Pain away

von vallie
LeseprobeAbenteuer, Fantasy / P12
10.09.2014
27.09.2014
11
3467
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Die Tür fiel ins Schloss und ich legte den Mantel auf der Kommode ab. Ich würde jetzt erstmal einen fetten Kakoa mit Sahne brauchen, das war sicher. Im Haus war es eiskalt-noch kälter als draußen in den Schneewehen. Ich eilte in die Küche und machte es mir auf einem der Barhocker (im Schneidersitz) gemütlich, während ich Kakoapulver in die Tasse mit der Milch goss und sie in die Mikrowelle stellte. Auf dem Tresen klebte ein Zettel. Anscheinend waren Mum und Dad wieder ausgegangen, das hieß dann eigentlich immer, dass sie übers Wochenende wegblieben. Ich seufzte. Gegen ein wenig poetische Einsamkeit hatte ich nichts. Ich zog eine von Mums Zeitschriften zu mir heran und las gerade vertieft in den Vorher-Nachher-Artikeln, als ich ein merkwürdiges Geräusch hörte. Etwa so wie ein Knarren. Das Knarren eines Schrankes vielleicht? Ich schüttelte den Kopf. Wahrscheinlich stand nur irgendein Fenster offen und der Wind spielte mit den Möbeln. Als ich mich mit der Tasse auf in mein Zimmer machte, war wieder alles ruhig. Das Fenster war zu, aber das interessierte mich nicht wirklich. Ich gähnte und lehnte mich zurück. Ich starrte solange an die Decke, bis meine Augen von dem dämmrigen Licht wehtaten und ich mich blinzelnd abwandte. Ich schlürfte den letzten Kakoa und schloss dann gähnend die Augen. Morgen würde ich ausschlafen, ganz sicher. Nach dieser anstrengenden Woche hatte ich das ja mehr als verdient.
Review schreiben