. Ich sehe dem Mülleimer hinterher. Ich hätte das Bonbon so gerne gegessen..
Als meine Mama gerade in das große Gebäude gehen will sehe ich eine kleine rote Rose neben der Tür wachsen. Sie ist sehr klein. Ich reise mich von ihrer Hand und knie mich vor ihr hin.
"Was hast du denn da?"
"Mama..Mama da wächst eine kleine Rose"
Mama nimmt meine Hand.
"Sie ist schön, aber wir müssen nun rein. Dein Bruder wartet auf dich."
Ich gehe mit Mama in das große Gebäude.



--------------------------------------------------------------------------

Meine Vorstellung zum Ending - Forgotten Portrait.

Ich hoffe ihr alle habt das Ende verstanden ^^

Und damit ihr auch wisst, wie eine Szene von meiner Geschichte aussieht. Ich habe dazu ein Bild gepaintet.
Wer interesse hat.. unten ist der Link dazu.

Nun habe auch ich endlich eine Geschichte dazu verfasst.
Ich liebe IB und ich werde dieses Spiel auch immer lieben!

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=gQq4RqOd_L4&list=PLCQxv2zKDOpp5K4oIwbM2CKUAYjfL-dv0&index=12

LG Tantana
Review schreiben