Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Changing

MitmachgeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18
09.09.2014
04.01.2016
60
132.663
12
Alle Kapitel
148 Reviews
Dieses Kapitel
10 Reviews
 
 
09.09.2014 1.728
 
Die Charaktere, die in dieser Geschichte vorkommen gehoeren allesamt bis auf einen nicht mir. Ich verdiene kein Geld mit dieser Geschichte und mache auch keinen sonstigen Quatsch damit, sie ist lediglich dafuer gedacht die Leser mit meiner Schreiberei zu erfreuen.
Außerdem kann es sein, dass Inhalte vorkommen werden, die es in der realen Welt nicht geben wird, da ich mich nicht genau mit den Spielregeln von Basketball auseinander setzen werde. Außerdem könnten die Eigentlichen KnB-Charaktere etwas OOC geraten.


Point of view: Sasha

Eher etwas gelangweilt schleppte ich mich in die Schule und verdrehte die Augen, als ich durch die Tür trat. Der Anblick der vielen Menschen, die unbedingt in ihre Klassen wollten, der Lärm und der Geruch von verbrauchter Luft ließ meine Laune noch mehr in den Keller sinken, doch ich raffte mich auf, reckte das Kinn - auch wenn mir so oder so kein Arsch Beachtung schenkte - und schritt die Gänge entlang auf meinen Klassenraum zu. Ich kaute auf meinem letzten Stück Schokolade herum und fragte mich grade wo ich etwas Neues her bekam, als ein kleines Mädchen, welches mit ihren Freundinnen fangen auf dem Flur spielte, gegen mich lief und dafür einen eher verächtlichen Blick von mir bekam. Ja, man nannte mich nicht umsonst 'Frozen'. Aber es war mir relativ egal um ehrlich zu sein. Solange meine Freunde mich mochten, war die Welt für mich in Ordnung auch wenn ich es ihnen nicht einmal ansatzweise gestehen würde.

Die Shinri High - eine ehemalige Mädchenschule-  war für mich eine eher mittelklassige Schule, die ich nur besuchte, weil sie grade in der Nähe war.
Das Gebäude war heruntergekommen, die Turnhalle irgendwie zu klein und die Klassen sahen aus wie nach einem Bombenangriff. Eingerissene Wände notdürftig zusammengeflickt, Tafeln, die sich nicht mehr hochschieben ließen und Instrumente in Musikräumen, die schon lange nichts mehr taugten.
Alles in allem war diese Schule eigentlich schon so weit, dass man sie hätte schließen können.
Doch ich blieb, denn diese Schule war die Einzige, die eine Basketballmannschaft für Mädchen beherbergte, was schade war, denn wir würden niemals an Turnieren teilnehmen können.
So trainierten wir - hart - aber im Prinzip vollkommen umsonst.
Es stellte sich mir die Frage, wieso wir eigentlich noch alle in diesem Club geblieben waren.
Antwort: Es war einfach unsere Leidenschaft. Wir wurden stärker, es brachte uns nichts. Nichts außer der Freude daran das zu tun, was wir am Meisten wollten. Und das war es uns wert diesen Club zusammen zu halten.

Ich betrat die Klasse und gähnte hinter vorgehaltener Hand. Ich setzte mich auf meinen Platz in der letzten Reihe am Fenster und kramte meine Bücher und Hefte aus meiner Schultasche hervor. Gelangweilt stützte ich den Kopf auf meine Hand und sah aus dem Fenster auch, als unser Englischlehrer den Raum betrat und den Unterricht für begonnen erklärte.
Der Himmel war klar an diesem Morgen. Man konnte förmlich riechen, dass der Winter vor der Tür stand.
"Miss Dreyszas", mein Blick wandte sich meinem Lehrer zu, der an der Tafel stand und hämisch in sich hinein grinste. Er lernte es wohl nie, oder? Er dachte, dass ich seinem Unterricht nicht folgte, nur aus dem Fenster sah und wenn er mich ansprach keine Antwort parat haben würde. Falsch.
Ohne ihm mein Gesicht zuzuwenden und die Hand vor dem Mund weg zu nehmen gab ich ihm in eher monotoner Stimmlage die Antwort auf seine Frage, die die Frage nach den letztlich gelernten Vokabeln beinhaltete.
Ich ratterte sie herunter und hob provokant eine Augenbraue um ihm zu signalisieren, dass er es ruhig wieder und wieder versuchen konnte.
In der Klasse verebbte nach einem strengen Blick seitens des Lehrers das allgemeine Gekichere.

Mitten in der Stunde - wir mussten grade etwas von der Tafel abschreiben - kam unser Schuldirektor herein. Ein alter, kleiner, zauseliger Mann, etwas zerstreut und mit abstehenden Haaren. Ein typischer Professor, dessen Titel dieser Mann wirklich trug. Er hielt einen Stapel Papier in der Hand und stellte sich hinter das Lehrerpult. Er lehnte sich gegen die Tafel, was das Gekrakel des Englischlehrers von der Tafel auf sein Jackett übertrug und den Englischlehrer dazu brachte sich die Haare zu raufen, da dieser jetzt alles noch einmal schreiben musste und dass obwohl das einzige Stück Kreide sich in seiner Hand befand und schon so abgenutzt war, dass er beinahe schon mit den Fingernägeln schrieb. Dieses quietschende Geräusch war ekelhaft.

"Ihre Klasse wurde ausgewählt an einem Schüleraustauschprogramm teilzunehmen", begann der Direktor mit ruhiger Stimme zu sprechen, was man bei seinem Aussehen eigentlich nie von ihm erwartet hätte.
"Ich werde Ihnen die Voraussetzungen schildern und auch die Schulen, die für Sie zur Verfügung stehen. Jedoch werden Sie sich die Schule nicht aussuchen können. Wenn Sie daran teilnehmen werden wir Sie den jeweiligen Schulen zuordnen."
Ich sah wieder aus dem Fenster.
Nach welchen Kriterien wollte er die Teilnehmer denn bitte zuordnen? Nach Haarfarbe, Herkunft und Charakter?
Ich ließ ein leises 'Tse' vernehmen und hörte dieses Mal wirklich nicht zu. Meine Klassenkameraden waren hellauf begeistert von diesem Unternehmen.

Und obwohl ich von dieser Sache überhaupt nichts hielt, fand ich mich in der Pause im Lehrerzimmer wieder um den Wisch für den Austausch zu unterschreiben.


- - - - - - - - -

So, das war der Prolog und ich hoffe, dass er schon einmal einen kleinen Einblick in meiner Schreiberei gegeben hat.
Und euch natuerlich einen Anreiz gibt euch an dieser Geschichte zu beteiligen.
Ich habe vorab noch ein paar Kleinigkeiten:

>Keine Mary oder Gary Sues, die schubse ich frisch fromm fröhlich und frei aus dem offenen Fenster
>Den Steckbrief am besten formatieren (Ich werde ihn jetzt noch nicht formatieren, da euch das so oder so nichts bringen wird und ich denke, dass jeder die Steckbriefe anders formatieren wird)
Wenn ihr dabei Hilfe benoetigt, koennt ihr euch gerne an mich wenden, ich werde euch gerne helfen. Wenn ihr die Links formatiert, benutzt folgenden Tag: (link href="Hier den Link einfuegen")Name, den ihr dem Link geben wollt(/link)  (Die Runden Klammern muesst ihr durch eckige [] ersetzen!)
>Klammern nach Befolgen LÖSCHEN!
>Mit * versehene Punkte sind keine Pflicht
>Mir ist egal ob ihr mir männlein oder weiblein zukommen lasst, ich kann mit beidem Arbeiten (solltet ihr einen männlichen Charakter schicken, so ersetzt das 'sie' im Steckbrief bitte durch 'er')
>Solltet ihr dabei sein wäre es schon ziemlich nett regelmaessig zu reviewn, ich werde euch dennoch nicht zwingen
>Aomine werde ich einsacken
>Seid kreativ und ausfuehrlich. Ich LIEBE das, ehrlich.
>Habt Spaß und lasst euch von der Laenge des Steckbriefes nicht abschrecken, ihr werdet sehen, dass ich all das brauchen werde
>Steckbrief bitte vorher ankuendigen
>Steckbrief per Mail bitte an mich mit dem Betreff: Change - Name des OC - Pair - Schule an die der OC gehen soll


Und jetzt genug gelabert, jetzt kommt der Steckbrief:

Steckbrief:

Allgemeines
Name:
Vorname (n):
Spitzname (n)*:
Alter:
Geburtsdatum (ohne Jahr):
Geburtsort: (es ist erlaubt überall auf der Welt):
Gesellschaftliche Schicht: (reich, Mittelschicht, arm)
Wohnt dein Charakter  noch zuhause?: (Wenn nein, wie wird die Wohnung/Haus etc. finanziert)

Aussehen
(Bitte in ganzen Sätzen und ausführlich, Links ersetzen keine Beschreibung!)
Link:
Haare: (Farbe,  Frisur..)
Augen: (Farbe, Form, Wimpernlänge..)
Teint:
Körpergröße und Gewicht:
Körperbau:
Narben,  Muttermale:
Sonstiges:

Outfits

Beschreibung des Kleidungsstils:(Auch hier: Links ersetzen keine Beschreibung, Links waeren ziemlich geil, wer keine Moeglichkeit hat: Polyvore ist ziemlich gut!)

Alltag: (Link, mindestens 3!)
Gammellook: (mindestens 2!)
Sport: (mindestens 2!)
Basketball: (mindestens 2!)
Schwimmen: (mindestens 2!)
Winter: (mindestens 2!)
Sommer:(mindestens 2!)
Frühling: (mindestens 2!)
Herbst: (mindestens 2!)
Schlafen: (mindestens 2!)

Zum Charakter

Charakterbeschreibung: (Bitte ausführlich und in ganzen Sätzen.  Und mindestens 250 Wörter.  Ich liebe Ausführlichkeit!  Knallt mir hier ordentlich was hin. Ihr schafft das!)
Vergangenheit : (auch hier lege ich wert auf das oben genannte, trotzdem dürft ihr so viel schreiben wie ihr wollt)
Charakter in einem Satz:

(Hier bitte in Stichpunkten untereinander!)
Stärken: (mindestens 3 und 3 Körperliche)
Schwächen: (mindestens 3 und 3 Körperliche)
Vorlieben: (mindestens 5)
Abneigungen: (mindestens 5)
Hobbys:
Ängste/Phobien:
Macken/Ticks/Fehler:
Wünsche/Träume/Ziele: (was möchte dein Charakter z.b nach der Schule machen. Hat er nahe Ziele oder ferne Ziele?  Was möchte dein Charakter im Leben erreichen)
Allergien/Krankheiten:


Lieblings-/Hass-:

Essen:
Getränk:
Farbe:
Jahreszeit:
Wetter:
Buch:
Film (e)/ Serie (n):
Musik:


Schule

(Sie gehen alle auf die Selbe Schule, die Shinru High)
In welche Klasse geht sie?  (10, 11, 12)
Wie ist sie in der Schule?  
Lieblings- und Hassfach: (beides mit Noten)
Ist sie beliebt?
Hat sie einen Ruf? (Z.b die Tussi, der Freak etc)
Gesellt sie sich zu einem bestimmten Typ Gruppe ? (Freunde, die Schwimmer, die Leichtathleten etc)

Lebensmotto*:
Typischer Satz/ Spruch:


Austausch und Basketball:

Spielt sie überhaupt Basketball?:
Welche Position hat sie?: (Auch Trainer und Manager wenn ihr mögt)
Hat sie einen Namen?: (Wie Kiyoshi 'Eisernes Herz'... )
Wie spielt sie?: (Spielt sie gut? Spielverhalten erläutern! Fasst euch bitte nicht allzu kurz)

Auf welche Schule wird sie geschickt:
Meldet sie sich dort für das Basketballteam an?:
Wird sie dort Stammspielerin und darf am Turnier teilnehmen?:
Wie überzeugt sie die Jungenmannschaft von sich und ihren Fähigkeiten?:


Familie:
Mutter: Alter, Beruf,  in Stichpunkten Charakter und Aussehen beschreiben
Vater: siehe Mutter
Geschwister: siehe Mutter
andere, wichtige Personen: siehe Mutter


Pair (Und wehe ihr schreibt: 'das ueberlasse ich alles dir und deiner Fantasie')

Wer?
Wie reagiert er, als ihr euch begegnet?:
Wie reagierst du?:
Was hält er von dir?
Was hältst du von ihm?
Kommt ihr zusammen?
Bleibt ihr zusammen?  
Wie kommt ihr zusammen?  
Dramen?
Wie verhält er sich in der Beziehung?
Wie verhältst du dich?  


Einstellung zu... (Bitte nicht nur ein Wort schreiben)

Geld
Schule
Party
Alkohol
Drogen
Illegalen Dingen
Basketball
Freundschaft
Jungs
Sex

Beziehung zu... (auch hier bitte so ausführlich wie möglich)

Kuroko:
Aomine:
Midorima:
Atsushi:
Akashi:
Kise:
Sasha: (Ich hatte das schon, das jemand geschrieben hat "wer ist das", wehe ihr macht das auch :p)
... (falls ihr wollt könnt ihr noch den einen oder anderen hinzufügen. Es waer mir sogar ganz recht, da ich hier nicht jeden einzelnen Charakter aus dem Anime auffuehren kann)

Was denkt... von dir?  
Kuroko:
Aomine:
Midorima:
Atsushi:
Akashi:
Kise:
Sasha:
... (auch hier, das Selbe wie oben!)

Wünsche, hab ich was vergessen?
Kritik?
Sorgen, Ängste oder Nöte?  

So, das wars, wie gesagt, lasst euch nicht abschrecken und nehmt die Aufforderungen in den Klammern zwar ernst, aber bitte mit Humor :*

ganz liebe gruesse
xoxo
Jenn

Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast