Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mermaid Sisters

GeschichteFamilie, Fantasy / P12 / Het
20.08.2014
13.09.2014
21
14.539
2
Alle Kapitel
30 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
20.08.2014 550
 
Hi, ich bin wieder da und lege jetzt wieder richtig los! Viel Spaß mit dem Kapitel und immer brav reviewen;-)


Blitzartig schlug Azura ihre Augen auf. Sie lag in einem ihr unbekannten Raum, wo es stockdunkel war. Als Azuras Augen sich an die Dunkelheit gewöhnt hatten, konnte sie die Umrisse einer Abstellkammer erkennen. Wie lange sie wohl ohnmächtig war? Ein, zwei Tage? Wie wurde sie in die Kammer transportiert? Seit sie während ihres Telefonats mit Jette angegriffen worden wurde, konnte sie sich an nichts mehr erinnern. Vorsichtig tastete sich die Frau zur Tür und fand sie glücklicherweise auch nach kurzer Zeit. Nachdem sie aufgestanden war, versuchte Azura, die Tür zu öffnen. Verschlossen. Also hob Azura ihre Hand Richtung Türklinke und drehte sie im Uhrzeigersinn. Danach versuchte sie es nochmal. Die Tür ging sofort auf. Grinsend huschte Azura raus, merkte aber leider zu spät, dass sie nicht allein war. Vor ihr baute sich ein großer Mann auf, aber Azura schreckte nicht zurück. Mit einer einfachen Handbewegung schleuderte sie ihn weg. Als sie gehen wollte, wurde die Nixe jedoch von einem weiteren Bodyguard überrascht. " Vous reste ici, Madame!", brüllte er. " Ihr französisch können Sie vergessen, Monsieur!", lachte Azura und ließ aus dem Boden einfach Pflanzen wachsen, die den Mann fesselten. Siegessicher wollte  Azura Richtung Meer laufen, als sie plötzlich Applaus hörte. Es kam immer näher und plötzlich stand ein Mann mit grauem Haar, Oberlippenbart und eiskalten Augen vor ihr. "Bravo, sehr gut! Aber jetzt ist Ihr Spielchen leider vorbei!" Blitzschnell zog der Mann eine Pistole aus seiner Tasche und hielt sie vor der Frau. Azura erstarrte. Sie versuchte, ihre Panik nicht zu zeigen. " Sie kommen mir irgendwie bekannt vor!", sagte sie ruhig. " Kein Wunder. Wie lange war es her, als ich Sie zuletzt gesehen habe? Zwanzig oder doch einundzwanzig Jahre? Mein Name ist Dave  Grews! Wie auch immer, ich fand es früher bizarr, als Sie früher auf einmal aus dem Meer gekommen sind. Ich bin nämlich Meeresbiologe und war rund um die Uhr am Strand, weil ich an einem wichtigen Projekt gearbeitet hatte. Ich kannte jeden einzelnen Menschen am Strand, auch Touristen, aber Sie... Früher sind Sie mit wackligen Beinen vom Strand weggegangen, so als ob Sie zum ersten Mal gegangen wären... Jedenfalls habe ich Sie beobachten lassen, einen Profi hatte ich engagiert, der im Laufe der Jahre Ihr Vertrauen gewonnen hatte... Sagt Ihnen der Name Garrit Johnson was?", fragte Mr Grews. " Garry?!", rief Azura ungläubig und bewegte unauffällig ihre Hand Richtung Gewehr. Mr Grews lachte. " Ganz genau! Ich war mir nicht sicher, ob ich mich doch nicht getäuscht hatte,  weil sie von aussen einen normalen Eindruck machten und ich wollte schon aufgeben bis Garrit mir das goldwerte Foto präsentierte!" Er lächelte. " Garrit sagte, Ihre Kinder seien vor zwei Tagen geflohen, aber wir werden sie finden! Zuerst aber lasse ich Sie körperlich untersuchen!" " Vergessen Sie es!" brüllte Azura. Mit diesem Wort hob Azura ihre Hand und zog sie schnell zurück. Nun hielt sie Daves Pistole in der Hand, die die Meerjungfrau binnen Sekunden zu einem riesigen Eisklotz gefrieren ließ. Diesen ließ Azura  zurück und lief zum Meer. " Au revoir, Sie Idiot!", rief sie und sprang ins Wasser.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast