Nephilim loves Vampir

GeschichteFantasy / P16
Ian "Liam" Flannery
10.09.2014
23.12.2014
3
4.635
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
10.09.2014 1.218
 
Es war der Morgen meines 16. Geburtstag der alles änderte Schon früh fühlte ich mich mies, trotzdem quälte ich mich aus dem Bett und ging zur Schule. In der ersten Stunde hatten wir chinesisch ich liebte dieses Fach einfach,  auch wenn ich nicht wirklich was verstand aber man konnte da schön schlafen. Doch Heute war es anders ich verstand jedes noch so kleine Wort was der Lehrer sagte. So war es. den ganzen Tag in jedem Fach ich verstand plötzlich alles selbst Mathe. Als ich nach Hause kam ging es mir immer noch nicht besser. Ich beschloss mich eine Weile hinzulegen bis Mum und Dad nach Hause kommen. Als ich drei Stunden später wieder aufstand ging es mir besser wenn ich ganz ehrlich war fühlte ich mich wie neu geboren.  Ich hörte wie mon mit dem auto auf das Grundstück fuhr parkte und auf das Haus zu kam.
"Hallo mein Schatz alles gute zum Geburtstag " rief sie kaum das die Haustür auf war. "Hey Mom danke " "ist Clark schon zuhause? " "Nein soweit ich weis nicht warum" "wir müssen mit dir reden " in dem moment kam Dad durch die Tür " Ah Clark da bist du ja " rief Mom erleichtert "Ah du willst das wir gleich reden " " Ja es ist sehr wichtig das sie es so schnell wie möglich erfährt " " okay jetzt spuckt schon aus was ich wissen soll " rief ich aufgebracht " in Ordnung Engelchen aber du musst versprechen uns ausreden zulassen und nicht wegzurennen " versuchte Dad mich zu beruhigen " in Ordnung ich verspreche es euch also jetzt raus mit der sprache " " gut also Leonora und ich sind nicht deine wirklichen Eltern wir haben dich nach deiner Geburt bei uns aufgenommen deine wirkliche mutter war meine Schwester Kira sie starb bei deiner Geburt wer dein Vater ist weis ich leider nicht, sie hat dir einen brief geschrieben den du heute lesen sollst es ist wichtig meinte sie " mit diesen Worten gab er mir einen Brief der schon etwas älter aussah. Vorsichtig nahm ich den brief in die Hand und begann zulesen. 

"Liebste Rebecca

Noch trage ich dich unter meinem Herzen,  doch schon bald kommst du aud die Welt. Ich weis das ich das nicht überleben werde,  doch sollst du wissen das ich dich immer lieben und immer bei dir seien werde. Bitte verzeih Leonora und Clark das sie es dir erst heute sagen aber ich wollte das du eine unbeschwerte Kindheit hast, den ab jetzt ist dein Leben ernst, es gibt Leute dir nach dem Leben trachten. Du bist ein Nephilim, ein halbengel dein Vater war ein Engel bis er verbannt wurde lebte er zusammen mit vielen anderen im Himmel. Als Nephilim hast du die Fähigkeit jede Sprache der Welt zusprechen ausserdem kannst du zaubern. Du bist einer der wenigen Nephilims auf der  Welt aber du bist jemand besonderes Du bist die Auserwählte die Erlöserin du hast die macht die gefallenen Engel in den Himmel zurück zuschicken. Und es sind sehr viele gefallene Engel sie alle wollen in den Himmel. Es gibt eine Prophezeiung die dich betrifft " Als kind des Teufels trotzallem ein Engel besitzt sie die Macht Gefallene in den Himmel zurück zuschicken. Die Macht sich aber erst entwickeln wenn sie verheiratet ist" Bitte pass auf dich auf meine Kleine lerne dich zuverteidigen, denn es gibt leute die dich absofort mit dem erst besten verheiraten wollen nur damit du die Macht Gefallene in den Himmel zurück zuschicken entwickelst. Such einen Vampir namens Mencheres er wird dir helfen er hat mir damals geholfen und er weis über alles bescheit. 

In Liebe 

Mom "

Ich war sprachlos, was ich gelesen hatte war einfach unglaublich. Ich und ein Halbengel und dann noch die Auserwählte das glaubte ich einfach nicht. "Das glaub ich einfach nicht, das geht nicht das habt ihr euch ausgedacht" " Nein es tut mir leid süße aber das ist die wahrheit du bist wirklich ein Nephilim" " ok und was soll ich jetzt tun ich will nicht einfach jemanden heiraten nur damit ich die Gefallenen in den himmel zurück schicken kann" Plötzlich ertönte von draussen krach und ein halbes dutzend Leute in komischen Gewändern stürmten in das wohnzimmer in dem wir gereade saßen. Diese Menschen hatten Schwerter aus Flammen in der Hand und aus ihren Rücken ragten graue Flügel. " Rebecca kind des Lichtbringers, Erlöserin der Gefallenen du wirst mit uns mitkommen wir werden dich in kürze mit dem dir vorgeschriebenen Mann verheiraten, denn nur dann ist unsere aufgabe hier erledigt und wir können in den Himmel zurück " sagt einer scheinbar der Anführer von ihnen " wer sagt das ich mitkommen und einfach so jemanden heiraten werde nur damit die in den Himmel zurück können.  Nein danke ihr könnt gleich wieder gehen ich werde das nicht tun. Verstandenen? " "du wirst mit uns mitkommen " " nein werde ich nicht " "du wirst ob du willst oder nicht " „Schatz es ist das beste dür dich wenn du mit ihnen mitgehst“ „Nagut ich tu´s“ Die anderen stellten sich um uns herum auf. " Ich bin Mike " hörte ich noch bevor er seine Flügel ausbreitete und mit mir im Arm losflog. Nach etwa 2 Stunden landeten wir auf einem großen Anwesen. Mike zeigte mir erst das Anwesen und dann das Haus. In einem großen Zimmer blieb er stehen " Das ist dein Zimmer. Ab morgen wirst du alles lernen was wir können,  du darfst dichim Haus und im Anwesen frei bewegen. Fluchtversuche sind zwecklos, das gesamte Gelände ist gesichert." "Was soll ich hier? Wann kann ich wieder verschwinden? " "wir bilden dich aus deins Kräfte zubenutzen, gehen kannst du sobald du verheiratet bist und wir wieder im Himmel sind. Alle hier auf dem Gelände sind Gefallene. Wir beschützen dich vor den Cleanern " " was sind cleaner und ich werde niemanden heiraten Verstanden? " "doch du wirst. Cleaner sind die Armee Gottes sie wachem über uns aber sie glauben wir sind es nicht wert zu leben und jetzt geh schlafen morgen wird anstrengend. Im Schrank findest du ein paar Anziehsachen. " Mike ging und lies mich alleine zurück. Ich beschloss wirklich schlafen zugehen. Am nächsten Morgen wurde ich von einem sanftem rütteln geweckt, als ich die Augen aufmachte sah ich mike schmunzelnd neben meinem Bett stehen " los auf training in15 minuten bist du fertig unten" er ging aus meinem Zimmer. Ich machte mich fertig und ging runter in die Küche Mike war zwar nicht hier aber da ich Hunger hab esse ixh erst was und dann suche ich ihn. Nach dem Essen ging ich durchs Haus auf der Suche nach Mike aber da ich nicht wusste wo er ist dauerte das etwas. Ich fand Mike im Sportraum " Ah Rebecca da bist du ja endlich wir fangen gleich an. In deiner Schule denken sie das du aus familiären Gründen den reste des schuljahres in Potsdam verbringst danach gehst du wieder in Doki zur Schule. Also fangen wir an als erstes waffenerscheinung dann kampf und dann gucken wir wie es mit deiner Magie steht " Am Abend war ich fix und fertig Mike hat mich den ganzen Tag getriezt.
Review schreiben