Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Geschwister sind...

von Merli
GeschichteFamilie / P12 / Gen
Amerika Deutschland Kanada Preussen Russland Schweiz
20.01.2015
09.09.2017
40
33.629
7
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
24.01.2016 515
 
Geschwister sind Beschützer



Gilbert hat alles für Ludwig gemacht.

Er hat seinem kleinen Bruder beigebracht, was es heißt, auf andere Menschen achtzugeben.
Dass man nicht der Mittelpunkt der Welt ist. Es war nicht immer schön, aber Gilbert hat nicht aufgegeben. Und irgendwann hat es ja auch gefruchtet- langsam aber stetig.
So ist das nun mal mit lernen. Es dauert lange und ist frustrierend.

Er hat ihm beigebracht, was es mit Geld auf sich hat. Dass dieses nicht unendlich ist, sondern das man es sich verdienen und aufteilen muss.
Denn viel zu schnell ist es weg. Und Ludwig hat es schnell begriffen.

Er hat immer darauf geachtet, dass sein kleiner Bruder lernen wird. Egal wie wenig Lust der Schisser hatte und wie sehr er sich gewehrt hatte- im Endeffekt hat der große Bruder immer gewonnen und Ludwig bringt gute Noten nach Hause. Ausnahmslos.

Er hat ihm beigebracht, was das Wort "Freundschaft" bedeutet, dass es keine Sache ist, die einem zugeflogen kommt und für die man auch arbeiten muss. Wahre Freunde gibt es selten- aber Ludwig hat einen gefunden. Eine Sache, die ihm noch jahrzehntelang nützen wird.

Er hat ihm das Fahrradfahren beigebracht. Denn hey- jeder Junge sollte so einen Drahtesel fahren können. Die blauen Flecken waren dann auch nach einiger Zeit wieder verheilt.

Er hat ihm gezeigt, was teilen heißt. Nicht immer freiwillig, wenn der große Bruder einfach was geklaut hat, aber eine Lektion muss auch mal schwerer im Magen liegen. Und sein kleiner Bruder hat schnell begriffen, wie der Hase läuft.

Er hat ihm beigebracht sich zu wehren, denn wenn dir jeder Mensch dein Süß klauen kann, ist man ziemlich schwach. Umso älter Ludwig wird, umso leichter fällt es ihm auch. Seine Schläge und Tritte werden auch immer präziser.

Er hat ihm gezeigt, dass sich wehren aber nicht nur physisch ablaufen kann, sondern auch verbal. Eine Eigenschaft, die seinem kleinen Bruder später sehr, sehr viel nützen wird. Wenn er sie beherrscht.

Er hat ihm gezeigt, dass man nicht so schnell aufgeben darf. Sowohl als Beispiel des großen Bruder, aber auch mit Unterstützung hat Ludwig immer wieder vorgelebt bekommen, was es heißt sich anzustrengen. Es ist nicht immer offensichtlich-, aber wenn man lange genug dran bleibt, dann kommt auch etwas bei raus. Und Ludwig wird es zu Großem bringen- das wusste sein großer Bruder ganz genau.

Er hat ihm gezeigt, wie man sich anzieht, isst und pflegt. Es war eine haarige Angelegenheit gewesen, mit vielen Streitereien, aber jetzt war Ludwig zu einem hübschen jungen Mann herangewachsen. Das war es, was zählte.

Er hat ihm beigebracht, dass Geschwister nicht nur in eine Familie hineingeboren sind, sondern sich unterstützen und gegenseitig auf sich achtgeben.
Wäre dem nicht so, dann hätte der große Bruder sich auch die ganzen Mühen auch sparen können und Ludwig vor sich hinleben lassen.

Aber so funktionierte Familie nicht.

Und da Gilbert keinen Vater hatte, der all diese Aufgaben übernahm- so ist es halt seine Aufgabe.
Denn jemand musste seinem kleinen Bruder die Welt erklären.
Deswegen hat Gilbert all diese Zeit geopfert für seinen Bruder- und wird sie auch immer wieder Opfern.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast