Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kiss 'n' run...

von alegna70
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Romance / P18 / Het
OC (Own Character) Riku Rajamaa Samu Haber
06.12.2014
15.06.2022
467
586.616
48
Alle Kapitel
1.284 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
17.06.2015 1.008
 
Danke für den Kommi und den Favoriteneintrag!
Viel Vergnügen!

72                                                                                                

Am Abend war Marie gerade aus dem Zimmer raus, als Yes' Handy leise klingelte. Verwundert nahm sie dieses zur Hand. Zu ihren Eltern hielt sie aus kostentechnischen Gründen nur per Internet Kontakt und alle anderen Personen, die etwas von ihr wollten könnten, waren mit im Olympischen Dorf.

1 Nachricht von Unbekannte Nummer

Verwirrt zog sie die Augenbrauen zusammen und öffnete dann die Nachricht.

Hey Yes!
Es tut mir leid, wenn ich oder besser gesagt wir dich oder auch euch vorhin im Stadion überrumpelt haben. Ich wollte nicht, dass bei dir ein komischer Eindruck von mir entsteht. Ich habe mich halt wirklich gefreut, dich endlich wiederzusehen. Ich habe dich vermisst und hoffe wirklich, dass du mir vielleicht antwortest.
dein Riku
P.S.: Die Nummer habe ich von Marie, nicht dass du dich wunderst.


Hart schluckte Yes. Riku hatte sich bei ihr gemeldet, da sie es nicht bei ihm getan hatte. Merkwürdigerweise war sie auch gar nicht wütend, dass Marie ihre Nummer einfach weitergegeben hatte. Zugegeben, in letzter Zeit hatte die Freundschaft zwischen ihr und Marie immer mal wieder unter Spannungen gelitten. Yessica kam einfach nicht darüber hinweg, dass sie wegen Maries Regeln im Urlaub keinen Kontakt mehr zu Riku hatte. Nun aber bestand die Möglichkeit, Kontakt aufzubauen und Marie hatte einen kleinen Teil dazu beigetragen.
Yes legte sich auf ihr Bett, lehnte ihren Oberkörper am Bettrücken an und überlegte, was sie antworten könnte. Seine Nachricht war auf Englisch gewesen, kurzerhand beschloss sie aber, auf Finnisch zu antworten.

Hallo Riku,
ja, ich war doch sehr überrascht und zugegeben auch ziemlich geschockt. Ich hätte nie erwartet, dass ihr plötzlich auftaucht ... Wart ihr durch Zufall da?
Yes


Tief holte sie Luft und drückte auf Absenden. Es dauerte nicht lang, da bekam sie auch schon eine Antwort.

Ich freue mich wahnsinnig, dass du geantwortet hast!! Du bist also doch Finnin, als ich deinen Namen gelesen habe, habe ich bereits gerätselt. Wenn ich das bereits auf den Malediven gewusst hätte ... oh man.
Nun ja, ganz zufällig waren wir nicht da. Wir suchen euch seit Wochen, haben euch dank eines Bandkollegens im Fernsehen gesehen und mussten einfach sofort hierher


Erstaunt sah Yes auf den Display vor ihr. Sie waren extra wegen ihnen gekommen. Und was wäre gewesen, wenn er bereits im Februar gewusst hätte, dass sie Finnin war? Sollte sie wirklich fragen?

Ihr seid extra wegen uns gekommen? Ihr seid verrückt ...! Aber ... auf eine gute, positive Art und Weise. Denke ich ... Was wäre denn gewesen, wenn du gewusst hättest, dass ich Finnin bin?

Sie hatte bereits auf Senden gedrückt, als ihr noch etwas einfiel und sie noch schnell eine Nachricht hinterher schickte.

P.S.: Halbfinnin, um genau zu sein.

Langsam streifte sie ihre Socken von ihren Füßen, zog ihre Hose aus und verkroch sich unter ihre dünne Decke. Frische Nachtluft wehte durch das Fenster hinein.
Auch bei Riku war das Fenster im Hotelzimmer geöffnet. Er saß auf seinem Bett und fuhr  sich grinsend durch die Haare. Yes hatte ihm tatsächlich geantwortet! Seit ein paar Minuten schrieben sie nun schon hin und her. Fieberhaft überlegte er, was er nun zurückschreiben könnte. Was wäre denn anders gewesen? Hätte er sich so gegen Samus Regeln durchgesetzt?

Schwer zu sagen, es wäre anders gewesen. Ich weiß es! Übrigens deine Haare, Yes, der Hammer!!

Ihre Haare hatten ihn wirklich umgehauen. Dieser Farbverlauf und nun auch die Länge. Am liebsten würde er seine Finger durch diese gleiten lassen. Leicht vibrierte sein Handy in seiner Hand, sie hatte geantwortet.

Und du, Idiot hast deine wundervollen Locken abgeschnitten!"

Also war es ihr doch aufgefallen, obwohl sie so geschockt ausgesehen hatte. Seufzend ließ er sich zurück auf das Bett fallen. Wer war nur dieser Mann? Auch nach dem sie die Mädels getroffen hatten, war er sofort wieder an Yessicas Seite gewesen, hatte sie angesprochen. Ob das ihr Freund war? Leicht schluckte er.

Darf ich dir eine Frage stellen?

Frag, aber ich kann dir nicht versprechen, dass du eine Antwort bekommst.

Tief holte Riku Luft, tippte langsam. Er überlegte, ob er wirklich fragen sollte, seine Neugierde siegte dann aber doch.

Wer ist dieser Mann, der dich nach eurem Sieg umarmt hat?

Es dauerte ein paar Minuten, bis Yes antwortete. In dieser Zeit war Rikus Puls erhöht. Er war wahnsinnig nervös und bereute schon fast, dass er diese Frage gestellt hatte. Wenn er eins nicht wollte, dann Yes zu verärgern. Andererseits musste er es einfach wissen. Denn sollte es ihr Freund sein, würde er sich mit seinem Liebeskumemr abfinden müssen.

Das ist ... kompliziert. Er ist ein guter Freund.

Verwirrt zog er die Augenbrauen zusammen.

Was ist an einem guten Freund kompliziert?

Wieder klopfte sein Herz schnell, hoffte auf Antwort.

Wir hatten eine Beziehung, die kein gutes Ende hatte. Ich habe Liebeskummer wegen ihm gehabt und jetzt versucht er einen auf besten Freund zu machen. Ich bin mit ihm befreundet ja, aber er ist mir zu aufdringlich. Er flirtet mir mir und will immer wissen, was Sache ist, wenn ich mich auch nur mit anderen Männern unterhalte. So auch heute Nachmittag mit euch.

Dreimal insgesamt las er ihre Nachricht. War doch leicht entsetzt, andererseits aber auch erleichtert.

Yes, du musst ihm sagen, dass er zu viel will, dass dir das unangenehm ist!

Ich traue mich einfach nicht. Ich weiß ja nicht, wie er reagiert.
Und ich kann nicht glauben, dass ich dir das alles erzählt habe ... Ich kenne dich doch gar nicht richtig


Dieser Satz verletzte ihn doch leicht. Aber irgendwie hatte sie ja auch recht. Eine Regel war es ja schließlich gewesen, so wenig wie möglich über sich zu verraten. Erneut holte er tief Luft, fasste Mut und antwortete ihr.

Dann lern' mich kennen.


https://i.instagram.com/p/wcWsqKjjX1/?taken-by=_kissnrun_
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast