Fallen Stars/ Black Rock Shooter

von HollowIza
GeschichteAbenteuer, Drama / P16 Slash
08.09.2014
08.09.2014
1
1.543
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
08.09.2014 1.543
 
Mato erwachte plötzlich aus dem Schlaf. Sie schaute auf und schlug auf ihren Wecker und wollte weiter schlafen, als ihr Handy plötzlich vibrierte. „Lasst mich doch schlafen...,“ gähnend griff sie nach dem Handy neben ihr auf den Nachttisch und hielt es vor sich. Ein Vogel Anhänger baumelte an ihr Handy und sie kniff die Augen wegen dem Licht vom Handy zusammen. Es war eine SMS von Yomi in der stand. „Mato aufstehen wir wollten uns noch vor dem neuen Schuljahr noch mal auf dem Hügel treffen. Nicht verschlafen. :)“ Mato lächelt und stand langsam auf es war erst 5:45 Uhr natürlich zu früh aber sie hatte die anderen auch schon lange nicht mehr gesehen. Es waren schließlich Ferien gewesen. Sie ging ins Bad und schaut in den Spiegel. Mato merkte sie war noch sehr müde. Ihr schwarzes Haar war etwas länger geworden dennoch trug sie es immer noch gern als zwei gebunden Zöpfe und sie hatte immer noch die klaren blauen Augen. Da zog sie ihr Pyjama aus schmiss ihn einen Wäschekorb und ging Duschen. Als sie sich die Haare wusch klopfte jemand an der Tür: „ Mato Liebling bist du etwa schon wach?“  „Ja Mama. Ich treffe mich mit den anderen bevor die Schule los geht.“ „Ah gut ich mache dir dann schnell was zum Frühstücken.“ Da hörte man schritte die sich von der Tür entfernten. Nachdenklich schaute sie zum Duschkopf als sie das Handy wieder vibrieren hörte. Da wusch sie sich schnell die Haare und den Körper und sprang aus der Dusche. Noch bevor sie zum Handtuch griff nahm sie ihr Handy und schaute drauf. Eine weitere SMS diesmal von Yuu: „ Hejjjj Matooooo wir sehen uns gleich wieder ich hoffe du freust dich auch schon so drauf wie ich. Liebe Grüße Yuu :)“ Mato grinste nur und antworte: „ Ja ich freue mich auch schon total alle wieder zu sehen. Es ist schon ziemlich lange her. Ich mache mich auch gleich auf den weg also bis gleich. Liebe Grüße Mato.“ Da legte sie das Handy wieder beiseite nahm sich ein Handtuch, trocknete sich ab, putze sich währenddessen noch die Zähne. Als sie fertig war schaute sie aus Badezimmertür und schaute nach ob da jemand war und als sie niemand dort sah huschte sie schnell in ihr Zimmer und zog sich an. Mato war nun komplett angezogen, ihre Schulsachen gepackt doch sie hatte ihr Handy im Badezimmer vergessen sie ging noch mal dort hin und nahm es sich als ihr kleiner Bruder ihr entgegen kam. „Morgen Hiro.“ Er winkte nur mit der Hand und ging noch im Halbschlaf ins Bad. „Man bist du unverschämt,“ da blähte sie ihre Wangen auf und ging die Treppen runter. Dort schnappte sie sich vom Tische etwas zu essen verabschiedete sich bei ihrer Mutter und rannte los. Sie schaute auf ihr Handy es war inzwischen 6:15 Uhr sie hatte nur noch ein paar Minuten dann würde die anderen da sein um als erstes da zu sein beeilte sie sich nun noch mehr. Als sie eine große Kreuzung erreichte ging die Ampel auf rot. „Ahhhh! Warum jetzt.“ Sie rannte auf der stelle um nicht an Geschwindigkeit zu verlieren. Als dann die Ampel wieder grün wurde rannte sie los. Es war 6:20 inzwischen und sie erreichte den Hügel. Nach Luft schnappen kniete sie etwas und schaute hoch und da sah sie es. Sie war die letzte von allen vier. „Also Mato kein bisschen geändert in den Ferien du bist und bleibst halt du,“ sprach Kagari. Die anderen neben ihr mussten lachen. „Ich habe mich ja beeilt...,“ traurig schaute sie zum Boden und die anderen kamen zu ihr. „Ist ja nicht schlimm,“ sprach Yumi. „Ja Mato wirklich nicht.“ „Aber Yuu ihr wart alle weg und ich wollte euch nach so langer Zeit wieder willkommen heißen.“ „Hast du doch auf die Mato art.“ Da lachten sie wieder und Mato schaute sich mit aufgeblasenen Wangen an. Da stellten sie sich vor dem Geländer und schaute zum Himmel. „Unser letztes Jahr an der Schule.“ „Ja,“ antwortete Yomi auf Yuus aussage. „Habt ihr schon gehört dieses Jahr gibt es mehr Jungs bei uns auf der Schule als sonst.“ Sie schauten alle zu Kagari. „Ja wirklich habt ihr nicht den Brief bekommen da stand schon ein Sitzplan drin und alle Namen der neuen Schüler.“ Sie schüttelten den Kopf bis auf Yomi. „Mato und Yuu ihr wisste schon das im Briefumschlag noch dieser Zettel drin war?“ Beide nahmen den Briefumschlag aus der Tasche und tatsächlich fanden sie diesen nach kurzen Suchen. Kagari seufzte nur und Yomi lachte nur. Es war inzwischen 6:45 Uhr da merkten sie wenn sie sich weiter Zeit ließen kommen sie zu spät und da rannten sie los Sie erreichten dann um 7:30 Uhr die Schule und es waren schon viele neue sowie alte Gesichter zu sehen. Nach kurzer Zeit kamen auch die Lehrer und begleiten sie zur Aula zur Eröffnungsrede. Viele fanden diese sehr langweilig und freuten sich um so mehr das sie endlich vorbei war. Sie wurden nun alle in ihren Klassen gebracht Es war nun 8:20 Uhr und sie saßen in ihrer Klasse natürlich wussten sie schon vorher das sie alle in die gleiche Klasse kam und vorüber sie sich noch sehr freuten war das Saya Irino wieder als Vertrauensperson tätig war. Die Klasse war nun komplett gefüllt wo die Hälfte der Klasse Jungen und die andere Hälfte Mädchen waren. Da klingelte es und sie begannen mit Mathe Unterricht und das sogar als Doppelstunde. Mato schlief nach zehn Minuten ein. Plötzlich fand sie sich an einen merkwürdigen Ort wieder sie träumte. Doch es war kein gewöhnlicher Traum sie war in der anderen Welt. Sie fragte sich nur wieso und sah Black Rock Shooter wie sie eine Ebene lang lief. Sofort macht sie sich auf den weg zu ihr. Sie bemerkte sie und hielt an und schaute nach hinten. „Black Rock Shooter....,“ Mato setzte ein Lächeln auf doch Black Rock Shooter erwiderte es nicht. Sie sah genau so aus wie vor ein paar Jahren langes schwarzes Haar zu zwei Pferdeschwänzen gebunden und ein schwarzen Mantel und in der Hand ihre Katana das Black Blade doch es hatte einen langen Riss über die Klinge. Da fing der Boden an zu Beben und er spaltete sich. Black Rock Shooter sprang zu Mato packte sie und sprang weg. „Was ist hier los Black Rock Shooter?“ Sie sagte nichts und nickte nur mit den Kopf nach links. Mato schaute hin und sah jemanden. Etwas stand da in einen langen blauen Mantel er ähnelte den von Black Rock Shooter. Sie merkte das er sie anvisierte hatte und plötzlich war er weg und stand über ihnen. „Wenn das nicht Black Rock Shooter ist....es ist mir eine Ehre dich mal persönlich kennenzulernen!!!,“ sprach die Person mit einer Männlichen Stimme. Da erschien ein gewaltiges Großschwert in seiner Hand und er schlug zu. Black Rock Shooter wich aus im letzten Moment und schlug mit ihrer Katana zu. Doch er blockte den Schlag mit Leichtigkeit ab und trat nach ihr. Der tritt ging ins leere und da griff sie nach dem Bein und da schmetterte sie ihn mit gewaltiger Kraft auf dem Boden. Black Rock Shooter setzte Mato ab und da verwandelte sie ihre Katana in eine Kanone ihre Rock Cannon. Der Typ stand da auf dem Boden und die Kapuze war ab. Man sah sein Gesicht er trug eine langes Tuch was er sich über das linke auf rum Band und kurzes blutrotes Haar. Er grinst nur und schrie: „Das ist alles was die große Black Rock Shooter kann?! Sehr enttäuschend....“ Da kamen Schüsse auf ihn zu geflogen und trafen ihn direkt. Rauch entstand und als weg war stand er immer noch da und grinste. Nun bewegte er sich langsam auf sie zu und machte ein Absprung und stand vor ihnen. „Verstehe das ist also der Mensch aus der anderen Welt...aus der richtigen Welt aus der du entspringst. Sehr interessant.“ Da stach er Blitzschnell in Black Rock Shooter rein mit seinen Schwert und zog sie an sich. Sofort schlug er mehre male in ihr Gesicht. Schwarzes Blut spritze nur noch durch die Gegend doch er hörte nicht auf. „Hör auf damit!!!,“ schrie nun Mato. „Mädchen du hast hier nichts zu suchen verschwinde!“ Er zog das Schwert aus Black Rock Shooter und ging auf Mato los. Sein Schwert ging nach oben und schnellte runter doch da stand Black Rock Shooter vor ihn und wurde einmal von der Schulter bis unten zum Becken verletzt. Eine gewaltige Wunde war zu sehen. Nun stach er wieder durch und traf diesmal nicht nur Black Rock Shooter sondern auch Mato. Beide spuckten Blut und er zog das Schwert raus und packte sein Schwert auf den Rücken und nahm etwas aus einen Beutel. Es war eine Pfeife diese Zündete er sich an und schaute zu beiden. „Das war nicht mal ansatzweise eine Herausforderung.“ „Wer....bist....du.....?,“ fragte nun Black Rock Shooter. „Mein Name ist Chaos und es wird Zeit das hier etwas leben in diese Trostlosen Welt kommt!!!,“ er lachte noch und verschwand. Mato fing an sich aufzulösen und merkte nur noch wie sie leichte die Augen öffnete in der Klasse und ohnmächtig zu Boden fiel. Blut zeigte sich an ihren Bauchbereich und sie hörte nur noch schreie und wurde ohnmächtig.
Review schreiben