The two lost Countries

GeschichteAllgemein / P12
England OC (Own Character) Preussen
29.12.2014
03.04.2015
6
6402
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Prolog
------------------
Sicht Erzähler:
Es war schon früh am Morgen, als unser lieber Ludwig, alias Deutschland,zusammen mit Feliciano alias N. Italien, zum Weltkonferenzenraum aufbrach um irgendwelche Papiere zu sortieren. Eigentlich wollte er den Aufgeweckten Italiener nicht mitnehmen, aber da niemand zuhause war, und er damit ganz allein da war und er Angst um sein Haus hatte,beschloss er einfach ihn mitzunehmen. Er machte die Arbeit ja freiwillig aber wie Feli darauf reagiert weis er nicht.
,,Vee~ Was machen wir den im Weltkonferenzenraum?'' ,,Wir räumen ein paar Papiere auf.''
,,Was? Wieso denn?'' ,,Einer muss es ja machen.'' war Ludwigs Antwort darauf.

----------Nach ein paar Minuten---------------------
Als die beiden den Raum betraten, steuerten sie gleich einen Schrank in der hintersten Ecke des Raumes an. Wieso der Schrank da stand wusste niemand. Es war ein allgemein Schrank, sprich: Dokumente,leere Blätter, stifte, Ordner u.s.w. Aber als er den Schrank aufmachte, erlebte er ein weiteren Schock seines Lebens. Alles im Schrank wurde einfach so reingestopft. Blätter sind zerknickert,stifte liegen lose rum und noch weiteres Chaos.,, Vee~ das ist aber ein Chaos.'' Da hatte er recht.
,,Okey *seuft* dann fangen wir mal an.''sagte Ludwig und begann die stifte aufzusammeln.
Als er gerade den ersten Stift nehmen wollte, sah er wie Feli eine Mappe von ganz unten herauszog.,,Nein,Feli Nicht!" doch es war zu spät. Der gesamte Inhalt vom Schrank lag jetzt auf den Fußboden rum.,,Vee~ Entschuldigung...'' Deutschland grummelte nur etwas was Feli nicht verstehen konnte und machte sich nun wieder an die Arbeit. Feli selbst bückte sich um die dunkelblaue Mappe aufzuschlagen nur um dann die Papiere wieder rein zu legen. Bei dem vorletzten stoppte er.,,Hä?" machte er verwirrt.,,Ludwig?'' Ludwig,der von dem ernsten Ton des Italieners verwirrt ist,guckte hoch. Feli's Augen waren ausnahmsweise offen und er guckte ziemlich ernst und verwirrt.,,Ludwig? Warum sind die beiden Papiere nicht ausgefüllt?''....HÄ?!?
Jetzt war der Deutsche erst recht verwirrt.

--------Ortswechsel--------Am Abend in Tokio

Sicht Kiku:
Ich bin gerade mit Einkaufen fertig geworden,und begebe mich auf dem weg nach Hause.
Ich Laufe gerade auf dem Gehweg nach Hause als ich zufällig durch die Hecke auf ein Grundstück sah. Es war ein großes Modernes Haus mit einen großen Garten und einem Pool.
Und im dessen besagten Pool guckten zwei zappelne Füße raus,worauf ich leicht verstörend hinguckte. An dem Pool saß noch ein weiteres Mädchen in einen kurzen ''Sommer Kleid''.>>wie kann sie das bei der kälte tragen,und was hat es mit den zwei füßen aufsich?<< fragte ich mich im stillen. Mit diesen Gedanken setzte ich meinen Heimweg fort.
Review schreiben