Castle Crashers - Die Story neu erzählt

GeschichteAbenteuer, Humor / P16
26.12.2014
05.04.2015
13
3.364
1
Alle Kapitel
18 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
26.12.2014 370
 
Das ist meine erste FanFiktion. Bitte zerreißt sie nicht in den Reviews. Danke ^^ Kapitel 1 kommt wahrscheinlich morgen.
P.S.: Ich würde das Geschehen bis zur Wüste auf jeden Fall mit verfolgen, denn da wird es meiner Meinung nach echt lustig.
Lustige Videos dazu: https://www.youtube.com/playlist?list=PLBFBF150F3725955B Doch Vorsicht! SPOILERALARM!
So, und jetzt: Viel Spaß!



Die Castle Crashers, bestehend aus Orange, Red, Blue und Green, feierten wieder Mal im hinteren Bereich des Schlosses, nachdem sie ein paar aufmüpfige Barbaren zurückgeschlagen haben. Der König saß in seinem Thron, den Kristall über sich, als es passierte: Eine unbekannte Person taucht auf, schwingt den Zauberstab und der Kristall ist weg. So auch der geheimnisvolle Kerl. "Looooos!", brüllte der König, nachdem er sich wieder eingekriegt hatte. Red schaute die anderen an und seufzte: "Na dann müssen wir wohl wieder jemandem zeigen wo es langgeht!" Also erklärte der König...
Sofort stürmten die vier Kollegen (kann man das so sagen?) aus dem Schloss und ihnen drängte sich eine ganz schön heftige Welle von Barbaren entgegen. Meine Fresse, DAS ist viel! Wenn man eine Bombe hereinwerfen würde, wär das Problem gelöst! Moment mal, warum nicht? Red holte eine Bombe hervor, die Orange sofort anzündete. Die Bombe brannte zwar, aber Blue auch, der eben mal in den Burggraben sprang. Der war auch gaaaar nicht mit Krokodilen zugemüllt! Bei dem Gedanken wollte Blue wohl doch lieber wieder raus aus dem Wasser. Was denn nun, Blue? Im Wasser oder nicht? Entscheid dich mal! Oh, und die Bombe... ja die machte alle platt!Als die Barbaren endlich fertiggestorben sind, beschloss die Gruppe, weiterzugehen. Nach einem kleinen Fußmarsch (mit FÜNF (!) Schlägereien und einem trojanischen Bomben-Pferd!!!!) kamen sie an eine richtig FETTE Burg. Also ich meine so RICHTIG FETT! Ungefähr so wie deine Mutter! (OK, der war gemein. Sorry ^-^) Und was macht man in so einer Situation? Genau! Man schlägt mit einem Vorschlaghammer das Tor kaputt! Und was wartet hinter der Tür? Ganz klar: es ist...
*Ganz fies die Geschichte unterbrech um Spannung aufzubauen und die Chance erhöhen, dass es weitergelesen wird*

P.S.: Beim Schreiben ist der @#$€% PC abgestürzt und ich durfte das alles nochmal schreiben, daher diese schlechte Textqualität
Review schreiben