Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Betriebssport in der 51

von Zidana
GeschichteDrama, Humor / P12
31.01.2015
31.01.2015
1
453
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
 
31.01.2015 453
 
Der Prolog ist kurz, ich weiß, aber das soll er auch sein, bei den folgenden 3 Kapiteln könnt ihr mehr erwarten. Dann folgt auch nur noch ein kurzer Epilog bevor die Story auch wieder ihr Ende findet.

Viel Spaß



Prolog

Grübelnd laufe ich in der Einfahrt der Wache auf und ab. Eine Idee hat mich überkommen. Sie ist mal wieder gewerkschaftlicher Art. Oder zum mindestens etwas ähnliches.  Eigentlich finde ich die Idee gut. Doch eine leise Stimme in meinem Kopf sagt mir, dass ich mir damit ins eigene Fleisch schneide. Und wenn ich es nicht selbst tue, dann werden es später die anderen tun.

Seufzend fahre ich mir durch meine nur noch spärlich vorhandenen Haare und fasse einen Entschluss. Mit langen Schritten betrete ich die Fahrzeughalle und schreite auf den Tisch der Rüsttruppe zu.

„Jungs, ich hab was zu sagen!“, verkünde ich den dreien, woraufhin Kelly sich halb auf seinem Stuhl zu mir herumdreht. Mit seiner typischen Andeutung eines Grinsens hebt er fragendeine Augenbraue.

„Was hast du jetzt schon wieder mit der Gewerkschaft vor?“, fragt er.

Severide ist einer von denen, die wenig zu der Gewerkschaftssache sagen, dennoch weiß ich, dass ich seine vollste Unterstützung habe.

Mit der Hand deute ich ihnen mir in den Aufenthaltsraum zu folgen, aber erst nach einem Nicken ihres Leutnants erheben sich auch Capp und Clark. Achtlos lassen sie die Karten ihres Mau-Mau-Spiels liegen.

Drinnen treibt sich der ganze Haufen herum. Nur der Chief ist nicht anwesend, aber das ist vielleicht auch erst Mal besser so.

„Hört mal alle her!“, rufe ich, um die Aufmerksamkeit auf mich zu lenken und das schreckliche Gemurmel der Leute verstummen zu lassen. Es dauert einen Augenblick, aber dann sind alle Ohren und Augen auf mich gerichtet. Ein wenig nervös macht mich das, aber bevor ich loslegen kann, werde ich von Herrmann unterbrochen.

„Was will die Gewerkschaft jetzt wieder abschaffen?“, fragt er mit leicht ironischem Unterton. „Vielleicht unser Schichtsystem?“

Alle lachen daraufhin und ich verdrehe die Augen. Typisch.

„Kommt schon Leute“, sagt Casey schließlich. „Lasst uns hören was Mouch zu sagen hat.“

Auf ihn hören die anderen wie immer. Ich werfe Casey einen dankbaren Blick zu, bevor ich sage: „Also, ich habe mir gedacht, dass-„ Und da werde ich unterbrochen von dem lauten Alarm und der Frauenstimme, die ankündigt: „Rüstwagen 3, Drehleiter 81, Löschfahrzeug 51, Rettungswagen 61 California Avenue Kreuzung Marshall Boulevard. Verkehrsunfall.“

Mit einem Seufzen lasse ich den Kopf hängen, während die anderen an mir vorbei in die Fahrzeughalle stürmen, um zum Einsatz zu fahren. Der ein oder andere klopft mir dabei auf die Schulter, um mich aufzumuntern.

Dann werde ich ihnen wohl erst später mitteilen, dass ich die Wache für die Betriebssportmeisterschaft im Volleyball angemeldet habe.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast