Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mein bester Freund das ungeheuer

von MiraiBaka
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Ardy Dner GermanLetsPlay rewinside Taddl/Meatcake Unge
04.11.2014
27.12.2014
3
2.066
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
04.11.2014 850
 
So ihr tomaten, das ist meine yt ff
Loooos geht’s!

P.S.:maaan bin ich produktiiiiiiv :D


10 Klasse Realschule und ein Haufen Stoff  für die Abschlussprüfung. Im Moment haben wir Deutsch, „Fragestunde“. Da ich eigentlich ziemlich gut in Deutsch bin setze ich mich auf meinen Platz, ganz hinten und ziehe mein Handy raus. Ich öffne WhatsApp und schreibe meiner besten Freundin, Mary.
*Chatverlauf*
Alicia(ich): heyyyy 
Mary: hi
Alicia: Welches Fach hast du?
Mary: Latein, du?
Alicia:  Deutsch
Alicia: *schreibt*
Mary: Du weißt, dass du bald Abschlussprüfung hast und du dich auf das lernen und nicht auf den handy konzentrieren sollst :‘D
Alicia: sowas ähnliches wollt ich auch schreiben :D
Mary: Dann lernen wir eben beide, denk an unseren traum
Alicia: jaah okeee
Ich stecke mein Handy wieder in die Tasche und passe so gut das eben an einem Montag-Morgen  geht. Um euch ein bisschen aufzuklären: Ich wohne in der nähe von München und gehe auf ein Realschule und mache bald meinen Abschluss. Mary wohnt in der nähe von baden baden und geht auf ein Gymnasium. Wir sind 1D und YT suchties (mehr YouTube aber egal xD).

Erstaunlicherweise fiel es meiner Lehrerin nicht mal auf, dass ich  geistlich noch in mein Bett bin. Also  schalte ich ab und „wache“ erst wieder zum Gong auf, packe meine Sachen zusammen und begebe mich zur nächsten Stunde, Mathe! Ich setze mich auf meinen Platz in diesem Klassenzimmer (wir wechseln zu jeder stunde das klassenzimmer) und versuche einigermaßen bei den wiederholungsaufgaben aufzupassen. Nach zirka der hälfte der stunde wurde mir klar dass ich zu 95% in mathe durchfallen werde. Nach der mathestunde kam meine lang ersehnte pause. Ich packe meine brotbox aus und freue ich mich auf mein essen um dann zu merken, dass das in der küche fröhlich vor sich hin faulenzt. Enttäuscht stecke ich meine brotzeitbox zurück in meine tasche. Ich hocke  an der heizung und schreibe wiedermal mit mary.
*Chatverlauf*
Alicia: LAAAANGWEEEEEILIIIIIIIIIIIG
Mary: es ist Schule, was hast du erwartet? :‘DD
Alicia: joooooooooooouuuuuu ka :‘DDD
Ich höre das leuten und bewege mich zu physik, ein weiteres suuuuuper tolles Fach *hust IRONIE hust*.  Und weiter geht der Horrortrip.  Als nächstes: Englisch. Oke nicht grad mein Lieblingsfach aber besser als Mathe und co. Mein Englischl lehrer  wiederholt mit uns den wichtigsten stoff und da ich meine prüfung wirklich nicht versauen will passe ich sogar relativ gut auf.   Und danach hatte ich das, meiner Meinung nach, das unnötigste Fach der ganzen Schule: Sport. Ich ziehe mich um und maache mich mit meinen klassenkameradinnen auf den weg in die turnhalle. Ich powerte völlig durch, da meine sportnote doch eine große rolle spielt. Wer will schon jemanden ausbilden der faul ist wie so  ein sack potatoes. Und als endlich zwei stunden sport vorbei sind ziehe ich mich wieder um und verlasse endlich das haus der hölle. Ich setze mich in den bus und fahre nach hause. Zuhause angekommen sperre ich mich in mein zimmer unter dem vorwand lernen zu müssen. Ich schalte, ausnahmsweise, mein allesgeliebtes handy aus und paukte was das zeug hält da ich gegen ende dieser  woche  meinen abschluss machen muss. Da ich als erstes Mathe schreiben würde, stand jetzt mathe an.  Binomische formeln, grundwissen und noch ein haufen scheiss.
Ich lerne den ganzen tag durch und am abend bin ich richtig fertig. Ich lege mich schon um 22.00Uhr schlafen. Am nächsten morgen verschlafe ich erstmal heftig. Ich mach mir aber trotzdem kein stress da ich den bus eh nicht mehr bekomme. Ich mache mich fertig und bewege meinen arsch zum linienbus. Dann fahre ich zur der nähsten haltestelle und gehe den rest zu fuß. Ich komme 20 minuten zu spät zu werken was sich als nicht zu großes problem dastellt da wir etwas wiederholt hatten, das ich eh schon kann.  Also wiederholte ich mit wenig eifer den werkenstoff. Ich mache mich nach der doppelstunde werken auf den weg zu meiner heizung. Ich schaue auf meinen stundenplan und: thol chemie.
Aber plötzlich höre ich den feueralarm und ich mache mich auf den weg auf den sportplatz und ich treffe dort auf die ganze schule. Ich dachte zuerst, dass das nur ne übung ist, doch da hatte ich mich anscheinend geirrt, denn ich sah ie riesige flammen aus dem chemiesaal aufloderten. Ich stell mich zu meiner klasse 10E und lasse durchzählen. Aufeinmal sagt ein leerer panisch: „Wo ist lukas?“ dann antwortet ein schüler : „ er wollt schon mal zu chemisaal gehen.“ Und dann wurde allen klar, dass lukas grad in lebensgefahr schwebt. Ich bin geschockt, geh in richtung eingan und öffne die tür, da ich relativ unauffällig bin, fällt es nicht auf.  Ich geh, nein renne in richtung chemiesaal und je näher ich dem raum komme, desto rauchiger wird es. Ich merke wie jemand and der tür des chemiesaal ruckelt und höre die stimme von lukas schwach um hilfe schreien. Ich, völlig ohne nachzudenken, eile ihm zur hilfe und möchte die tür auf reissen doch sie klemmt!
Das wars ich biiiiiitte um reviews
Tchüüüss, Alicia
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast