Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Geschwister sind...

von Merli
GeschichteFamilie / P12 / Gen
Amerika Deutschland Kanada Preussen Russland Schweiz
20.01.2015
09.09.2017
40
33.629
7
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
31.01.2015 446
 
4. Geschwister sind sprachlos

"Ich hab dich lieb", es waren einfache Worte, die wenig aussagten, aber doch so viel.
Es waren Worte, die Natasha dazu brachten stehen zu bleiben und ihre ältere Schwester lange anzusehen.

"Bitte was?", fragte sie höfflich, denn nun ja, was sollte man sonst sagen? Ich dich auch?

Hatte sie ihre Schwester denn lieb?
Ja mögen schon, immerhin kannten sie sich schon seit ihrer Geburt.
Und Katyusha war eine verdammt gute Schwester, kümmerte sich immer um sie und ihren Bruder, dachte immer zuerst immer an andere, teilte gerne und hatte für jeden ein offenes Ohr.

Manchmal glaubte Natasha, das ihre Schwester gar nicht von dieser Welt sei.

Außer Katyusha heulte, was sie gerne und oft tat, dann wusste sie das ihre Schwester wirklich ein normaler Mensch war.
Oder wenn sie sich über ihre Oberweite ärgerte, die einfach nur lästig war.
Wieso mussten denn auch immer alle Kerle denn nur so auf sie starren?

Doch all diese Fakten, Ideen und Gedanken beiseite, wieso sagte ihre Schwester so etwas zu ihr? Einfach so aus dem Nichts, ohne Vorwarnung, ohne irgendein Anzeichen?
Es verwirrte sie doch einfach nur.

Besonders als die Übeltäterin anfing zu kichern: "Ich hab dich lieb. Hast du ein Problem damit?"

Kein Direktes, dachte sich Natasha und linste auf ihre Zimmertür, was würde passieren, wenn sie einfach gehen würden?
Nun, dann würde ihre ältere Schwester wahrscheinlich wieder anfangen zu heulen.
Darauf hatte sie heute tatsächlich mal keine Lust.

Und dieses Gefühl, ein leichtes Kribbeln in der Brust und eine feine Wärme, die sich auf ihren Wangen ausbreitet, waren eigentlich angenehm.
Ungewöhnlich, nicht erklärbar und so noch nie da gewesen, aber nicht wirklich schlimm.

Immer noch nicht wissend, was sie nun erwidern sollte, öffnete sie nur unschlüssig ihre Arme und sah ihre Schwester lange an.

Sie schaffte es einfach nicht zu sagen, ja ich hab dich auch lieb, du bist eine tolle Schwester, die immer für mich da ist und es ist wirklich wunderschön das es dich gibt.
Nein, so etwas brachte sie nicht über ihre Lippen.

Aber anscheinend brauchte Katyusha es auch nicht hören, denn sie nahm ihre kleine Schwester auch ohne ein weiteres Wort in den Arm.
Manche Gesten konnte man dann wohl nicht missverstehen.

Zwar konnte Natasha dieses Ereignis immer noch nicht nachvollziehen, aber das es schön war umarmt zu werden, dass wurde sogar ihr klar.
Und ich hab dich lieb zu hören.
Auch das war schön.

Das erste Mal an diesem Tag lächelte Natasha wirklich und drückte ihre Schwester so fest wie es ging zurück.
Das würde Katyusha zum Glück auch verstehen.

Denn sie hatte manchmal die beste Schwester auf der ganzen Welt.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast