Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kiss 'n' run...

von alegna70
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Romance / P18 / Het
OC (Own Character) Riku Rajamaa Samu Haber
06.12.2014
15.06.2022
467
586.616
48
Alle Kapitel
1.284 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
23.07.2015 944
 
Danke für den Kommi, die Favoriteneinträge und die Empfehlung! :)
Weiter geht`s ...

84

Kurze Zeit später schickte Riku Yes ins Bett.
"Schlaf du erst mal etwas. Kann ich vielleicht einen Schlüssel von dir haben? Ich würde uns etwas zu essen besorgen, dein Kühlschrank ist mehr als leer."
Sie nickte: "Ja, nimm den vorne am Haken."
Er nickte und schob sie aufs Bett. Kurz sah er sich in ihrem Zimmer um. Das Bett war einladend groß und sah sehr weich aus. Gegenüber standen ein weißer Schreibtisch und ein weißer Wandschrank. Die Wand hinter diesen beiden Sachen war in einem angenehmen Blau gehalten. Alle anderen Wände waren weiß. Er sah kleine Bücherstapel und auch andere Sachen.
"Du liebst ja wirklich die Farbe blau ..."
"Ja, genau ...", aus irgendeinem Grund wollte Yes ihm nicht sagen, warum sie blau so mochte.
Zu oft schon hatte sie deswegen dumme Sprüche zu hören bekommen. Sie war kurz in Gedanken versunken und bemerkte erst zu spät, dass Riku nun vor ihrem Schreibtisch stand.
"Hey, ist das Astrologie?"
Sie schluckte und nickte. Er sah wieder auf den Schreibtisch und sah ein paar Notizen durch. Einige waren handgeschrieben, andere aber auch ausgedruckt. Mehrere Bücher sowohl auf Finnisch als auch auf Deutsch lagen zu diesem Thema daneben. Besonders viel fand er zu den Sternzeichen Krebs und Skorpion.
"Glaubst du an sowas?", fragend sah er sie an.
"An sowas?", sie hob eine Augenbraue, seine Betonung hatte ihr nicht wirklich gefallen, "Ja, ich glaube ... an sowas."
Riku nickte und sah wieder auf den Zettel. Er fand Notizen, ob Skorpion und Krebs zusammen passen würden und musste überlegen. Yes hatte ihm auf den Malediven verraten, dass sie im Sommer Geburtstag hatte und hatte wissen wollen, wann er geboren war. Vielleicht war sie ja der Krebs? Und er der Skorpion? Aber dafür müsste er wissen, wann genau sie Geburtstag hatte und wann welches Tierkreiszeichen an der Reihe war.
Leise räusperte sie sich: "Hier hast du den Schlüssel."
Erschrocken drehte er sich rum und nahm ihn dankend an. Mit ihren Notizen wäre er eh nicht ganz klar gekommen, sie waren auf Deutsch und Finnisch gemixt.
Am Abend versuchte er noch etwas für Yes und sich zu kochen, was er sogar so halbwegs hinbekam. Es gab eine Reispfanne mit Hühnchen und Gemüse. Sie saßen an Yes' kleinen Küchentisch und aßen still vor sich hin.
"Ich habe übrigens mal die Schokolade mit Pfefferminz gekostet, wie du es mir empfohlen hast. Allerdings die finnische Variante ...", unterbrach er irgendwann die Stille.
Leicht schmunzelte sie: "Die meinte ich damals auch. Die schmeckt am besten."
Riku grinste: "Erzähl mir noch etwas über dich oder deine Familie, Yes, bitte!"
"Lass mich mal überlegen ... Ich habe eine relativ große Familie, die ich meist aber nur zu größeren Veranstaltungen sehe ... Oh und ich habe zwei Cousinen, die mich nicht mögen. Aber es beruht auf Gegenseitigkeit ... also ist das schon okay."
Entsetzt sah Riku sie an: "Wie die mögen dich nicht? Wie kann man dich nicht mögen?"
Kurz musste sie lachen: "Das ist lieb von dir ... Sie mögen halt meine Art nicht ... Dass ich Astrologie mag, dass ich meine Haare blau gefärbt hab ... all sowas. Außerdem bevorzugt unsere Oma mich immer, wenn wir alle da sind, da sie mich seltener sieht."
"Ich liebe deine Haare ... Wie sehen denn die Beiden aus?"
"Blond ... und dünn ... und naja sie achten halt sehr auf ihr Äußeres ... Ich habe kein Problem damit, dass mich Leute verschwitzt beim Volleyball beobachten ... Das wäre für die beiden ein totales No Go."
"Na dann bin ich ja froh, dass ich dich getroffen hab und nicht eine der Beiden."
Schmunzelnd hob er sein Glas zum Anstoßen. Kurz zögerte Yes, hob dann aber auch lächelnd ihr Glas und stieß es leicht mit seinem zusammen.
Nach dem Essen machten die Zwei es sich auf der kleinen Couch bequem.
"Erzähl du mir auch noch etwas."
"Hm ... von meiner Nichte habe ich dir ja schon erzählt ... Ja, meine Schwester ist seit fünf Jahren glücklich verheiratet und die Kleine ist vier und seitdem sie aus dem Windelalter raus ist, drängelt meine Mutter, wann ich ihr endlich Enkel beschere."
"Und was antwortest du da?", schmunzelnd hob sie eine Augenbraue.
"Wenn ich endlich die Richtige gefunden habe."
"Und akzeptiert sie das?"
"Naja, sie meint, dass das ja noch ewig dauern könnte, weil ich durch meinen Job ja gar keine Zeit hätte, jemanden kennenzulernen."
"Stimmt das?"
"Fast."
Fragend zog Yes ihre Augenbrauen zusammen: "Wie fast?"
"Mein Job lässt da wirklich wenig Zeit für, aber ich glaube, ich habe ein Mädchen gefunden, das als die Richtige in Frage käme ... Ich weiß es nur noch nicht, weil sie nicht für eine Beziehung bereit ist ... Aber ich hoffe bald."
Leicht enttäuscht nickte Yes und sah nach unten: "Wie ist sie denn so?"
"Oh, sie ist wundervoll. Sie ist nett, höflich, unglaublich süß, romantisch ...", lächelnd schwärmte Riku, "Hat ein wunderschönes Lachen. Generell ist alles an ihr wunderschön. Ihr Körper ... ihre blauen Augen ... und ein Highlight sind definitiv ihre blauen Haare."
Überrascht sah Yes auf und als sie realisierte, dass sie gemeint war wurden ihre Wangen rot.
"Das ... ist schade für dich ... Aber vielleicht lässt sie sich doch irgendwann auf dich ein?"
"Ich hoffe es wirklich sehr."
"Ansonsten wäre sie ziemlich doof ... denke ich."

https://i.instagram.com/p/yfrlN7DjSe/?taken-by=_kissnrun_
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast