Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Guinevere – eiskalter Schnee

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12
Arthur Guinevere Merlin
11.10.2014
11.10.2014
1
259
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
11.10.2014 259
 
Guinevere – eiskalter Schnee


Vorwort: Die Nacht in der Giunevere Merlin trifft und Arthur.
Was ist mit Arthur?


Guinevere schaute sich um.
Sie sah niemanden.
Sie zog sich den Mantel über die Schultern und ging den Weg entlang.
Sie hatte schon viel erlebt und sie hätte in dem Verließ sterben können, wären Arthur und seine Männer nicht gekommen.
Sie schaute in die kalte Nachtluft und sah kleine, weiße Atemlüftchen, die sie vor sich hin in die Luft atmete.
Guinevere ging den Pfad entlang und unter ihren Füßen knirschte der Schnee.
Sie musste Arthur und seinen Männern ihren Dank aussprechen. Aber nicht mehr heute Nacht.
Dafür waren sie entweder viel zu betrunken, oder sie schliefen schon.
Dann erkannte sie ihn.
Merlin.
Sie ging auf ihn zu und er umarmte sie.
„Du hast mir gefehlt, mein Mädchen“ flüsterte er.
„Du mir auch, treffen wir uns morgen Nacht, heute ist es nicht sicher für uns.“
Merlin nickte.
„Ist gut, meine Liebe.
Ist gut.“
Sie entfernten sich voneinander und Guinevere öffnete Arthurs Zelt.
Es war niemand zu sehen.
Sie setzte sich auf sein Bett und schloss die Augen.
Als sie einen Windhauch auf ihrer Haut spürte, wusste sie, dass er das Zelt betreten hatte.
„Was machst du hier, Guinevere“ fauchte er sie an.
Hast du dich etwa im Zelt vertan?“
Sie schüttelte den Kopf.
„Nein, das habe ich nicht.
Ich muss euch etwas erzählen, Mylord.“
„Na dann, raus mit der Sprache.“
Sie ging auf ihn zu, legte eine Hand auf seine Schläfen und küsste ihn.
Sie hatte sich in Arthur, König Artus, verliebt.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast