Die Schönheit jener fernen Zeit

DrabbleSci-Fi / P12
06.11.2014
06.11.2014
1
481
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Vorwort

Mein Wichtelgeschenk für Nairalin zum Thema
Classical Drabbles von AuctrixMundi.

Vorgabe:
Cloud Atlas - End Theme, komponiert von Tom Tykwer.
Verarbeitung des Liedes: als Leitmotiv
Drabbleform: frei
Max. erwünschtes Rating: frei
Fandom: Tolkien, Percy Jackson, HP (wenn es denn sein muss), FA

Ich habe mich für eine Freie Arbeit und ein TripleDrabble / Trabble entschieden.

Liebe Nairalin, ich hoffe es gefällt Dir! Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen.




Die Schönheit jener fernen Zeit



Seit Monaten suchst du jenen Ort, den du im Zauberwürfel gesehen hast. Im Würfel gab es diese … Tonfolge. Sie will dir nicht aus dem Sinn. Der Dschungel macht das Auffinden schwer, aber du konntest etwas erkennen: Dieses seltsame Skelett das, wenn du dagegen schlägst, klingt, wie der Hammer des Schamanen. Du warst schon einmal dort.
Immer tiefer führt dein Weg dich in das dichte Grün; es wird merklich dunkler um dich herum. Schritt für Schritt näherst du dich jenem Ort.
Und du beginnst dich zu fragen, zu welcher Zeit es war, dass Bilder und Töne in Zauberwürfel gebannt wurden.

Es hat einige Zeit gedauert, aber nun stehst du davor. Du hast es damals nicht bemerkt, aber von deinem Standpunkt aus betrachtet, wirkt es wie das Gerüst einer Behausung. Eine Hütte der Ahnen? Zögernd näherst du dich dem Gebilde, den Blick immer halb auf den Dschungel gerichtet.
Das Licht der untergehenden Sonne steht in einem so perfekten Winkel, dass du ein seltsames Aufblitzen erkennst.
Warum war dir das nicht zuvor aufgefallen? Dort, hinter der Luftwurzel des Baumes liegt etwas. Du eilst hinüber, bückst dich und räumst das Laub beiseite.
Ein weiterer Zauberwürfel! Du hebst ihn auf, doch er ist rutschig.

Mit einem dumpfen Geräusch schlägt der Würfel auf dem Waldboden auf. Du hältst die Luft an. Ist er kaputt? Nein! Töne erklingen aus dem Zauberwürfel. Ganz leise zu erst, aber sie sind da, werden immer lauter.
Eine Melodie, so völlig anders, als die Trommeln und Gesänge deines Volkes.
Aber du kennst sie. Es ist das Lied, dass du schon so lange in dir trägst. Entrückt lässt du dich auf dem Waldboden nieder, schließt deine Augen und genießt die Melodie, die sich mit dem Dschungel vereint.
Während die Sonne hinter den Bäumen versinkt, versinkst du in der Schönheit jener fernen Zeit.




Beta: AmunRa
Review schreiben