Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Splittergedanken

Kurzbeschreibung
GeschichteFreundschaft, Schmerz/Trost / P16 / Gen
22.09.2014
29.01.2016
13
8.061
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
22.09.2014 422
 
Rot.

Hätte man sie vor ein paar Jahren gefragt, mit welcher Farbe sie die Beziehung zu ihm charakterisieren würde, dann hätte sie ohne zu zögern "Rot!" geantwortet.
Ein flammendes, helles Rot, eines, das sich in die Gedanken bohrte.
Wie ein Stoppschild.

Eine Signalfarbe.

Ein Signal für ihre Gedanken. Ein Signal für ihr Herz, um sofort wie wild anzufangen zu klopfen, wenn sie abends seinen Geruch tief in sich aufgenommen hatte. Wenn sie abends auf dem Sofa an ihn gekuschelt einen Film anschauen sollte und dabei doch so viel lieber seinen Anblick in sich aufgesaugt hatte.
Wie ein Schwamm.
Nur dass sie statt Spülwasser jede noch so winzige Facette von ihm in sich aufgenommen hatte.
Die kleine Narbe über seiner Augenbraue, die man nur sah, wenn er in einem bestimmten Winkel unter dem Licht stand. Der ein kleines bisschen unregelmäßige Bartwuchs, der ihn regelmäßig zur Verzweiflung trieb, den sie aber einfach nur drollig fand.
Das Glitzern seiner Augen, wenn er sie ärgerte - was er nach ihrer Meinung viel zu oft getan hatte.
Sie hätte auch "Blau!" rufen können, blau, weil das seine Augenfarbe gewesen war.
Ein wunderschönes Blau, das je nach Lichteinfall wie strahlender Himmel aussah oder wie das Meer.
Aber das wäre ihr zu abgedroschen erschienen. Sie mochte die Art von Romantik nicht, wie sie in Filmen dargestellt wurde.
Deshalb würde sie lieber bei dem Signalfarbenrot bleiben.
Signalfarbenstoppschildrot, um genau zu sein. Ein Rot, das die Leidenschaft ihrer Beziehung ihrer Meinung nach ziemlich gut einfangen konnte.
Es waren oft die Fetzen geflogen, teilweise auch nur wegen dämlicher Kleinigkeiten, über die sie eine halbe Stunde später beide gelacht hatten. Dann hatten sie sich geküsst. Wild, stürmisch, zärtlich, ganz oft, ganz verschieden.

Hätte man sie jetzt nach einer Farbe gefragt, wäre sie immer noch bei rot geblieben. Allerdings jetzt um einige Nuancen dunkler. Wie Feuer. Feuerrot.
Noch eine Signalfarbe. Signalfarbe? War Feuerrot eine Signalfarbe? Es kümmerte sie nicht. Für sie war es ein Signal.
Ein Signal, das in ihren Gedanken aufleuchtete, wenn sie an ihn dachte. Wie eine Alarmanlage. Fehlte nur noch ein "Weee-uuh-weee-uuh!" um das Bild perfekt zu machen.
Feuerrot, als Mahnung an ihre Gedanken, sich ja nie wieder an die Liebe zu erinnern, an der sie sich so furchtbar verbrannt hatte.


------------------------
Anmerkung: Kapiteltitel ist aus Taylor Swifts Lied "Red" geklaut.
Mein Beitrag zu Na-Mis Zehn-Minuten-Projekt, das mir hoffentlich hilft, wieder ins Schreiben reinzukommen.
Zum Projekt einmal bitte hier entlang: http://forum.fanfiktion.de/t/16577/1
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast