Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Mut in deinem Herzen

GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P16 / MaleSlash
Akashi Seijūro Kuroko Tetsuya Takao Kazunari
03.10.2014
19.05.2016
23
23.368
6
Alle Kapitel
81 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
22.02.2015 626
 
Akashi fühlte sich nicht wohl dabei Kuroko einfach so alleine zu lassen. Er wusste das der Kleine nur zu Hause war, aber trotzdem sagte ihm irgendetwas, das da was nicht stimmte. Er hatte so ein schlechtes Gefühl im Magen und immer wieder überkam ihn der Drang das Handy zu nehmen und ihn anzurufen. Aber sie hatten sich erst vor ein Paar Stunden gesehen. Vielleicht wollte Kuroko nicht dass er zu aufdringlich war. Immerhin war der Blauhaarige sehr zurückhaltend und schüchtern. Wenn sich Akashi zu sehr an ihn klammerte, würde er sich vielleicht unwohl fühlen. Akashi wollte den Kleinen einfach Zeit geben sich daran zu gewöhnen dass sich jemand um ihn sorgte, er schien so etwas offensichtlich nicht zu kennen.
Ein anderer Gedanke, der ihn einfach nicht aus dem Kopf ging, war Kurokos Stiefvater. Als der Rothaarige diesen vor kurzem im Krankenhaus gesehen hatte, erkannte er sofort was für ein Dreckskerl dieser Mann doch war. Wie er mit Kuroko sprach, wie er ihn behandelte, sogar wie abwertend er ihn ansah...irgentwas stimmte da nicht.
Plötzlich klingelte Akashis Handy, was diesen aufschrecken ließ. Schnell setzte er sich von seinem Bett auf und griff nach dem störenden Gegenstand. Er nahm den Anruf entgegen ohne nachzusehen wer es war.
»Hallo? «, sagte Akashi schnell.
Stille. Nichts war zu hören, außer ein Rauschen in der Leitung.
»Hallo? Wer ist da? «, fragte er nach ein paar Sekunden weiter.
»Akashi-kun. «, kam es schließlich leise von der anderen Seite der Leitung.
Kurz überlegte er, dann konnte er diese Stimme einordnen.
»Tetsuya, bist du das? «, fragte er dann unsicher.
»j-ja. «, sagte die Stimme fast unhörbar.
In Kurokos Stimme lag ein Wimmern, als hätte er vor wenigen Sekunden noch geweint.
»Ist alles okay? Was ist passiert? «, fragte Akashi besorgt.
Kurz war es toten still, er meinte schon Kuroko hätte aufgelegt. Doch dann hörte er ein leises Weinen durch die Leitung.
»Akashi-kun...ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß nicht was ich tun soll. «, sagte der Kleine weinend und wurde mit jedem Wort hysterischer. Der Rothaarige wusst kurz nicht was er sagen sollte, mit so einem Gefühlsausbruch hatte er, gerade bei Kuroko, nicht gerechnet.
»Es ist alles gut, bitte nicht weinen. «, versuchte er den Blauhaarigen zu beruhigen. Am liebsten hätte er ihn jetzt in den Arm genommen und getröstet, aber das ging übers Handy schlecht.
»Was ist denn passiert? «, fragte Akashi, als Kuroko sich einigermaßen wieder gefasst hatte.
»Ich weiß nicht wohin ich gehen soll. Ich bin weggelaufen und...und...es ist so kalt...ich w-will nicht mehr nach Hause. «, stotterte Kuroko noch halb weinend zusammen.
»Du bist weggelaufen? Wo bist du denn gerade? «, fragte Akashi ein wenig geschockt.
»Im Park, ganz in der Nähe des Stadtzentrums. Es ist unheimlich hier, aber ich weiß nicht wohin ich gehen soll. «, antwortete der Kleine verängstigt.
Im Park? Obwohl es schon stockdunkel draußen war? Um diese Zeit war es dort nicht sicher! Außerdem war es eiskalt draußen und Akashi wollte nicht dass sich Kurokos Zustand wieder verschlimmerte, er war immerhin noch nicht ganz fit.
»Ich komme dich sofort abholen, keine Angst! «, sagte der Rothaarige beruhigend.
»Danke. Bitte beeil dich Akashi-kun. «
Mit diesem Worten war das Gespräch beendet. Akashi sprang auf und zog sich seine Schuhe an. Schnell packte er noch seine Jacke beim vorbei laufen und verließ das Haus. Die Tür knallte er laut hinter sich zu. Er wollte einfach nur so schnell es ging zu Kuroko kommen, um sich zu vergewissern dass es ihm gut ging.






___________________________________________________

Das wars mal wieder, ich hoffe es hat euch gefallen :)
Im nächstesn Kapitel erfahrt ihr wie Akashi reagiert wenn er rausfindet wie Kuroko von seinem Stiefvater behandelt wird. ;)
Lasst doch ein kleines Review da, würde mich freuen XD
Bis zum nächsten Mal  *winke winke mach*
LG  Melli <3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast