Snuff

GeschichteFantasy, Übernatürlich / P18
Andrew Dennies Biersack Ashley Purdy Christian "CC" Coma Jake Pitts Jeremy Miles "Jinxx" Ferguson
15.10.2014
20.05.2018
38
24721
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Es war ein riesiges Gebiet. Zu sehen war ein weiter Wald, welcher sich über mehrere Kilometer, sowohl von Ost nach West, als auch von Nord nach Süd, erstreckte. Durchzogen wurde das Gebiet von Osten nach Westen von einer schmalen, sich durch Berge, Bäume und Täler schlängelnder Landstraße, die nur selten befahren war. Sah man tiefer in den Wald hinein, war er an manchen Stellen düster und unfreundlich, an Anderen hell und belebt, es gabt leben in ihm, auch wenn man es kaum für möglich gehalten hatte. Mitten im Wald stand ein Haus, was einer riesigen Villa gleich. Die Vorderfront vollkommen verglast, der Rest des Hauses von Außen her schwarz und was man von den Innenwänden sehen konnte war weiß gestrichen. Ein kleiner gepflasterter Weg führte von der Straße in die Einfahrt. In dieser standen zwei Wagen. Dennoch schien das Haus so gut wie unbelebt. Bis auf zwei zu groß gewachsene Hunde, die vor der Eingangstür auf einer hölzernen Terrasse lagen, zu der eine Treppe mit wenigen Stufen hinauf führte. Der Eine hellgrau mit fast weißem Bauch und Kopf, der Andere braun mit hellbraunem Bauch und Gesicht. Beide schienen zu schlafen und das Sonnenlicht, das durch die Baumkronen drang, schien eher weniger zu stören.
Durch ein lautes und unerwartetes Heulen wurden Beide wach, standen auf und sahen sich kurz um, bevor sie in den Wald davon liefen.
Nachdem Beide verschwunden waren herrschte wieder Stille. Alles schien ruhig, gerade einmal das Rauschen der Blätter im Wind war zu hören. Doch nach etwa einer halben Stunde, wurde die Stille gebrochen. Ein erneutes Heulen, was einem Wolf ähnlich klang, war zu hören. Es war beinahe wie ein Schnitt hinein in die Stille, ein Schnitt durch die Landschaft. Ein weiteres Heulen setzte für eine Weile mit ein, bevor alles nach etwa zehn Minuten verstummte und erneut eine Totenstille eintrat. Nun war nur noch das leise und stille säuseln der Blätter im Wind zu hören...
Review schreiben